Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 23.02.2021 15:00:19

Hallo zusammen,

ich habe mir die Tage den Wolf abgesucht (und Treiber installiert/deinstalliert/...), zwecks der Lüftersteuerung unter Linux meiner gtx 1070 ti.
Leider funktionierten beim NVidia-Treiber (aus den offiziellen Debian-Repos) die guten Tipps garnicht.
Da bin ich dann wieder auf den Nouveau umgestiegen, aber auch da habe ich nichts gefunden, womit ich die Lüftersteuerung "regulieren" könnte.
Hat da jemand Ahnung, wie das eventuell doch gehen könnte?

Die GraKa hat unter Windos 10 um die 38 Grad. Unter Debian 10 (aktuell) kommt die auf gute 55 Grad und da tippsle ich entweder in der Konsole rum, oder surfe ein wenig dazu. Das ist mir auf Dauer einfach zu "warm".
Habe festgestellt, dass - laut Ausgabe von 'sensors' - der Lüfter fast immer 0 RPM zeigt und wenn ich seeeehr viel Glück habe, dann springt die GraKa-Lüftung [nach dem Hochfahren] an und läuft so um die +/- 500 RPM ... das sind dann gute 10 Grad weniger, womit ich leben könnte. Leider ist es nicht reproduzierbar, wann der Lüfter nach dem Booten anspringt, oder komplett still stehen bleibt - einfach ein Lottogewinn...

Den Treiber von der NVidia-Webseite würde ich ungern ins System prügeln, hab mir damit in der Vergangenheit immer das System zerschossen und deinstallieren - soweit ich noch weiss - ist auch nicht mehr [ohne Giga-Aufwand] drin(?).

'sensors-detect' hatte ich schon durch, ergab nichts in diese Richtung...

Ihr seid mal wieder die letzte Hoffnung :-) ...
Zuletzt geändert von worker777 am 24.02.2021 08:15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2658
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von whisper » 23.02.2021 20:28:29

Buster, testing, oder was?
Ich habe nur eine GTX970M, also etwas älter und hier funktioniert das alles Prima.
Will sagen im Normalbetrieb mit nvidia-settings 40C und wenn ich Spiele bläst der Lüfter ordentlich, immer unter 70, es sei denn die Lüfter sind verschmutzt (Laptop)
Mit einem Nvidia Treiber, der explizit deine Karte unterstützt erwarte ich ähnliches.

worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 24.02.2021 08:12:44

whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 20:28:29
Buster, testing, oder was?
Buster, jou.
whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.02.2021 20:28:29
Mit einem Nvidia Treiber, der explizit deine Karte unterstützt erwarte ich ähnliches.
Du meinst den von der NVidia-Webseite? ... falls ja, siehe meine Bemerkung oben dazu.

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2658
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von whisper » 24.02.2021 08:58:54

worker777 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:12:44

Mit einem Nvidia Treiber, der explizit deine Karte unterstützt erwarte ich ähnliches.
Du meinst den von der NVidia-Webseite? ... falls ja, siehe meine Bemerkung oben dazu.
[/quote]

Nein, ich meine den in Buster.
Es gibt doch Debiannvidia-detect
Was sagt das denn?
Kann für dich nicht gucken, da bereits überall auf Bullseye und habe auch nur die 970m
edith sagt: laut https://linuxconfig.org/how-to-install- ... ster-linux
müsste gtx1070 aber out of the box gehen.
Vielleicht hat dein Motherboard was spezielles, Die temperatur in nvidia-settings sollte passen. Ist da denn wirklich > 40 Grad im normalen Betrieb? wenn das unter Windows so ist.

wanne
Moderator
Beiträge: 6732
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von wanne » 24.02.2021 10:32:25

IMHO gab es da für den offiziellen/propritären Treiber noch nie offizielle Möglichkeiten den Lüfterspeed zu ändern. Es gibt diverse 3rd Party tools für Linux und Windows (nvcontrol MSI Tweeker...), die dann aber nur manche Karten unterstützen.
Man kann wohl auch in die xorg.conf folgende Option hauen. Dann wird der Lüfterspeed regelbar.

