GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert & andere Mini Router

Gemeinsam ins Internet mit Firewall und Proxy.
Antworten
Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1727
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert & andere Mini Router

Beitrag von heisenberg » 13.12.2017 17:59:55

Hi,

hat jetzt nicht so viel mit Debian zu tun, aber, da ich dieses Gerät sehr cool finde setze ich es mal hier rein.

Der GL-AR150 ist ein Mini-Router und wird mit OpenWRT vorinstalliert geliefert. Er hat ein eigenes, sehr
angenehmes Webinterface, LAN+WAN Schnittstelle, WLAN und USB und wird auch per USB-Strom versorgt.

Ich hatte mir den gekauft, weil ich einen kleinen VPN-Router brauche, den ich an meinen OpenVPN-Server
dran pappen kann, damit ich auf einzelne dahinter betriebene VoIP-Telefon Zugriff habe.

Das Gerät ist wirklich angenehm zu bedienen. Keine bemerkten Bugs. Nicht wie so einige andere Geräte,
die hässlichste JAVA oder Flashbasierte Webfrontends haben. Nein, das flutscht alles sehr gut.
Das Original-Webinterface von OpenWRT(LuCi) ist auch noch zugreifbar bei Bedarf. Darüber kann man
dann noch mehr konfigurieren.

Das OpenVPN war per Upload einer .ovpn Datei direkt erledigt. (.ovpn = Configfile + Keys).

Insgesamt für mich ein Gerät das begeistert zum Preis von 27 EUR.

Performancetechnisch schafft der Zwerg ca. 10 MBit über das OpenVPN.

Mehr Info gibt's hier:

https://www.gl-inet.com/ar150/

Schade das es den GL-AR300 wohl nicht mehr gibt. Das ist ein Gerät mit mehreren LAN-Ports und wohl auch leistungsfähigerer Hardware.
Zuletzt geändert von heisenberg am 26.10.2020 15:49:04, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich ein Problem gelöst habe, bekomme ich zur Belohnung ein neues, größeres Problem.

whiizy
Beiträge: 575
Registriert: 23.07.2011 22:09:37

Re: GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert

Beitrag von whiizy » 13.12.2017 21:42:44

Erinnert mich so ein bisschen an diese quadratischen TP-Links. Da hatte ich vor längerer Zeit mal ein gewöhnliches OpenWRT drauf installieren können. Hat allerdings nur ein einziges Ethernet-Interface. Wenn ich es richtig verstehe, hat der GL-AR150 deren zwei. Danke für den Tip, interessantes Stückchen Router-Hardware!

BenutzerGa4gooPh

Re: GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert

Beitrag von BenutzerGa4gooPh » 14.12.2017 11:07:57

Die GPIO-Pins für selber gebaute/konfigurierte/angeschlossene Geraäte "IoTs" daran finde ich interessant ... Mag jemand dazu schreiben! (Ausrufezeichen ist Absicht. :wink:)
4 GPIOs for IoT development
Link von @heisenberg: https://www.gl-inet.com/ar150/

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1727
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert

Beitrag von heisenberg » 06.09.2018 16:14:05

Ich habe jetzt nochmal etwas Zeit gefunden, um am GL-AR150 etwas weiter rumzuspielen.

Ich war erst erschreckt, dass da irgendwelche Fehlermeldungen aufgetreten sind, die mögliche I/O Fehler auf den Speicherbausteinen gewesen sein könnten. Das hat sich aber nicht bestätigt. Mittlerweile habe ich auch ein Script, dass mir den Zwerg auch halbwegs automatisch einrichtet und in meine OpenVPN-Umgebung integriert.

Klappt alles gut. Ist halt auch OpenWRT. Da kann man sich das schon so anpassen wie man's braucht.

Ein Forum[1] vom Hersteller gibt's auch und das ist sogar noch aktiv. Ich konnte mir meine Frage aber dann doch selbst beantworten ;-) Jetzt weiss ich endlich wie man einen openvpn-client mit einer einzigen Datei inline mit Zertifikat/CA/Key konfiguriert. (Steht auch in der manpage von openvpn)

Siehe:
https://gist.github.com/renatolfc/f6c9e2a5bd6503005676

Der Factory-Reset geht auch schon einfach und schnell(10 Sekunden auf den Reset-Knopf) und wird auch mit den LEDs eindeutig signalisiert.

[1] GL.iNet Forum: http://forum.gl-inet.com/
Wenn ich ein Problem gelöst habe, bekomme ich zur Belohnung ein neues, größeres Problem.

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1727
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert

Beitrag von heisenberg » 26.10.2020 15:24:01

Ich habe gerade gesehen, die kleinen Mikrotik-Routerboards gibt's in der gleichen Preisklasse. z. B. den hAP lite RB941-2nD.

Mikrotik Routerboard ist im Unterschied zu OpenWRT ein auf Netzwerkdienste(VRRP,BGP,VPN,Routing,...) ausgelegtes Gerät mit eigenem, proprietären OS(Mikrotik RouterOS). Das ist im Endeffekt ein eigenes Linux.

Nach Empfehlung von zwei Netzwerkspezialisten haben wir uns in der Firma dazu entschieden mit 2 größeren Mikrotik-Geräten unsere Routing-Anbindung unserer Racks im RZ damit zu machen. Die Erfahrung damit war bis jetzt sehr positiv.

Ich habe mir jetzt zwei von den kleinen geordert, damit ich ein bisschen mit dem OS spielen kann. Das OS ist durch alle Produkte hinweg das gleiche mit allen Features.

Das Router-OS kann man sich auch runterladen und z. B. auf einem PC installieren. Die wollen dafür aber eine einmalige Lizenz pro Gerät haben(https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:License). Bei den Kaufgeräten ist da meist schon eine dabei. Preise scheinen wirklich auch sehr moderat.
Wenn ich ein Problem gelöst habe, bekomme ich zur Belohnung ein neues, größeres Problem.

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 2146
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: GL-AR150 mit OpenWRT vorinstalliert

Beitrag von Tintom » 26.10.2020 22:19:25

heisenberg hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.09.2018 16:14:05
Ich habe jetzt nochmal etwas Zeit gefunden, um am GL-AR150 etwas weiter rumzuspielen.
Ich habe den MT300A und spiele seit längerem mit dem Gedanken ein vollständiges Debian darauf zu bringen. Nur habe ich nicht den Mut dazu :mrgreen:

Antworten