[gelöst] XFCE Fenster verschieben

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
AxelMD
Beiträge: 245
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

[gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von AxelMD » 03.12.2019 12:16:06

viewtopic.php?f=30&t=173993&hilit=fenst ... 5#p1217958
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 09:01:29
AxelMD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.09.2019 08:27:37
Gibt es eine Lösung?
Bei gedrückter Alt-Taste auf der Tastaur mit der linken Maustaste in das Fenster klicken und verschieben.
Hallo Forum,

der Vorschlag von MSfree funktioniert bei LXQt einwandfrei.

Bei XFCE jedoch nicht.

Wie kann ich die ober Fensterleiste über den Rand vom Monitor bei XFCE verschieben?

MfG

Axel
Zuletzt geändert von AxelMD am 04.12.2019 08:28:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 899
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: XFCE Fenster verschieben

Beitrag von kalle123 » 03.12.2019 12:53:36

AxelMD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.12.2019 12:16:06
Wie kann ich die ober Fensterleiste über den Rand vom Monitor bei XFCE verschieben?

Auf die obere Fensterleiste mit Rechts klicken.

Es öffnet sich ein Menü. Dort auf 'Verschieben' klicken und das Fenster beliebig verschieben. Auch nach oben ...

Gruß KH

PS. Aber die ALT Taste geht hier auch.
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030 16GB , DEBIAN-Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Testing Xfce

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10775
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: XFCE Fenster verschieben

Beitrag von hikaru » 03.12.2019 12:57:28

Ich kann unter Buster/Xfce (Debianxfwm4) mit Alt+Linksklick bzw. Alt+Leertaste (für das Fenstermenü) und "Verschieben" Fenster über den Rand des Displays hinaus verschieben.
Im verlinkten Thread schreibst du, dass es mit Virtualbox nicht geht. Meinst du damit das VBox-Fenster auf dem Xfce-Host oder ein Xfce-Fenster innerhalb der VM? Ersteres funktioniert bei mir, wenn ich das Automatische Fangen der Tastatur in VBox abschalte. Letzteres kann ich momentan mangels VM mit Xfce nicht testen, kann ich aber später nachholen.

Benutzeravatar
kalle123
Beiträge: 899
Registriert: 28.03.2015 12:27:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: XFCE Fenster verschieben

Beitrag von kalle123 » 03.12.2019 14:15:26

Ich habe hier noch je ein Buster und ein Testing Xfce in vbox.
Auf die obere Fensterleiste mit Rechts klicken.
Es öffnet sich ein Menü. Dort auf 'Verschieben' klicken und das Fenster beliebig verschieben. Auch nach oben ...
Das geht in Beiden.

Die 'ALT' Sache verschiebt jeweils das ganze vbox Fenster.

cu KH
ASUS PRIME X370-A + AMD Ryzen 5-2600, GeForce GT1030 16GB , DEBIAN-Buster Xfce
ASUS P5QL + Intel Core2 Duo E6750, GeForce GT710, 8GB, DEBIAN Testing Xfce
Lenovo Thinkpad T450s, DEBIAN Testing Xfce

AxelMD
Beiträge: 245
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: [gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von AxelMD » 04.12.2019 08:31:54

Ich bedanke mich, mit

Alt+Leerzeichen funktioniert es prima.

Der Klick in die obere Leiste ist manchmal nicht möglich, weil die sich die obere Fensterleiste manchmal außer außerhalb der Bildschirmes befindet.

MfG

Axel

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10775
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: [gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von hikaru » 04.12.2019 08:51:55

AxelMD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 08:31:54
Der Klick in die obere Leiste ist manchmal nicht möglich, weil die sich die obere Fensterleiste manchmal außer außerhalb der Bildschirmes befindet.
Ich blende die Fensterdekoration bei maximierten Fenstern ohnehin aus, weil sie auf aktuellen Sehschlitz-Displays nur wertvolle Bildschirmhöhe verschenkt.
Schon verwunderlich, dass offenbar noch kein UI-Designer auf die Idee gekommen ist, Fensterdekorationen als vertikale Leiste an die Seite zu pappen.

