(Gelöst) Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

(Gelöst) Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 21.06.2021 16:40:54

Guten Tag zusammen,

System: PC, Debian Buster 10.10, Desktop Gnome 3.30.2, Grafikkarte OnBoard Intel HD Graphics 4600 (Am Anfang hatte ich eine GTX 750 angeschlossen, damit stürzte der PC manchmal ab), Bildschirm Eizo ColorEdge CS240 Anschluss über DVI-I

Nachtrag 21.7.2021: Ich habe Debian main intalliert. (kein contrib, kein non-free)

Ich suche seit längerer Zeit nach einer Lösung die Bildschirmhelligkeit über den PC zu steuern, ob mein Voraben überhaupt eine Lösung ist, bin ich gerade herauszufinden, die Lösung über Firefox Gnome Erweiterung sagt mir nicht zu. (Evtl. später mehr dazu). Jetzt habe ich das Debian ddccontrol Paket gefunden https://manpages.debian.org/buster/ddcc ... .1.en.html, siehe auch https://github.com/ddccontrol

Ich habe mich soweit es möglich war belesen, es bleiben ein paar Fragen bleiben übrig.
Die Installation, sowie bei github aufgeführt, habe ich über das Terminal ausgeführt

Code: Alles auswählen

bastian@bastian-desktop:~$ sudo apt install ddccontrol gddccontrol ddccontrol-db
[sudo] Passwort für bastian: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  libi2c0 read-edid
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  libddccontrol0
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  ddccontrol ddccontrol-db gddccontrol libddccontrol0
Nachträglich noch

Code: Alles auswählen

bastian@bastian-desktop:~$ sudo apt install i2c-tools
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Vorgeschlagene Pakete:
  libi2c-dev python-smbus
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  i2c-tools
Wie beim ersten Installationsteil aufgeführt, kann die libi2c0 read-edid mit autoremove entfernt werden, dann kommt die Ausgabe

Code: Alles auswählen

bastian@bastian-desktop:~$ sudo apt autoremove libi2c0 read-edid
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  i2c-tools libi2c0 read-edid
Frage 1: Damit würde ich dann i2c-tools wieder entfernen, aber das gehört doch dazu?

Zum weiteren Installationsvorgang soll ausgeführt werden, mit Systemneustart:
sudo adduser $USER i2c
Für mich wäre es dann sudo adduser bastian i2c
und

Code: Alles auswählen

sudo /bin/sh -c 'echo i2c-dev >> /etc/modules'
Frage 2 u. 3:
Wenn ich es richtig verstanden habe, kann der letzte Befehl sudo /bin/sh...... exakt so ausgeführt werden, oder muss daran etwas verändert werden.
Wenn mein Vorhaben kein Erfolg hat, wie kann ich den letzten Befehl wieder rückgängig machen.

Vielen Dank.
Zuletzt geändert von bastian2021 am 31.07.2021 13:00:54, insgesamt 5-mal geändert.
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

Benutzeravatar
prox
Beiträge: 203
Registriert: 08.07.2019 18:50:34
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von prox » 25.06.2021 17:06:23

Hi Bastian,

probiere mal das Programm xbacklight aus, das musst Du, soweit ich mich erinnern kann, aus den Debian-Repositories installieren über apt-get install xbacklight.

In der xbacklight-Manpage (man xbacklight) steht: " xbacklight - adjust backlight brightness using RandR extension"

In der xbacklight-Manpage stehen auch die Konfigurationsparameter für xbacklight. Mit xbacklight -set 100 wird die Bildschirmhelligkeit auf 100% gesetzt (Befehl als normaler User ausführen, nicht als root). Danach aus der grafischen Oberfläche ausloggen und wieder in die GUI einloggen, dann sollte sich die Bildschirmhelligkeit ändern.

Verdunkelt sich der Bildschirm auf Deinem Rechner nach einer Weile um geschätzte 50%? Ich habe gesehen, dass in Deinem Rechner Intel-Hardware verbaut ist. Bei mir ist das auch der Fall, und ich hatte bereits mit dem Verhalten zu tun, das sich darin äußert, dass sich der Bildschirm um 50% verdunkelt.

Gruß

prox

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 26.06.2021 12:29:57

Hallo prox,

vielen Dank für die Antwort, mein Bildschirm hat kein Sensor und ich habe keine Zeit hinterlegt, wodurch sich die Helligkeit oder der Hintergrund verändern würde.
Ich habe mir das xbacklight angeschaut, da wurde so wie bei der gnome extension seit Jahren keine Veränderung vorgenommen und ich bin mir dann nicht sicher, ob das dem Stand der Dinge entspricht.

Bei den gnome Einstellung unter Geräte > Bildschirme > gibt es den "Nachtmodus", dann geht die Farbtemperatur allerdings stark in den Warmtonbereich und es sieht sehr gelblich aus.
Mittlerweile habe ich noch die Firefox Erweiterung Dark Reader gefunden, das wäre dann zwar ein anderer Weg, aber damit warte ich noch.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe und Bemühungen.
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 20.07.2021 12:20:50

Guten Tag zusammen,

ich konnte das Problem mit der Helligkeitseinstellung über den Weg lösen, die Gain Einstellung am Monitor den Blau Farbwert zu senken, das ändert den Weißton und somit die Helligkeit.
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1621
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von detix » 22.07.2021 15:16:01

Gibt es denn eine Ausgabe mit:

Code: Alles auswählen

xrandr --verbose | grep Brightness
Gruß an alle Debianer, und immer daran denken:
Macht ohne Haftung funktioniert nicht!

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 23.07.2021 14:02:59

Hallo, danke für die Frage.
Ich möchte noch vorab nachtragen, ich habe Debian main intalliert. (ist jetzt auch in der Eingangsfrage hinzugefügt worden).

Ausgabe:

Code: Alles auswählen

bastian@bastian-desktop:~$ xrandr --verbose | grep Brightness
	Brightness: 0.0
bastian@bastian-desktop:~$ 
Ich weiß nicht genau was der Wert aussagt, aber ich hatte auch den Gedanken, das es ein Grundwert für die Helligkeit im System geben könnte, oder es wird nur über die Grafikkarte gesteuert.

Beste Grüße
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1621
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von detix » 23.07.2021 14:41:13

Das ist leider schade, bei 100% Helligkeit sollte der Wert 1.0 sein, vielleicht sieht man mehr wenn du die komplette Ausgabe von

Code: Alles auswählen

xrandr --verbose
nach NoPaste hochlädst.
Gruß an alle Debianer, und immer daran denken:
Macht ohne Haftung funktioniert nicht!

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 23.07.2021 20:25:32

Hallo,

Code: Alles auswählen

bastian@bastian-desktop:~$ xrandr --verbose
Screen 0: minimum 320 x 200, current 1920 x 1200, maximum 8192 x 8192
XWAYLAND0 connected 1920x1200+0+0 (0x22) normal (normal left inverted right x axis y axis) 520mm x 330mm
	Identifier: 0x21
	Timestamp:  11828
	Subpixel:   unknown
	Gamma:      1.0:1.0:1.0
	Brightness: 0.0
	Clones:    
	CRTC:       0
	CRTCs:      0
	Transform:  1.000000 0.000000 0.000000
	            0.000000 1.000000 0.000000
	            0.000000 0.000000 1.000000
	           filter: 
	non-desktop: 0 
		supported: 0, 1
  1920x1200 (0x22) 193.250MHz -HSync +VSync *current +preferred
        h: width  1920 start 2056 end 2256 total 2592 skew    0 clock  74.56KHz
        v: height 1200 start 1203 end 1209 total 1245           clock  59.88Hz
bastian@bastian-desktop:~$ 

Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

debianoli
Beiträge: 3984
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von debianoli » 24.07.2021 07:47:19

Xrandr bringt dir bei Buster Gnome nichts, da Wayland statt Xsever zum Einsatz kommt.

Evtl hilft dir das weiter https://wiki.archlinux.org/title/backli ... with_GNOME

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5489
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von willy4711 » 24.07.2021 12:00:02

Es gibt die Erweiterung "Soft Brightness" mit der sich die Helligkeit wunderbar regeln lässt
https://extensions.gnome.org/extension/ ... rightness/

Zumindest in einer VM Gnome/Bullseye/Wayland

Bild
Bild


Edit:

Geht auch unter Xorg :THX:
Zuletzt geändert von willy4711 am 24.07.2021 12:36:44, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1621
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von detix » 24.07.2021 12:27:02

Dieser Mensch meint dass es auch mit XWAYLAND0 funktionieren soll [1]:

Code: Alles auswählen

xrandr --output XWAYLAND0 --brightness 0.7
Versuch macht kluch...

[1] https://vitux.com/control-screen-bright ... -centos-8/
Gruß an alle Debianer, und immer daran denken:
Macht ohne Haftung funktioniert nicht!

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 24.07.2021 20:53:17

Hallo,
vielen Dank für die Antworten
Es gibt die Erweiterung "Soft Brightness" mit der sich die Helligkeit wunderbar regeln lässt
Die Firefox Gnome Extensions und dann mit der Erweiterung wären sicherlich eine gute Möglichkeit. Ich habe mich längere Zeit damit beschäftigt und da ich kein Experte bin und mir aufgefallen war, das die seit dem 21.3.2018 (Firefox Add-ons-Verwaltung) nicht mehr geändert wurden, kam für mich die Frage auf, ob das technisch noch in Ordnung ist, aber besonders, ob die Erweiterung sicher ist.

Als weitere Lösungshilfe von detix, vielen Dank
xrandr --output XWAYLAND0 --brightness 0.7
Ich hatte mir den Link dazu durchgelesen und dort wird geschrieben, das 0 die dunkelste Einheit ist und 1 die hellste Einstellung, da ich jetzt schon 0.0 habe kann ich es nicht dunkler einstellen.

