[Gelöst] Warnung beim Update von Jessie.

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

[Gelöst] Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 16:44:41

Hallo,

gerade eben wollte ich auf meinem Jessie ein Update durchführen und bekam dabei diese Meldung:

Code: Alles auswählen

root@debian:/home/ottonormal# apt-get update
OK   http://download.virtualbox.org vivid InRelease
Holen: 1 http://security.debian.org jessie/updates InRelease [63,1 kB]                                                           
Ign http://ftp.de.debian.org jessie InRelease                                                                                    
E: Der Treiber für Methode /usr/lib/apt/methods/https konnte nicht gefunden werden.                           
N: Ist das Paket apt-transport-https installiert?
root@debian:/home/ottonormal#
Daraufhin wollte ich apt-transport-https installieren und erhielt die Warnung:

Code: Alles auswählen

Warnung

Sie haben Software vorgemerkt die nicht legitimiert werden konnte!
Das könnte es böswilligen Individuen erlauben, Ihr System zu beschädigen
oder unter Kontrolle zu bringen.

NICHT AUTHENTIFIZIERT
apt-transport-https
Was ist davon zu halten? kann ich apt-transport-https bedenkenlos installieren?
Warum ist/war das überhaupt nicht installiert?
Zuletzt geändert von ottonormal am 24.01.2016 21:47:30, insgesamt 1-mal geändert.

cronoik
Beiträge: 2009
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von cronoik » 24.01.2016 19:09:48

Irgendein Eintrag in deiner sources.list, beginnt mit https. Damit dieser verwendet werden kann, muss das Paket Debianapt-transport-https installiert sein. Dementsprechend einfach das s entfernen und danach dürfte es wieder funktionieren. Wenn du https zwingend möchtest, dann entweder das s entfernen, Paket installieren und s wieder hinzufügen oder das Paket Debianapt-transport-https offline einspielen.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 20:00:22

Danke für die Erklärung :THX: .
Ich habe den kompletten Ordner /etc/apt/ durchsucht und kein https gefunden.
Es gibt/gab in diesem Ordner eine "mirror.list", ich habe keine Ahnung wo die her ist, bin mir ziemlich sicher,
dass die früher nicht da war und ich die da (bewusst) nicht hereingepackt habe.
Nun habe ich eine Sicherung erstellt, deise mirror.list gelöscht und dann das update ausgeführt.
Diesmal gab es keine Probleme mehr, alles lief glatt durch.

Trotzdem wüsste ich doch gerne, was es mit der mirror.list auf sich hat.

Code: Alles auswählen

############# config ##################
#
# set base_path    /var/spool/apt-mirror
#
# set mirror_path  $base_path/mirror
# set skel_path    $base_path/skel
# set var_path     $base_path/var
# set cleanscript $var_path/clean.sh
# set defaultarch  <running host architecture>
# set postmirror_script $var_path/postmirror.sh
# set run_postmirror 0
set nthreads     20
set _tilde 0
#
############# end config ##############

deb http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
deb-src http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free

# mirror additional architectures
#deb-alpha http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-amd64 http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-armel http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-hppa http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-i386 http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-ia64 http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-m68k http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-mips http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-mipsel http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-powerpc http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-s390 http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-sparc http://ftp.us.debian.org/debian unstable main contrib non-free

clean http://ftp.us.debian.org/debian
Was soll das, und wieso unstable, ich habe stable? 8O

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von NAB » 24.01.2016 20:24:10

Die Datei stammt von Debianapt-mirror
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 20:51:46

NAB hat geschrieben:Die Datei stammt von Debianapt-mirror
Ja, aber wo kommt die her, apt-mirror ist bei mir nicht installiert, wer hat mir die und warum untergejubelt?

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von NAB » 24.01.2016 21:06:52

Tja, das musst du den fragen, der üblicher Weise vor deiner Tastatur sitzt ;-)

War es mal installiert? -> dpkg-query -l apt-mirror
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 21:28:51

NAB hat geschrieben:Tja, das musst du den fragen, der üblicher Weise vor deiner Tastatur sitzt ;-)
Wenn ich den erwische... :evil:
NAB hat geschrieben:War es mal installiert? -> dpkg-query -l apt-mirror
dpkg-query -l apt-mirror ergibt:

Code: Alles auswählen

ottonormal@debian:~$ dpkg-query -l apt-mirror
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                       Version            Architektur        Beschreibung
+++-==========================-==================-==================-==========================================================
rc  apt-mirror                 0.5.1-1            all                APT sources mirroring tool
ottonormal@debian:~$

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von NAB » 24.01.2016 21:37:13

Siehst du ... es war mal installiert, und wurde dann nur "removed" und nicht "gepurged". Deswegen ist die Konfigurationsdatei noch da.
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 21:46:48

Warum sollte aber der, der üblicherweise vor der Tastatur sitzt, ein Programm installieren,
das ihm völlig unbekannt ist/war?

Ich werde ihn fragen, wenn ich ihn denn mal erwische :?

cronoik
Beiträge: 2009
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: [Gelöst] Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von cronoik » 24.01.2016 22:54:36

Schau dir doch mal /var/log/apt/history.log... an. Dann findest du sogar den Tatzeit heraus, vielleicht gab es irgendeine Abhängigkeit.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

NAB
Beiträge: 5501
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: [Gelöst] Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von NAB » 24.01.2016 23:07:23

Sieht eigentlich irgendjemand einen Zusammenhang zwischen der eingangs erwähnten Fehlermeldung und dieser "mirror.list"?
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

Benutzeravatar
ottonormal
Beiträge: 2932
Registriert: 20.01.2014 22:25:29

Re: [Gelöst] Warnung beim Update von Jessie.

Beitrag von ottonormal » 24.01.2016 23:19:53

Die /var/log/apt/history.log zeigt mir diese Einträge zu apt-mirror:

Code: Alles auswählen

Start-Date: 2016-01-11  17:54:55
Commandline: synaptic
Install: apt-mirror:amd64 (0.5.1-1)
End-Date: 2016-01-11  17:54:56

Start-Date: 2016-01-11  18:05:43
Commandline: synaptic
Remove: apt-mirror:amd64 (0.5.1-1)
End-Date: 2016-01-11  18:05:44
Am Ende dann noch die Aufräumaktion nach @NABs Hinweis:

Code: Alles auswählen

Start-Date: 2016-01-24  21:41:39
Purge: apt-mirror:amd64 ()
End-Date: 2016-01-24  21:41:39
Ich verstehe es aber mmer noch nicht, dieses Programm ist mir völlig unbekannt,
das habe ich mit Bewusstsein sicher nicht installiert, wozu auch?
Dass in meiner Abwesenheit an meinem Rechner herummanipuliert wurde, halte
ich für ebenso unwahrscheinlich.

@NAB: Tatsache ist, dass die Fehlermeldung nach apt-get update gekommen ist
und nachdem ich die Datei gelöscht habe nicht mehr.

Antworten