Mate: sehr langsam bei Ctrl + Tab (Fensterumschaltung)

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Dengo
Beiträge: 211
Registriert: 07.07.2009 18:54:23

Mate: sehr langsam bei Ctrl + Tab (Fensterumschaltung)

Beitrag von Dengo » 22.11.2020 14:14:44

Hallo,
zumindest in den letzten Zeiten wird es auf meinem Thinkpad x220 i3 immer auffälliger, wie verzögert das Umschalten von einem zu anderen Fenstern vor sich geht.

Ich verwende Mate als graphische Oberfläche und Debian 10.

Ich schätze mal, dass es knapp 1Sekunde dauert, bis sich was tut, wenn ich Ctrl + Tab tippe. Sicher ist, dass ich somit nicht fließend arbeiten kann. Sobald das Minifenstermechanismus (nach knapp 1 Sekunde) gestartet ist, nehme ich eine normale Weiterwanderung auf das nächste Fensterchen, wenn Ctrl gehalten und Tab wiederholt getippt wird, wahr. Offensichtlich braucht das Programm dahinter zu viel Zeit zum Starten. Kann man dem betreffenden Programm z.B. eine höhere Priorität beim Starten vergeben? Wäre das an der richtigen Stelle geschraubt?

Es scheint für dieses Phänomen irrelevant zu sein, ob nur wenige oder viele Programme geöffnet sind.

Woran liegt diese Verzögerung? Welche Programme laufen da im Hintergrund? Wie könnte das Problem behoben werden?

Vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße
Dengo

Antworten