Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
imperator82
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018 23:06:47

Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von imperator82 » 06.12.2018 23:17:57

Hallo Community,

ich habe mir einen OpenMediaVault Server auf Bais Debian 9 gebaut. Der Server läuft tadellos, jedoch habe ich das Problem, dass ich maximal eine Auflösung von 800 x 600 hinbekomme, wenn ich meinen Monitor (Benq GW2270HM) anschließe. Bei den Einstellungen wird mit angezeigt, dass das Display / der Monitor nicht erkannt wird. Ich verwende das Mainboard "ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake" mit integrierter Grafikkarte.

Folgendes habe ich schon versucht:
- Konfiguration über xrandr
- Update des Treibers i965-va-driver

Beide Maßnahmen haben leider nicht zum Erfolg geführt und im Forum bin ich auch nicht fündig geworden. Ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.

MSfree
Beiträge: 3632
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von MSfree » 07.12.2018 08:32:05

Code: Alles auswählen

apt-get install firmware-misc-nonfree

imperator82
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018 23:06:47

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von imperator82 » 07.12.2018 18:55:30

Das Paket ist schon auf dem aktuellsten Stand. Gibt es weitere Möglichkeiten?

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3200
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von towo » 07.12.2018 21:29:23

Nuja, relevante Logfiles zeigen, wäre ein Anfang.

rendegast
Beiträge: 14937
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von rendegast » 07.12.2018 22:22:13

Vielleicht mit dem Paket Debiandisper?
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

imperator82
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018 23:06:47

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von imperator82 » 08.12.2018 10:38:40

Die Installation von disper hat leider auch nicht zum Erfolg geführt.

Was versteht ihr unter relevante Logfiles?

MSfree
Beiträge: 3632
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von MSfree » 08.12.2018 11:07:43

imperator82 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.12.2018 10:38:40
Was versteht ihr unter relevante Logfiles?
Zum einen, ob die nötige Firmware geladen wurde:

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -i firmware
und zum anderen den Inhalt von /var/log/Xorg.0.log bitte nach NoPaste (siehe linke Menüspalte unter "Willkommen").

imperator82
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018 23:06:47

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von imperator82 » 09.12.2018 23:08:57

Habe ich gemacht. Sieht so aus, als gäbe es ein Problem mit der Firmware oder sehe ich das falsch?

NoPaste-Eintrag40523
NoPaste-Eintrag40524

Passt das so, wie ich die die logs gepostet habe?

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3200
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von towo » 10.12.2018 06:37:21

Sieht so aus, als gäbe es ein Problem mit der Firmware oder sehe ich das falsch?
Jein, da fehlt zwar Firmware, die ist aber nicht für die Grafik zuständig.
Laut Deinem X-Log läuft die Kiste mit fbdev, was ziemlich blöd ist. Ich würde erstmal den Backports Kernel installieren und schauen, obs dann besser wird. Hier
auch gleich die Firmware aus den Backports mit installieren. xserver-xorg-video-intel ist hoffentlich installiert?

Ein

Code: Alles auswählen

lspci | egrep -i "vga|3d|display"
könnte auch helfen.

MSfree
Beiträge: 3632
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von MSfree » 10.12.2018 09:05:20

Passt das so, wie ich die die logs gepostet habe?
Vorbildlich :wink:
towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.12.2018 06:37:21
Ich würde erstmal den Backports Kernel installieren und schauen, obs dann besser wird.
Der genannte Celeron hat die gleiche Graphikeinheit wie die Kaby Lake Core-i CPUs, die sollte also mit dem normalen Stretch-Kernel und dem normalen Firmwarepaket laufen, zumindest ist das bei meinem Core-i3-7100 der Fall.

Warum der Kasten dann nur mit fbdev läuft, ist mir aber auch nicht klar. Eventuell fehlt ja wirklich nur xserver-xorg-video-intel, das kann man aber einfach mit

Code: Alles auswählen

dpkg -l | grep -i xserver-xorg-video-intel
herausfinden.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3200
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von towo » 10.12.2018 09:08:36

Nuja, das fehlen von xserver-xorg-video-intel würde noch gar nichts erklären, da debian bei Intel Grafik default eigentlich modesetting verwendet.
Ergo muß da schon vorher das intel kernelmodul gar nicht geladen werden.

imperator82
Beiträge: 5
Registriert: 06.12.2018 23:06:47

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von imperator82 » 10.12.2018 20:05:03

Ich habe mal die beiden Befehle ausgeführt. Sieht für mich jetzt nicht so aus, als ob es daran gelegen haben könnte:

dpkg -l | grep -i xserver-xorg-video-intel
ii xserver-xorg-video-intel 2:2.99.917+git20161206-1 amd64 X.Org X server -- Intel i8xx, i9xx display driver

lspci | egrep -i "vga|3d|display"
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Device 3184 (rev 03)

Aber....
Nachdem ich den Kernel auf den Backport-Kernel "linux-image-4.18.0-0.bpo.1-amd64" anhand der Anleitung https://backports.debian.org/Instructions/ aktualisiert und meinen Rechner neu gebootet habe, wird nun auf einmal mein Monitor erkannt und die richtige Auflösung (1920x1080) eingestellt.

Vielen herzlichen Dank für die großartige Unterstützung. Ihr seid einfach Klasse. Ohne euch hätte ich das Problem vermutlich in 100 Jahren nicht lösen können :hail:

Trotzdem noch die Frage (nur interessehalber):
Woran könnte ich denn erkennen, mit welcher Kernel Version das Problem tatsächlich behoben ist. Zwischen dem aktuellen stable 4.9 und dem jetzt installierten 4.18 liegen dann doch einige Versionen.

rendegast
Beiträge: 14937
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Maximal Auflösung bei 800 x 600 mit ASRock J5005-ITX MB Intel Gemini Lake

Beitrag von rendegast » 10.12.2018 21:42:00

https://git.kernel.org/pub/scm/linux/ke ... ?h=v4.19.8
(entsprechende kernel-Version benutzen)

darin nach Deiner ID 0x3184 sehen
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Device 3184 (rev 03)
(Die ID steht hier, da das device noch keine Beschreibung in (Deiner) pci.ids hat
(-> 'update-pciids', danach "UHD Graphics 605".
Um auf jeden Fall die ID auszugeben, benutze 'lspci -nn').
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Antworten