[gelöst (reinstall)] Debian Stretch kommt nicht in Gnome 3

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

[gelöst (reinstall)] Debian Stretch kommt nicht in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 28.07.2015 22:22:45

Hallo!

Seit meinem letzten Update gestern kann ich meinen Computer mit Debian Stretch (x64) und Gnome 3 nicht mehr booten.

(Nicht Debian Jessie, wie ich ursprünglich behauptet habe)

Er startet und wechselt auch in tty7, bringt dort dann aber nur noch 5 Zeilen Code, bevor er nicht mehr weitermacht. Diese Zeilen sind

Code: Alles auswählen

[  OK  ] Started LSB: exim Mail Transport Agent.
[  OK  ] Reached target Multi-User System.
[  OK  ] Reached target Graphical Interface. # naja, offensichtlich nicht...
Starting Update UTMP about System Runlevel Changes...
[  OK  ] Started Update UTMP about System Runlevel Changes.
Abgesehen von dem Update gestern habe ich auch meine Maus auf einem anderen USB-Port angeschlossen - ich hoffe mal, dass es nicht daran liegt.

Wie krieg ich die grafische Oberfläche wieder in Gang?

Gerne poste ich auch zusätzliche Infos. Mit der Xorg.0.log tu ich mir zugegeben grad ein wenig schwer (ohne grafische Oberfläche), aber wenn es nicht anders geht, gerne auch das (wobei Tipps über das Bewerkstelligen willkommen sind).

Danke schon jetzt!
Zuletzt geändert von Spindoctor am 04.09.2015 16:22:52, insgesamt 2-mal geändert.

debianoli
Beiträge: 3332
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian Jessie kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von debianoli » 28.07.2015 22:34:51

Da wird das Modul für die e Grafik wohl nicht mehr zum kernel passen. Schau mal mit lspci nach, welche Grafikkarte bei dir verbaut ist. Mit lsmod siehst du die geladenen module, von denen eines für deine Grafikkarte zuständig sein sollte und vermutlich nicht mehr geladen wird. Das wirst du dann wahrscheinlich nicht sehen.

Damit man dir helfen kann, müsstest du auch sagen, welche Grafikkarte bei dir verbaut ist. Also die Infos von lspci

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Jessie kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 28.07.2015 22:49:31

Zunächst vielen Dank für die Antwort!

Meine "Grafikkarte" ist der auf meinem Intel Core i5-3470T verbaute Grafikchip (HD 2500).

Unter lspci scheint der denke ich auf mit

Code: Alles auswählen

00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/v3rd Gen Core processor Graphics Controller (rev 09)
Welches wären denn die passenden Module in lsmod? Mir ist das entsprechende auf die Schnelle nicht aufgefallen, aber womöglich habe ich es auch übersehen...

uname
Beiträge: 10001
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Debian Jessie kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von uname » 29.07.2015 08:38:30

Code: Alles auswählen

lspci -k
zeigt dir das genutzte Kernelmodul an.

Laut Google-Suche kann das Paket Debianbeignet und somit libcl.so interessant sein.

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Jessie kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 29.07.2015 10:45:37

Danke schön!

Werde es probieren, sobald ich daheim bin.

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Jessie kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 29.07.2015 20:01:53

Hallo nochmal und danke für die Hilfe!

Hab nun Debianbeignet-opencl-icd installiert (vorher war es noch nicht installiert) - leider hat sich dadurch aber nichts geändert...

Auch listet lspci -k den Grafikchip eigentlich auf:

Code: Alles auswählen

$ lspci -k
...
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics Controller (rev 09)
            Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. P8H77.I Motherboard
            Kernel driver in use: i915
...
Übrigens hab ich leider einen Fehler in meinen Angaben gemacht: ich nutze nicht Debian Jessie x64 sondern Debian Stretch (Testing) x64 :oops:

Wie kann ich dem Fehler weiter auf den Grund gehen?

debianoli
Beiträge: 3332
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von debianoli » 30.07.2015 08:35:44

Starte den Rechner mal im Wiederherstellung s modus. Das konnte auch ein Fehler des displaymanagers sein. Wenn du dich als root eingeloggt hast, dann mach mal das

Code: Alles auswählen

service gdm restart

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 30.07.2015 09:27:43

Danke!

Werde es probieren, wenn ich wieder daheim bin (bis jetzt habe ich nur startx probiert).

Heute morgen habe ich es übrigens noch die Xorg.0.log "extrahiert: NoPaste-Eintrag38705

Hilft das irgendwie?

