tint2 Panel-Hintergrund

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
guennid
Beiträge: 12412
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: tint2 Panel-Hintergrund

Beitrag von guennid » 14.03.2019 08:56:46

Danke für den Hinweis! Aber ich sehe noch nicht wie mir das hilft, diese ominösen Ecken endgültig loszuwerden. Aus Huos Hinweis ergibt sich doch, dass das Verschwindenlassen der Ecken offenbar rein kosmetischer Natur ist, ergo via tint2-Konfiguration gar nicht gelöst werden kann. Die Ecken werden nicht beseitigt, sondern in den Farben des Window-Manager-Hintergundes gemalt. Sobald im Hintergrund des panels etwas Andersfarbiges als dieser Hintergund erscheint, sind sie wieder da. Und ich finde das sollte nicht sein.

Ich lass' mich gern eines Besseren belehren.

Grüße, Günther
Zuletzt geändert von guennid am 14.03.2019 08:57:31, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 3978
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: tint2 Panel-Hintergrund

Beitrag von MSfree » 14.03.2019 08:57:26

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2019 08:30:22
In keinem Manual von mir eingesehener Distris steht, dass man sich einen html-Farbcode für hsetroot suchen muss (statt wie bei xsetroot /etc/X11/rgb.txt zu benutzen).
Och, in "The Definitive Guides to the X Window System, Volume 1" steht es drin. :mrgreen:
Nur, es ist kein "html-Farbcode" sondern ein X11-Farbcode. Bernes-Lee hat das damals von X11 in den HTML-Standard übernommen.

guennid
Beiträge: 12412
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: tint2 Panel-Hintergrund

Beitrag von guennid » 14.03.2019 09:11:11

MSfree hat geschrieben:Och, in "The Definitive Guides to the X Window System, Volume 1" steht es drin. :mrgreen:
In der ja nicht gerade nach Arbeitsüberlastung des Autors ausschauenden manpage zu hsetroot könnte das meiner Meinung nach drin stehen. :wink:

Grüße, Günther

Antworten