Code: Alles auswählen

Option         "Coolbits" "42"
Dann kannst du den Speed im nvidia-settings in Prozent von dem was die Karte von selbst machen würde setzen.
Unter Debian 10 (aktuell) kommt die auf gute 55 Grad und da tippsle ich entweder in der Konsole rum, oder surfe ein wenig dazu. Das ist mir auf Dauer einfach zu "warm".
Spec für die Karte ist 94°C. Die NVIDIA-Karten waren schon immer auf ziemlich riesige Temperaturen ausgelegt. Hier im RZ laufen die dann auch dauerhaft bei krass hohen Temperaturen. – Wir bekommen die aber auch ersetzt, wenn sie sterben... Hier am PC habe ich auch exakt 40°C

nouveau kann den Lüfterspeed regeln. Aber auch da ist das per default aus. Du musst pwm1_enable auf 1 setzen. Dann kannst du den Lüfter wie gewohnt über fancontrol regeln. – Allerdings gilt erneut: Angaben sind keine absoluten zwischen 0 und 255 sondern Prozente, wenn ich mich recht entsinne.
Alles etwas länger her...
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 24.02.2021 10:40:51

whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:58:54
worker777 hat geschrieben: Du meinst den von der NVidia-Webseite? ... falls ja, siehe meine Bemerkung oben dazu.
Nein, ich meine den in Buster.
Achso. Ja, den hatte ich ja bereits installiert gehabt...
whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:58:54
Es gibt doch Debiannvidia-detect
Was sagt das denn?
Hatte ich auf jeden Fall schon auch aufgerufen gehabt, nur weiss ich leider nicht mehr was da raus kam. Offensichtlich nicht viel, sonst hätte ich da weiter nachgeforscht...

Im Moment bin ich dabei nen Server umzuziehen, daher kann ich mir solche "Experimente" (den NVidia-Treiber wieder zu installieren) nicht leisten, aber sobald ich den Umzug hinter mir hab, werde ich es tun und mich hier nochmal melden. Im Moment läuft der GraKa-Lüfter, also kann ich auf dem System arbeiten *GottSeiEsGedankt! :D * ...
whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:58:54
Kann für dich nicht gucken, da bereits überall auf Bullseye und habe auch nur die 970m
edith sagt: laut https://linuxconfig.org/how-to-install- ... ster-linux
müsste gtx1070 aber out of the box gehen.
Auch das werde ich mir anschauen, danke.
whisper hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
24.02.2021 08:58:54
Vielleicht hat dein Motherboard was spezielles, Die temperatur in nvidia-settings sollte passen. Ist da denn wirklich > 40 Grad im normalen Betrieb? wenn das unter Windows so ist.
Keine Ahnung. Ist ein TUF H370-Pro. Wüsste nicht, dass das was "spezielles" sein könnte...

Ja, ist zwischen 53 und 55 Grad unter Debian (und anderen Live-Distros), was ja auch hinkommt bei idle und Lüfter 0 rpm.
Unter Win greift ja der Treiber und da ist im idle zwischen 36 und 38 Grad.
Hab ja ne gute Luftzirkulation im Tower und den Case-Fan bei den Umdrehungen nun etwas erhöht, aber bringt auch nur 2-3 Grad weniger...

worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 04.03.2021 10:02:38

So, bin wieder da ... ^^ ... sorry ...

Also bevor ich jetzt wieder anfange den Nvidia-Treiber zu installieren, wollte ich das mal testen, was @wanne vorgeschlagen hat:
nouveau kann den Lüfterspeed regeln. Aber auch da ist das per default aus. Du musst pwm1_enable auf 1 setzen.
Nein, das kann ich eben leider nicht. Bash-Ausgabe nach
'echo "1" > /sys/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0/hwmon/hwmon0/pwm1_enable' (als root) ist:

Code: Alles auswählen

Schreibfehler: Das Argument ist ungültig.
Den Treiber aus den Repos hatte ich drauf @whisper und 'nvidia-detect' hatte mir auch meine GraKa angezeigt/bestätigt (erkannt).

Bevor ich jetzt den Treiber von der Nvidia-Webseite ins System prügle, würde ich dennoch zuerst gerne wissen ob und falls ja, wie ich den ggf. wieder deinstallieren kann?

Wie gesagt, es ist seltsam, dass der Lüfter manchmal (nicht immer) unter nouveau anspringt, aber eben nicht immer.

atarixle
Beiträge: 280
Registriert: 20.02.2006 19:30:37

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von atarixle » 04.03.2021 11:42:04

Ich nehme unter debian am Haupt-PC grundsätzlich den von der Webseite. Es gibt eine --uninstall Option, soweit ich weiß. Die führt der Installer auch aus, wenn man den Treiber aktualisiert.

worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 04.03.2021 12:49:11

atarixle hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.03.2021 11:42:04
Ich nehme unter debian am Haupt-PC grundsätzlich den von der Webseite. Es gibt eine --uninstall Option, soweit ich weiß. Die führt der Installer auch aus, wenn man den Treiber aktualisiert.
Danke atarixle.
Naja, werde drum wohl trotzdem nicht um nen OS-Backup nicht herum kommen ^^ ...