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 31.07.2015 00:13:30

Habe nun

Code: Alles auswählen

service gdm3 restart
probiert. Es sendet mich (wie erwartet) wieder auf tty7, der Bildschirm bleibt aber (abgesehen von einem blinkenden Cursor links oben) leer.

Was kann ich noch tun?

(btw. ich bin ab Samstag 2 Wochen auf Urlaub - wenn ich erst danach antworte, ist das keinesfalls auf Rücksichtslosigkeit meinerseits zurückzuführen.)

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22023
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von KBDCALLS » 31.07.2015 13:17:26

Was steht denn im Logfile des XServers ?
  • /var/log/Xorg.0.log
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Spindoctor
Beiträge: 233
Registriert: 22.04.2011 10:34:00

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von Spindoctor » 31.07.2015 13:34:46

Hallo!

Die Xorg.0.log habe ich hier (siehe auch 2 Beiträge weiter oben ;-) ):

NoPaste-Eintrag38705

... ist allerdings vor dem manuellen Ausführen von

Code: Alles auswählen

service gdm3 restart

debianoli
Beiträge: 3332
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von debianoli » 31.07.2015 14:34:34

Du hast Stretch am Laufen, aber noch den "alten" Kernel im Einsatz

Code: Alles auswählen

Build Operating System: Linux 3.16.0-4-amd64 x86_64 Debian
Aktuell ist bei Stretch jedoch

Code: Alles auswählen

linux-image-4.0.0-2-amd64 (4.0.8-2)
Ich würde mal sagen, dass du bisher kein dist-upgrade gemacht hast. Es könnte daran liegen, denn schließlich ist Stretch Testing und braucht manchmal ein dist-upgrade

Probier doch mal ein

Code: Alles auswählen

apt-get update
apt-get dist-upgrade
Vielleicht biegt dir das wieder alles gerade.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22023
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von KBDCALLS » 31.07.2015 15:03:05

Läuft der Server denn noch ? Denn nach dem Logfile wird der Server gestartet und im gleichen Moment wieder beendet .
  • Code: Alles auswählen

    [     6.043] (II) No input driver specified, ignoring this device.
    [     6.043] (II) This device may have been added with another device file.
    [     7.484] (II) evdev: AT Translated Set 2 keyboard: Close
    [     7.484] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.484] (II) evdev: Eee PC WMI hotkeys: Close
    [     7.484] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.484] (II) evdev: IR-receiver inside an USB DVB receiver: Close
    [     7.485] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.485] (II) evdev: A4Tech USB Full Speed: Close
    [     7.485] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.485] (II) evdev: A4Tech USB Full Speed: Close
    [     7.485] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.485] (II) evdev: Power Button: Close
    [     7.485] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.485] (II) evdev: Power Button: Close
    [     7.485] (II) UnloadModule: "evdev"
    [     7.525] (II) Server terminated successfully (0). Closing log file.
Bei mir taucht das zwar in ähnlicher Form auf. Aber in der Xorg.0. log.old
  • Code: Alles auswählen

    [    17.370] (II) No input driver specified, ignoring this device.
    [    17.370] (II) This device may have been added with another device file.
    [  2040.485] (II) config/udev: removing device VirtualBox USB Tablet
    [  2040.486] (II) evdev: VirtualBox USB Tablet: Close
    .....
    [  2041.097] (II) Server terminated successfully (0). Closing log file.
    
    
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22023
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von KBDCALLS » 31.07.2015 15:09:52

Und dem hier
  • Code: Alles auswählen

    [     5.848] Build Operating System: Linux 3.16.0-4-amd64 x86_64 Debian
    [     5.848] Current Operating System: Linux medienschwammerl-marcel 4.0.0-2-amd64 #1 SMP Debian 4.0.8-2 (2015-07-22) x86_64
würde ich nicht zu große Bedeutung beimessen. Sagt wohl nur darüber aus das die Buildmaschine mit einem Kernel 3.16 lief.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

debianoli
Beiträge: 3332
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Debian Stretch kommt nicht mehr in Gnome 3

Beitrag von debianoli » 31.07.2015 15:34:47

KBDCALLS hat geschrieben:Sagt wohl nur darüber aus das die Buildmaschine mit einem Kernel 3.16 lief.
Gut, das hab ich dann falsch verstanden. Macht es dann trotzdem Sinn, wenn er ein dist-upgrade durchführt? Vielleicht biegt das bei Testing alles wieder gerade. Ansonst müsste er einen Downgrade des xervers auf Jessie machen?

Antworten