Sollte ich etwas falsch verstanden haben, bitte ich um Entschuldigung, trotzdem freue ich mich sehr für die angebotene Hilfe.
Danke.
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7838
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von smutbert » 24.07.2021 22:14:41

Die meisten Tipps gehen ein bisschen in die falsche Richtung fürchte ich. Sie drehen sich entweder um die Helligkeitseinstellung für den Fall, dass sie bereits über ACPI und/oder den Grafiktreiber unterstützt wird oder um eine reine Helligkeitsregelung per Software, bei der nur der dargestellte Inhalt verändert (abgedunkelt), nicht aber die Hintergrundbeleuchtung beeinflusst wird.

ddcontrol, das der TE im Eingangspost erwähnt hat, geht da schon in die richtige Richtung. Ich wollte das auch schon immer ausprobieren und habe es mit Debianddcutil versucht, weil das laut [1] weniger Probleme verursacht.
Vorweg, bei mir hat es nicht funktioniert, was möglicherweise daran liegt, dass mein Bildschirm via DisplayPort angeschlossen ist.
Jedenfalls nach der Installation von ddcutil, müsste zuerst der i2c-Treiber geladen werden

Code: Alles auswählen

# modprobe i2c-dev
Danach könnte (bzw. sollte) die Ausgabe von »ddcutil capabilities« etwas von einem Feature 10 enthalten, das ist die Helligkeitsregelung

Code: Alles auswählen

# ddcutil capabilities | grep "Feature: 10"
Wenn die Ausgabe also nicht leer ist, sollte sich die Helligkeit mit

Code: Alles auswählen

# ddcutil getvcp 10
auslesen und mit

Code: Alles auswählen

# ddcutil setvcp 10 50
auf einen bestimmten Wert, in dem Fall 50, setzen lassen. Fruchtet das alles nicht, ließe sich mit

Code: Alles auswählen

# ddcutil detect
prüfen ob überhaupt ein Monitor erkannt wird.

[1] https://superuser.com/questions/1110911 ... isplayport

Benutzeravatar
detix
Beiträge: 1621
Registriert: 07.02.2007 18:51:28
Wohnort: MK

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von detix » 24.07.2021 22:55:34

bastian2021 hat geschrieben: Sollte ich etwas falsch verstanden haben, bitte ich um Entschuldigung, trotzdem freue ich mich sehr für die angebotene Hilfe.
Falsch verstanden hast du da nichts: 1.0 entspricht 100% Helligkeit, 0.7 eben 70%.
Sofern der Befehl funktioniert bleibt noch alles lesbar, hattest du das denn mal probiert?
Falls es keine Änderung bzgl. Helligkeit ergibt, gehts mit smutberts Post weiter.
Gruß an alle Debianer, und immer daran denken:
Macht ohne Haftung funktioniert nicht!

bastian2021
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2021 13:10:04

Re: (un)Gelöst Bildschirmhelligkeitseinstellung über Debian

Beitrag von bastian2021 » 27.07.2021 15:54:41

Hallo,
an detix und smutbert
Falsch verstanden hast du da nichts: 1.0 entspricht 100% Helligkeit, 0.7 eben 70%.
Sofern der Befehl funktioniert bleibt noch alles lesbar, hattest du das denn mal probiert?
Falls es keine Änderung bzgl. Helligkeit ergibt, gehts mit smutberts Post weiter.
Ich habe es nicht ausprobiert, mir fiel auf das ich es nicht speziell gesagt habe, dass es für mich hauptsächlich nur um eine dunklere Einstellung geht, also die ganze Helligkeit weiter runter zu regulieren um dann auch wieder heller zu stellen, da ich aber schon bei einem Wert von 0.0 bin, bin ich am dunkelsten Punkt und könnte es nur heller stellen, also von 0.0 auf 0.7 dann hätte ich 70% mehr, wie vorgeschlagen. Es bleibt zwar die Frage offen, ob es überhaupt funktioniert, aber das habe ich daher nicht mehr probiert. Trotzdem Danke, denn das wäre eine sehr gute Sache gewesen.

Zur Hilfestellung von smutbert:

Vorab durch die Hilfe habe ich herausgefunden, dass das ddccontrol nicht funktioniert, da es sich auf bestimmte Hersteller bezieht.
Das ddcutil ist wirklich besser hier der Link zur Documentation http://www.ddcutil.com/, aber auch bei mir funktioniert es nicht, das war einfach mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

ddcutil detect  --verbose
herauszufinden, es gibt bekannte Probleme mit der i2c adress 0x37 0x50, das sagt aber nicht viel aus, denn schon ein anderes Anschlusskabel kann das ändern und jeder PC und Bildschirm scheint sich unterschiedlich zu verhalten.

Ich möchte nochmals Danke sagen und lasse es erstmal so wie es ist, die Senkung des Blau Wertes in der Gaineinstellung vom Monitor hat geholfen, vielleicht gibt es mal eine Möglichkeit. Mit Linux durfte ich auch verstehen, das die Dinge für Programmierung und das Arbeiten der Geräte untereinander PC, Drucker, Scanner usw. und selbst der Monitor garnicht so einfach ist, die Wertschätzung für das was Programmierer leisten ist für mich wirklich gestiegen und ich möchte allen danken die Ihre Hilfe in den Foren unermüdlich anbieten. Danke.
Lizenz: Sofern kein anderer ein Recht erhebt, kann von mir alles frei verwendet werden.

Antworten