[obsolet jessie] lxrandr-Bug, walkaround-Idee

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
rendegast
Beiträge: 14272
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

[obsolet jessie] lxrandr-Bug, walkaround-Idee

Beitrag von rendegast » 29.09.2013 11:27:35

Debianlxrandr (wheezy, 0.1.2) ist ein reines Frontend für einen xrandr-Befehl,

Code: Alles auswählen

$ /usr/bin/xrandr | grep connect
DVI-I-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DVI-I-1 connected 1400x1050+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 350mm x 260mm
TV-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
...
Aber lxrandr parst und setzt das falsch, Probleme mit den "-":

Code: Alles auswählen

11555 execve("/usr/local/bin/xrandr", ["xrandr", "--output", "I-1", "--mode", "1280x1024", "--rate", "85.0"], [/* 29 vars */]) = -1 ENOENT (No such file or directory)
11555 execve("/usr/bin/xrandr", ["xrandr", "--output", "I-1", "--mode", "1280x1024", "--rate", "85.0"], [/* 29 vars */] <unfinished ...>
(von der Konsole aus auch mit entsprechender Meldung)
Dieser Aufruf landet so auch im ~/.config/autostart/.
Dadurch ließen sich wohl einige Probleme mit dem Programm hier erklären.

Passend wäre ein Bugfix für lxrandr,
bis dahin mache ich einen Walkaround über einen wrapper /usr/local/bin/xrandr :

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh

echo "-------- xrandr-wrapper ---------"
# Wrapper fuer xrandr wegen lxrandr-Fehlinterpretation DVI-I-N -> I-N
# Test Vater == lxrandr ?       'ps'?   PID PPID
#[ "x$PPID" = "$(pidof lxrandr)" ] ......
# ?     funktioniert im "guten" Fall, was bei problematischen Situationen?

PROG=/usr/bin/xrandr

# Die Eingabe
OPTS="$@"
#OPTS="$(echo "$OPTS" | sed 's@DVI-@DVI@g')"      # Testphase
#OPTS="$(echo "$OPTS" | sed 's@DVI-I-@DVI-I@g')"  # Testphase
OPTS="$(echo "$OPTS" | sed 's@DVII-@DVI-I-@g')"   # wrapper-Funktion, fuer xrandr valide Eingabe machen.

# Die Ausgabe:
#$PROG $OPTS                                      # DVI-I-1, lxrandr will I-1 aendern
#$PROG $OPTS            | sed 's@DVI-@DVI@g'      # DVII-1,  lxrandr will DVII-1 aendern
#$PROG $OPTS            | sed 's@DVI-I-@DVI-I@g'  # DVI-I1,  lxrandr will I1 aendern
$PROG $OPTS             | sed 's@DVI-I-@DVII-@g'  # wrapper-Funktion, lxrandr-walkaround, und etwas spezifizierter

# Komfort, Test auf icewm / icewmbg (oder entsprechend)
pstree $USER | grep -q icewmbg && icewmbg -r
(beschränke mich hier auf die DVI-I-#, ansonsten die sed erweitern)

Zusätzlich zum direkten Anwenden erzeugt
"Speichern" einen Autostart-Eintrag
~/.config/autostart/lxrandr-autostart.desktop :

Code: Alles auswählen

[Desktop Entry]
Type=Application
Name=LXRandR autostart
Comment=Start xrandr with settings done in LXRandR
Exec=xrandr --output DVII-1 --mode 1400x1050 --rate 85.0
OnlyShowIn=LXDE
Der dann über den wrapper gleichfalls valide schaltet.
Zuletzt geändert von rendegast am 17.01.2017 23:51:08, insgesamt 3-mal geändert.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

retabell
Beiträge: 63
Registriert: 01.07.2012 13:20:21

Re: lxrandr-Bug, walkaround-Idee

Beitrag von retabell » 05.10.2013 11:29:42

rendegast hat geschrieben:Debianlxrandr (wheezy, 0.1.2) ist ein reines Frontend für einen xrandr-Befehl,
interressanter Artikel, ich hab den mal im kanotix-forum verlinkt,
da kämpfen auch einige mit der DVI- Einstellung.
Passend wäre ein Bugfix für lxrandr,
nen Bugreport hab ich noch nirgends gefunden.

Gruss retabell

rendegast
Beiträge: 14272
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: lxrandr-Bug, walkaround-Idee

Beitrag von rendegast » 17.01.2017 23:00:59

Ein netter Mensch hatte das hier in
Debian Bugreport725863 (2013-09) aufgegriffen,
mit einem Fix durch Paketierung von 0.2.0 in 2014-09.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Antworten