Ich versuch mein Glück dann wohl, oder übel mit dem Treiber von der Webseite.
Erstmal abwarten, ob @wanne noch was zu meinem Post schreibt...

wanne
Moderator
Beiträge: 6732
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von wanne » 05.03.2021 10:44:18

worker777 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.03.2021 10:02:38
Nein, das kann ich eben leider nicht. Bash-Ausgabe nach
'echo "1" > /sys/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0/hwmon/hwmon0/pwm1_enable' (als root) ist:

Code: Alles auswählen

Schreibfehler: Das Argument ist ungültig.
Dann klingt das stark als ob es halt nicht geht mit dem Nouveau. Und mich würde es nicht wundern wenn es sehr grundsätzlich nicht geht, bei der Laptop GPU die Geschwindigkeit extern zu steuern. Funktioniert das regeln "von Hand" unter Windows? Ich nehme mal an, dass da wegen irgend welchen anderen Randbedingungen die Temperatur niedriger ist. Eventuell weil Windows die ganze Zeit anspruchsloses 3D macht.
Bevor ich jetzt den Treiber von der Nvidia-Webseite ins System prügle, würde ich dennoch zuerst gerne wissen ob und falls ja, wie ich den ggf. wieder deinstallieren kann?
Die Karte dürfte auch so um die 5 Jahre alt sein. Ich bin mir sehr sicher, dass du damit garantiert kein besseres Ergebnis erzielst wie wenn du einfach nvidia-driver aus den Repos installierst und nutzt (Also den nouveau Geblacklisted lässt.). Am Ende ist das halt auch nur das (möglicherweise etwas ältere) Ding von der Website, das um eine vernünftige Installationsroutine ergänzt wurde, die auch vernünftig im laufenden Betrieb mit Systemd funktioniert.
Bei ganz neuen Karten ist es eventuell nicht dumm, den zu nutzen weil du die neusten Bugfixes haben willst. Aber bei deiner... Für die würde mir den Stress nicht geben.
Es gibt eine --uninstall Option, soweit ich weiß. Die führt der Installer auch aus, wenn man den Treiber aktualisiert.
So ganz sauber aufräumen tut die dann aber doch nicht. Wenn ich mich recht entsinne lässt sie ein paar config-Files liegen.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

worker777
Beiträge: 53
Registriert: 14.04.2015 07:59:26

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von worker777 » 05.03.2021 14:21:35

wanne hat geschrieben: Dann klingt das stark als ob es halt nicht geht mit dem Nouveau. Und mich würde es nicht wundern wenn es sehr grundsätzlich nicht geht, bei der Laptop GPU die Geschwindigkeit extern zu steuern. Funktioniert das regeln "von Hand" unter Windows? Ich nehme mal an, dass da wegen irgend welchen anderen Randbedingungen die Temperatur niedriger ist. Eventuell weil Windows die ganze Zeit anspruchsloses 3D macht.
Es ist keine Laptop-GPU, sondern es handelt sich um eine GraKa im Tower.
Das Regeln "von Hand" funktioniert in Win10 über das Tool 'GPU Tweak II' (von Asus). Dort kann man Profile erstellen und in diesen Profilen kann man angeben bei wieviel Grad, wie hoch der GPU-Lüfter drehen soll (in %).
Also ja, es geht definitiv.

Naja, dann bleibt mir nur noch der Versuch mit dem Treiber von der Nvidia-Webseite. Wenn ein paar config-Dateien nach einer event. Deinstallation übrig bleiben, ist das okay für mich. Das ist ja nicht die Rede wert. Ich hatte mir damals - zugegeben, könnte schon sicher 15 Jahre her sein ^^ - damit einfach das System total zerschossen gehabt und würde das ungern wiederholen.

Na dann, vielen Dank an alle Beteiligten.

wanne
Moderator
Beiträge: 6732
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Nvidia-/Nouveau-Lüftersteuerung der GraKa

Beitrag von wanne » 05.03.2021 15:32:54

worker777 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.03.2021 14:21:35
Wenn ein paar config-Dateien nach einer event. Deinstallation übrig bleiben, ist das okay für mich. Das ist ja nicht die Rede wert. Ich hatte mir damals - zugegeben, könnte schon sicher 15 Jahre her sein ^^ - damit einfach das System total zerschossen gehabt und würde das ungern wiederholen.
Letzteres ist folgt halt mit unter aus ersterem. Wenn der irgend wo dumm ne Datei in die xorg.conf.d schreibt...
Wie gesagt. Ich Bin mir sicher, dass du keinen Unterschied hast, ob du jetzt nvidia-driver (also nicht nouveau) oder das Ding von der Website installierst.
Die Coolbits-Bits Option hast du mit nividia-driver zusammen schon getestet?
Es ist keine Laptop-GPU, sondern es handelt sich um eine GraKa im Tower.
Oops: Das ist ne 1070 ti. Ich hatte da irgend was von 9XXM im Kopf. Weiß nicht wie ich das verwechseln konnte. Das ist so ziemlich das genaue Gegenteil.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten