Dolphin teilweise auf englisch

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
tim11
Beiträge: 74
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

Dolphin teilweise auf englisch

Beitrag von tim11 » 10.01.2018 22:04:12

Seit den Neuinstallation von Stretch ist dolphin teilweise auf englisch. Das schaut dann so aus, dass ich in der Menüleiste "Suchen", "Preview", "Split" und "Control" habe. Im Menü von Control schaut es ähnlich aus. Die locale passt, ein erneutes dpkg-reconfigure locales auf de_DE.UTF-8 hat nichts gebracht. In den Menüeinstellungen von KDE ist unter Sprache ausschließlich Deutsch eingestellt. Soweit ich das überblicke, betrifft das Problem nur dolphin.

Googeln hat mich hier und das auf ähnliche Probleme gebracht, allerdings nur ein Fall mit konkreter Lösung, jedoch in einem Gentoo-Forum

http://www.gentooforum.de/artikel/22272 ... lisch.html

Als Hilfe wird hier vorgeschlagen:
emerge -av1 $(qlist -IC kde-frameworks/ kde-plasma/ kde-apps/)
Ist zwar auch KDE, aber bevor ich dies bei Debian versuche, würde mich schon mal interessieren, ob ich das 1:1 bei Debian auch anwenden kann, nicht dass ich mir irgendwas zerschieße ;)

Danke im voraus :)

rendegast
Beiträge: 14530
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Dolphin teilweise auf englisch

Beitrag von rendegast » 11.01.2018 04:53:31

'emerge' wäre gentoo-spezifisch.
Das baut wohl auf einem gentoo die angegebenen (gentoo)Pakete neu.




Vielleicht eine Osterei in der eigenen Benutzer-Konfiguration?
-> Einen neuen Benutzer anlegen, wie ist es mit dessem Profil?

Sind alle Pakete uptodate?
Vielleicht unpassender distri-Mix? ('apt-cache policy')
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

breakthewall
Beiträge: 380
Registriert: 30.12.2016 23:48:51

Re: Dolphin teilweise auf englisch

Beitrag von breakthewall » 11.01.2018 08:28:29

Grundsätzlich benötigt man für eine saubere Lokalisation, immer genügend Leute die das auch tun. Ansonsten dauert das eben angesichts zügiger Updates. Persönlich ist das etwas was mich nur geringfügig tangiert, auch wenn die Ideallösung wohl wäre, dass System direkt in englischer Lokalisation zu installieren. Das ist bislang mein Favorit, und nebenbei lernt man noch etwas.

tim11
Beiträge: 74
Registriert: 18.11.2015 14:58:22

Re: Dolphin teilweise auf englisch

Beitrag von tim11 » 12.01.2018 18:41:26

Hallo, danke für Eure Hilfe.

Anlegen eines neuen Benutzers bringt keine Lösung, gleicher Effekt.
apt-cache polity hat die gleichen Einträge wie ein anderes, problemlos funktionierendes Debian. Beide wurde mit dem gleichen Medium installiert, neues Stretch aus offiziellen Quellen.

debianoli
Beiträge: 2838
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Dolphin teilweise auf englisch

Beitrag von debianoli » 13.01.2018 06:46:53

Das Problem habe ich auch und es betrifft einiges mehr an Programmen.

Wo liegen eigentlich die Übersetzungen bei KDE5? Dann kann man das notfalls selber machen.

Antworten