MSfree
Beiträge: 4802
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: [gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von MSfree » 04.12.2019 09:29:42

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 08:51:55
...weil sie auf aktuellen Sehschlitz-Displays nur wertvolle Bildschirmhöhe verschenkt.
Ich sitze gerade vor einem 34cm hohen, aktuellen "Sehschlitz-Display" mit 2160 Pixelzeilen. Ich habe da jedenfalls keine Probleme mit der Höhe. :mrgreen:

Und selbst die veralteten FullHD-Dispalys haben 56 Pixelzeilen mehr als die uralten 17"-TFTs.

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 745
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von MartinV » 04.12.2019 10:14:40

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 08:51:55
Schon verwunderlich, dass offenbar noch kein UI-Designer auf die Idee gekommen ist, Fensterdekorationen als vertikale Leiste an die Seite zu pappen.
Debianwm2 hat die Leiste seitlich.
Die Fenster haben aber keinen close-Button, und Konfiguration geht nur im Quelltext.

Edit:
Debiansawfish kann mit sawfish-config vielseitig konfiguriert werden. Die Fensterleiste kann an jeder beliebigen Seite angezeigt werden.
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10775
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: [gelöst] XFCE Fenster verschieben

Beitrag von hikaru » 04.12.2019 11:14:49

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 09:29:42
Ich sitze gerade vor einem 34cm hohen, aktuellen "Sehschlitz-Display" mit 2160 Pixelzeilen. Ich habe da jedenfalls keine Probleme mit der Höhe. :mrgreen:
Das dürften dann 3840 Pixel auf 60cm in der Breite sein. Viel Spaß damit im vollen Zug! ;)
MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 09:29:42
Und selbst die veralteten FullHD-Dispalys haben 56 Pixelzeilen mehr als die uralten 17"-TFTs.
Und der KC85 hatte nur 256 Zeilen. 30 Jahre später will ich den aber nicht mehr als Referenz ansetzen.

Wenn die Hauptanwendung etwas anderes als Video ist, dann ist 16:9 (oder noch schlitziger) einfach ein bescheidenes Seitenverhältnis. Praktisch alle anderen Anwendungen werden dabei zuerst in der Höhe begrenzt, während oft in der Breite unnötig viel Platz verschenkt wird. Wieviele Pixel das dann genau sind ist eher nebensächlich, denn für jedes zusätzliche nützliche Pixel in der Höhe kriege ich fast zwei Unnütze in der Breite, und diese müssen in physische Breite des Displays umgesetzt werden, was oft genug stört. Und auch virtuell stört diese unnütze Breite eher als dass sie nützt, denn wenn man sich mal aktuelle Webseiten anschaut, dann hat man oft auf dem mittleren Drittel einen Schlauch gewünschten Inhalts und auf den zwei Dritteln rechts und links davon gähnende Leere oder ohne Adblocker sinnnloses Gezappel.
Nun mag man Tiling-WMs und ähnliche Konzepte in den Raum werfern, um zwei verschiedene Inhalte nebeneinander anzuzeigen, aber das ist eher ein Feigenblatt, denn wenn kein Bedarf an einem zweiten Fenster besteht, dann nützt es mir auch nichts, den Platz dafür zu haben.
Auch für Pivot ist 16:9 eigentlich zu schmal, denn oft ist hier das Szenario, ein DIN-Blatt hochkant darzustellen. Das hat aber ein Seitenverhältnis von ~2:3, womit dann oben und unten viel Platz verloren geht.

Der einzige Vorteil den ich in 16:9 in Form von FullHD sehe ist, dass man damit auf einem 16:10-Display eine VM in einem wohldefinierten Standardformat betreiben kann, ohne den Zugriff auf den Host-Desktop einzuschränken.


Edit:
MartinV hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.12.2019 10:14:40
Edit:
Debiansawfish kann mit sawfish-config vielseitig konfiguriert werden. Die Fensterleiste kann an jeder beliebigen Seite angezeigt werden.
Danke! Das schau ich mir mal an.

Antworten