Virtualbox - Auflösung vergrößern

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
Wambui
Beiträge: 119
Registriert: 03.08.2014 10:06:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von Wambui » 08.01.2018 16:11:23

Hallo zusammen,

ich habe VirtualBox Version 5.1.30 r118389 (Qt5.7.1) auf einem Debian "Stretch" am Laufen. Leider ist dort in der virtuellen Maschinen nur eine Auflösung von 1024x768 eingestellt. Ich finde keine Möglichkeit das VB-Fenster in eine größere Auflösung wie 1920x1200, was meine HW-Monitore können, einzustellen. Unter Menü "Anzeige" gibt es das Menü "Virtueller Monitor 1" mit deaktivierten Anzeige-Modi.

Weiß jemand hie rim Forum, sich unter diesen Bedingungen die Auflösungen bei VirtualBox ändern ließe?

Grüße
Wambui
Zuletzt geändert von Wambui am 08.01.2018 17:35:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9983
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von hikaru » 08.01.2018 16:22:21

Du musst im Gast die Gasterweiterungen installieren. In einem Debian-Gast brauchst du dazu die Pakete Debianvirtualbox-guest-dkms, Debianvirtualbox-guest-utils und Debianvirtualbox-guest-x11 sowie die zum Gast passenden Kernel-Headers.

geier22

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von geier22 » 08.01.2018 16:31:36

Wenn du die Gasterweiterungen installiert hast, merkt sich Virtualbox normaler Weise die Fenstergröße der letzten Sitzung.
In der Menüleiste von Virtualbox beim Gast: Anzeige---> Automatische Anpassung der Gastanzeige wählen. Dann das Fenster auf die gewünschte Größe ziehen.
Diese Größe hast du dann bei jedem Start der VM wieder.

Benutzeravatar
Wambui
Beiträge: 119
Registriert: 03.08.2014 10:06:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von Wambui » 08.01.2018 17:48:18

Ersteinmal vielen Dank für die Tips.
Die Guest-Pakete habe ich jetzt installiert, allerdings bleiben mach einem Neustart von VirtualBox die genanten Menüpunkte deaktiviert, wie auch "Anzeige---> Automatische Anpassung der Gastanzeige" inaktiv angezeigt wird.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3193
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von towo » 08.01.2018 17:51:16

Wozu benutzt Du Kali, wenn Du damit nicht zurcht kommst? Du weisst wofür Kali gedacht ist?
DIe Gasterweiterungen benötigen Headers passend zum laufenden Kernel, wenn Selbige nicht existieren, dann machst Du was falsch und als Kali-User sollte man das selbst beheben können.

Benutzeravatar
Wambui
Beiträge: 119
Registriert: 03.08.2014 10:06:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von Wambui » 08.01.2018 17:53:49

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.01.2018 17:51:16
Wozu benutzt Du Kali, wenn Du damit nicht zurcht kommst? Du weisst wofür Kali gedacht ist?
DIe Gasterweiterungen benötigen Headers passend zum laufenden Kernel, wenn Selbige nicht existieren, dann machst Du was falsch und als Kali-User sollte man das selbst beheben können.
Sorry, was bitte soll diese blöde Anmache? Was hast Du davon, die Leute so niederzubügeln? Bist Du GOTT???? :oops:

owl102
Beiträge: 2380
Registriert: 16.10.2010 13:05:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Timbuktu

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von owl102 » 08.01.2018 18:26:52

Wambui hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.01.2018 17:53:49
Sorry, was bitte soll diese blöde Anmache?
Diese blöde Anmache deckt sich mit dem Inhalt auf kali.org:
https://docs.kali.org/introduction/should-i-use-kali-linux hat geschrieben:If you are unfamiliar with Linux generally, if you do not have at least a basic level of competence in administering a system, ..., Kali Linux is probably not what you are looking for.
Und auch mit den Vorgehensweisen von anderen Plattformen wie zum Beispiel Stackexchange bei Anfängerfragen zu Kali Linux:
https://unix.stackexchange.com/questions/399626/why-is-kali-linux-so-hard-to-set-up-why-wont-people-help-me hat geschrieben:If you need to ask, then Kali Linux is not the right distribution for you.
Fedora 29 Workstation -- Debian 9 (Qnap TS-109/119) -- OmniOS (HP N54L)

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 574
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von MartinV » 08.01.2018 18:38:42

Wieso wird hier wegen Kali diskutiert? Es ist von debian stretch als host die Rede, vom Gast steht da nix, weder ob Kali noch etwas anderes.
Wambui hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.01.2018 17:48:18
Die Guest-Pakete habe ich jetzt installiert, allerdings bleiben mach einem Neustart von VirtualBox die genanten Menüpunkte deaktiviert, wie auch "Anzeige---> Automatische Anpassung der Gastanzeige" inaktiv angezeigt wird.
Dann nochmal Gasterweiterungen installieren und Terminalausgabe genau durchlesen, ob auf Fehler oder Logfiles hingewiesen wird.
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3193
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von towo » 08.01.2018 18:49:14

Wieso wird hier wegen Kali diskutiert? Es ist von debian stretch als host die Rede, vom Gast steht da nix, weder ob Kali noch etwas anderes.
Erst denken, dann posten!
Der Host ist hier völlig außen vor, Gasterweiterungen werden, wie der Name schon sagt, im Gast installiert!
Btw, als ich meinen Post verfasst habe, stand in diesem Post noch, daß da Kali im Einsatz ist.

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 574
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Virtualbox - Auflösung vergrößern

Beitrag von MartinV » 08.01.2018 19:26:08

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.01.2018 18:49:14
Erst denken, dann posten!
dito zurück, towo.
Bonus-Tip: Achte mal auf Deinen Umgangston.
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Antworten