Grafische Oberfläche

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
chilla599
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2020 13:41:27

Grafische Oberfläche

Beitrag von chilla599 » 14.01.2020 20:02:04

Guten abend an alle,

Ich fange mal von vorne an:

Wir besitzen einen DL360 Server womit wir Gameserver, Teamspeak, Homepage betreiben. Ich habe aktuell Debian10 darauf laufen und möchte nicht nur via SSH Verbindung auf den Server drauf, sondern auch mal via einer remote Desktop Lösung. Da sind wir auch schon beim ersten Problem, und zwar suche ich aktuell ein Programm womit ich nur bestimmten Benutzern erlaube auf den RDP zuzugreifen.
Zuletzt versuchte ich es mit xrdp jedoch ohne Erfolg. (Entweder konnte sich nur der Root User einloggen oder gar niemand mehr)
Vncserver habe ich auch versucht und dort bin ich schon früher gescheitert. (Ich konnte mich zwar mit dem Server via vnc ip:port verbinden jedoch bekam ich keinen Desktop. )

Ich bin definitiv nicht der schlauste was Linux angeht, aber ich bin bereit zu lernen und zu probieren nur weiß ich grade nicht weiter, darum bitte ich euch um Hilfe.



Am Ende brauche ich nur SSH und eine grafische Oberfläche für mein vorhaben. Wie ich jezz auf den Desktop komme, ob mir vnc oder xrdp oder was auch immer wäre mir ja relativ egal.



mfg

cronoik
Beiträge: 2005
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: xrdp nur fuer bestimmte Nutzer

Beitrag von cronoik » 15.01.2020 03:07:21

Bei xrdp kannst du in der sesman.ini [1] eine Gruppe unter TerminalServerUsers definieren und somit gezielt einen Login ermoeglichen.

[1] https://linux.die.net/man/5/sesman.ini
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

chilla599
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2020 13:41:27

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von chilla599 » 15.01.2020 04:45:54

Genau mit dieser sesman.ini habe ich es probiert.

Nachdem ich einen test user erstellt habe mit adduser habe ich eine Gruppe erstellt namens tsusers. Dem User test habe ich die gruppe tsusers hinzugefügt. Danach habe ich mich versucht mit rdp einzuloggen. Verbindung lässt er zu. Ich komme auch noch soweit den Usernamen und das passwort einzutragen, wenn ich dann aber auf anmelden drücke lädt die Windows rdp kurz und geht dann sofort von alleine komplett zu.

Benutzeravatar
mistersixt
Beiträge: 6571
Registriert: 24.09.2003 14:33:25
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von mistersixt » 15.01.2020 09:23:50

Vielleicht ist X2Go generell eine bessere Alternative als RDP, da alles durch SSH getunnelt wird.

Gruss, mistersixt.
--
System: Debian Buster, 4.19.x.-x-amd64, ext4, AMD Ryzen 7, 8 x 3.7 Ghz., NV-GTX 1060, 16 GB Ram, XFCE

chilla599
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2020 13:41:27

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von chilla599 » 15.01.2020 09:34:40

X2go hab ich noch nie probiert.

Wie kann ich dort nur bestimmten usern Zugriff geben?

eggy
Beiträge: 2235
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von eggy » 16.01.2020 14:19:16

Brauchst Du überhaupt ne grafische Oberfläche auf dem Server? Magst mal verraten, welche Software da die Grafik verlangt? Evtl gehts ja ja auch ohne. Hätte auch gleich noch den Vorteil, dass der Server weniger belastet ist und weniger Angriffsfläche bietet.

uname
Beiträge: 10174
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von uname » 16.01.2020 14:29:25

Im Normalfall benötigt man keine grafische Oberfläche.


- es ist z. B. sinnvoll sich mit textbasierten Texteditoren wie z. B. Debianvim oder Debiannano zu beschäftigen. Alternativ kann man natürlich Dateien auch remote grafisch z. B. per Debianfilezilla oder irgendwie mit Debiansshfs oder sonstwie administrieren.
- als Filemanager kann man auch z. B. Debianmc verwenden.
- mehrere Terminals in einer SSH-Sitzung kann man alles mit Debiantmux oder Debianscreen realisieren und die SSH-Verbindung trennen ohne die Sitzung zu beenden
- mit Webandungen kann man einige Administrationen durchführen wenn man unbedingt will (z. B. Plesk bzw. ähnliches)

Also ist die Frage, wofür wird die Grafik überhaupt gebraucht?

chilla599
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2020 13:41:27

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von chilla599 » 17.01.2020 14:10:02

Hey und danke erstmal an alle,

Die grafische Oberfläche wird rein von den Programmen die ich verwende nicht benötigt.
Es geht einfach nur darum das ein Kollege mit dem ich den Server betreibe nicht so klar kommt mit ssh / terminal.

Nur Deswegen... und wegen der Bequemlichkeit auch mal Mit dem Desktop zu arbeiten.

Schönen Feierabend und schönes Wochenende an alle.

uname
Beiträge: 10174
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Grafische Oberfläche

Beitrag von uname » 17.01.2020 22:01:59

Dann besorgt besser einen Windows-Server. Mit der Grafik machst du mehr kaputt als gut.

Antworten