[gelöst] ATI Treiber für Lenny

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

[gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 15.10.2008 15:08:12

Moin,

ich weiß das dieses Thema hier schon oft behandelt wurde und habe auch das Wiki gelesen und Schritt für Schritt abgearbeitet, jedoch erhalte ich Fehler mit denen ich nichts anfangen kann.

Hier die Fehler:
http://nopaste.debianforum.de/12763

nach diesen Wikieintrag bin ich vorgegangen:
http://wiki.debianforum.de/AtiTreiberInstallation

Wie man bereits in dem nopaste Eintrag lesen kann benutze ich Debian Lenny auf einer 64Bit CPU (Kernel: 2.6.26-1-amd64) und meine Grafikkarte ist die Asus EAH4870

Ich habe alle Pakete die im Wiki gelistet sind erfolgreich installiert, dennoch scheinen irgendwelche Bibliotheken zu fehlen.
Des Weiteren steht im Wiki, dass man './ati-driver-installer-8-9-x86.x86_64.run --buildpkg Debian/lenny' als Benutzer und nicht als Root ausführen soll, jedoch erhalte ich dann den Fehler, dass 'ldconfig' nicht gefunden werden konnte.

Vielen Dank!
Zuletzt geändert von WinMaik am 15.10.2008 20:57:14, insgesamt 1-mal geändert.

The_darkness
Beiträge: 350
Registriert: 12.03.2005 13:12:44

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von The_darkness » 15.10.2008 15:13:27

Ich bin mit jetzt nicht sicher. Kann es sein, dass dir http://packages.debian.org/lenny/ia32-libs fehlt?

Und vielleicht http://packages.debian.org/lenny/libc6.1?

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 15.10.2008 15:19:58

ia32-libs ist schon drauf installiert, libc6 ist auch drauf aber libc6.1 findet Synaptic nicht.

Meine sources.list:

Code: Alles auswählen

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ lenny main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ lenny main contrib non-free

deb http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib
deb-src http://security.debian.org/ lenny/updates main contrib

deb http://www.debian-multimedia.org lenny main

The_darkness
Beiträge: 350
Registriert: 12.03.2005 13:12:44

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von The_darkness » 15.10.2008 15:26:59

Mit dem zweiten Paket war ein fehler von mir. Habe ich falsch gelesen. Ich schaue nachher mal an meinem Laptop mit ATI-Karte. Die habe ich auch auf diese Weise installiert.

matthiasl
Beiträge: 141
Registriert: 15.04.2008 15:44:39

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von matthiasl » 15.10.2008 18:51:29

Wenn du keinen Wert auf 3D-Beschleunigung legst reichen die fglrx Pakete aus dem non-free Bereich. Für 3D-Beschleunigung musst du aus der fglrx-source ein Kernel-Modul bauen.
Vielleicht hilft dir das hier weiter: http://www.debianforum.de/forum/viewtop ... 2&t=101971
Das Wiki ist leider total veraltet und ungepflegt. Hatte das selbe Problem wie du.

mfg

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 15.10.2008 20:16:09

Genau diesen Beitrag habe ich auch schon gefunden, jedoch hilft er mir nicht gerade weiter, da bei dir genau dieses Fehlen der Bibliotheken nicht der Fall ist.
Es geht mir gerade um die 3D-Beschleunigung :roll:

Auch wenn ich die das Skript über einen normalen User starte (über den weg der in dem alten Beitrag beschrieben wurde), ist zwar das Problem mit ldconfig nicht mehr da, aber die Bibliotheken fehlen trotzdem.

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von armin » 15.10.2008 20:37:43

Code: Alles auswählen

aptitude install module-assistant
m-a a-i fglrx
Ansich reicht das.
Es gibt IMO keinen wirklichen Grund den ATI-Installer zu benutzen.
Formerly known as Trigger.
HP 8510p - Debian Sid
Mitglied des Debian-KDE-Teams

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 15.10.2008 20:54:48

Ich glaubs einfach nicht, jetzt geht es, ich habe es vorher bereits über den Modul Assistent versucht, jedoch erfolglos, dann habe ich gelesen, dass dies mit neueren Grafikkarten nicht so sauber laufen würde, deshalb habe ich mich für den offiziellen Treiber entschieden, der immer noch nichts machen will 8O

Alles was ich machen musste war nur:
aptitude install module-assistant
m-a a-i fglrx
aticonfig --initial --input=/etc/X11/xorg.conf
Vielen Dank euch allen :D :hail:

The_darkness
Beiträge: 350
Registriert: 12.03.2005 13:12:44

Re: ATI Treiber für Lenny

Beitrag von The_darkness » 15.10.2008 20:55:27

ich habe bei mir den Treiber installiert. Den Schritt

Code: Alles auswählen

./ati-driver-installer-8-9-x86.x86_64.run --buildpkg Debian/lenny 
muß ich allerding als root ausführen. Hast du das mal getestet?

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 15.10.2008 20:59:20

Ja ich habe es als normaler Benutzer und als Root versucht, jedoch ging beides nicht, da ihm immer noch diese Bibliotheken fehlen, aber dank des Modul Assistenten kann mir das jetzt erst mal egal sein :D

Trotzdem vielen Dank!

sorame
Beiträge: 39
Registriert: 05.09.2008 17:44:52

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von sorame » 16.10.2008 06:05:36

Die Fehlermeldungen kenne ich. Dort fehlt auf jeden Fall noch irgendeine Bibliothek. Weiß jetzt aber nicht genau welche...möglicherweise eine mesa-Bibliothek..ist jetzt aber nur eine Vermutung.
Es gibt IMO keinen wirklichen Grund den ATI-Installer zu benutzen.
Wenn der Treiber aktuell sein soll und man zum Beispiel Ati Overdrive nutzen will, dann schon.
WinMaik hat geschrieben: Alles was ich machen musste war nur:
aptitude install module-assistant
m-a a-i fglrx
aticonfig --initial --input=/etc/X11/xorg.conf
Damit hast du aber nur den fertigen Treiber aus den Debian-Quellen und nicht den aktuellen Treiber genutzt. Sollte dir bewußt sein.

Wer den aktuellen Treiber benutzt und auf amd64 compiliert, sollte noch ein paar Dinge beachten. Undzwar gibt es immer noch einen Fehler im Treiber-Quellcode, der dazu führt, dass das Kernelmodul seinen Dienst verweigert und der Kernel eine Fehlermeldung ausgibt (fglrx: Unknown symbol flush_tlb_page). Um das Problem zu lösen, müßte man folgendes tun.

Alle alten Treiber deinstallieren.
Den Installer mit der Option "--extract /Zielverzeichnis" aufrufen. Die Datei "firegl_public.c" heraussuchen und zum Bearbeiten öffnen, nach der Zeile

Code: Alles auswählen

#if defined(__x86_64__) && defined(__SMP__) && (LINUX_VERSION_CODE >= KERNEL_VERSION(2,6,25)) 
suchen und durch

Code: Alles auswählen

#if defined(__x86_64__) && (LINUX_VERSION_CODE >= KERNEL_VERSION(2,6,25)) 
ersetzen, abspeichern.

Anschließend mit

Code: Alles auswählen

./ati-installer.sh 8.532 --buildpkg Debian/testing
(für fglrx 8.9 und Debian-testing)
Pakete bauen.und mit dpkg installieren.

"m-a" aufrufen, "fglrx-kernel" auswählen, Kernel-Modul bauen und installieren.
Modul mit modprobe einbinden - nun sollte alles funktionieren.

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 16.10.2008 12:30:31

Hmm also das ist für mich wieder viel zu kompliziert und die GraKa ist für mich eigentlich schon 'zu schnell', daher brauche ich Overdrive sicher nicht. Der Treiber aus den Debian-Quellen reicht für das was ich vorhabe vollkommen aus :wink: .

Nur würde ich doch jetzt schon gerne wissen was mir da fehlt, folgende Mesa libs waren bereits installiert:
libgl1-mesa-dri (7.0.3-6)
libgl1-mesa-glx (7.0.3-6)
libglu1-mesa (7.0.3-6)

Danielx
Beiträge: 6419
Registriert: 14.08.2003 17:52:23

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von Danielx » 16.10.2008 14:38:01

Hm, anscheinend wird die libXext.so.6 nicht gefunden.
Diese Datei ist im Paket libxext6 (hast du ja wegen libgl1-mesa-glx wahrscheinlich schon installiert) und auch in ia32-libs enthalten (hast du anscheinend auch schon installiert).

Evtl. vorher mal das hier ausführen:

Code: Alles auswählen

LD_LIBRARY_PATH=/emul/ia32-linux/usr/lib
export LD_LIBRARY_PATH
Gruß,
Daniel
rot = Moderator

sorame
Beiträge: 39
Registriert: 05.09.2008 17:44:52

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von sorame » 16.10.2008 15:22:08

WinMaik hat geschrieben: Nur würde ich doch jetzt schon gerne wissen was mir da fehlt, folgende Mesa libs waren bereits installiert:
libgl1-mesa-dri (7.0.3-6)
libgl1-mesa-glx (7.0.3-6)
libglu1-mesa (7.0.3-6)
Die libgl1-mesa-dev und libglu1-mesa-dev dürften schonmal fehlen. Was möglicherweise noch fehlt ist libx11-dev.

Nochmal zu Overdrive. Ich benutze das nicht um die Karte schneller zu machen..im Gegenteil zum runtertakten, also Energie sparen. Die Temperatur kann man sich ebenfalls anzeigen lassen..sehr nett, wie ich finde.

Benutzeravatar
WinMaik
Beiträge: 299
Registriert: 22.03.2008 10:38:00

Re: [gelöst] ATI Treiber für Lenny

Beitrag von WinMaik » 16.10.2008 21:35:46

Es lag tatsächlich an den von sorame gelisteten libs.

Nur frage ich mich jetzt, wie ich den bereits installierten bereits Treiber deinstallieren kann, ich habe noch nie vorher mit dem Modul Assistenten gearbeitet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste