Lock Screen beim Filme gucken

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
n4seweis
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2021 16:01:10

Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von n4seweis » 13.03.2021 19:20:02

Hey, ich habe das Problem, das der Lock screen beim Filme gucken angeht.
Is schon blöd wenn ich alle 10 minuten aufstehen muss.... passiert witzigerweise nicht bei Streams anschauen.

Weiß da einer ne Lösung?

lg

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von niemand » 13.03.2021 19:52:35

Du solltest zumindest noch dazuschreiben, welches Desktop Environment/welchen Windowmanager du nutzt, und womit du denn die Filme schaust. Wär schon blöd, wenn man ’nen Haufen Tipps hinschriebe, die alle nicht passen, weil du ganz andere Software nutzt
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

n4seweis
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2021 16:01:10

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von n4seweis » 13.03.2021 20:24:28

hey, habe parole media player xfce buster benutzt.
habe jetzt vlc installiert damit läuft es ohne probleme ohne in den lock screen zu wechseln.

danke dir trotzdem

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5468
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von willy4711 » 14.03.2021 08:35:26

n4seweis hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.03.2021 19:20:02
Is schon blöd wenn ich alle 10 minuten aufstehen muss.... passiert witzigerweise nicht bei Streams anschauen.
Den Lock Screen kannst du in der Energieverwaltung von Xfce abschalten.
Du kannst auch das Panel-Plugin aktivieren. Da kannst du den Präsentations- Modus aktivieren, der dann temporär
den Lock Screen deaktiviert.
3131

soundrolf
Beiträge: 219
Registriert: 21.07.2009 13:50:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Köln

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von soundrolf » 14.03.2021 12:32:37

Das kann man auch auf der Kommandozeile machen.

Energiesparmodus ausschalten:

Code: Alles auswählen

xset -dpms
Bildschirmschoner ausschalten:

Code: Alles auswählen

xset s off
https://www.x.org/wiki/

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5468
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von willy4711 » 14.03.2021 12:41:29

soundrolf hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 12:32:37
Das kann man auch auf der Kommandozeile machen.
Und warum sollte man das tun ?

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von niemand » 14.03.2021 12:45:43

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 12:41:29
Und warum sollte man das tun?¹
Vielleicht, weil’s schneller ist, und zudem vom DE unabhängig?

Gegenfrage: Warum sollte man es mit der Maus tun?

… wir sind hier nicht bei MacOS, sondern hier führen viele Wege zum Ziel. Der User kann den wählen, der ihm zusagt.
---
¹) Fehlgesetztes Leerzeichen zugunsten einfacherer Lesbarkeit und konsistenten Layouts entfernt.
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5468
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von willy4711 » 14.03.2021 12:56:08

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 12:45:43
Vielleicht, weil’s schneller ist, und zudem vom DE unabhängig?
Wollen wir um die Wette Klicken ? Du hast da noch nicht einmal das Terminal Fenster offen :wink:
3132

DE war ja wohl Xfce :mrgreen:
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 12:45:43
Gegenfrage: Warum sollte man es mit der Maus tun?
S.O. Weil man ein halbwegs entwickeltes System mit den vorgegebenen Möglichkeiten sehr gut bedienen kann.
Wenn es nicht reichen sollte, die GUI zu nehmen, hab ich natürlich auch nichts gegen so ein Terminal - Dings :lol:

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von niemand » 14.03.2021 13:48:42

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 12:56:08
Wollen wir um die Wette Klicken ? Du hast da noch nicht einmal das Terminal Fenster offen
Mein Terminal ist mit einem Tastendruck offen.

Es mag dich schockieren, aber es gibt Leute, die mit der Tastatur recht gut umgehen können, und für die der Weg über die Shell der schnellere und der bequemere ist. Meinst du, du könntest das akzeptieren? So, wie auch ich akzeptiere, dass es Leute gibt, die mit der Tastatur nicht ganz so befreundet sind, und die daher den längeren Weg über die Maus bevorzugen? Ich maße mir nur nicht an, für andere Leute entscheiden zu wollen, was sie zu bevorzugen haben. Auch nicht als „Warum sollte man […] wollen (wenn ich doch schon die einzig richtige Art genannt habe, es zu tun)??“ verpackt – ich finde sowas vermessen, daher meine Reaktion.

An den Rest: sorry fürs Rauschen.
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5468
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von willy4711 » 14.03.2021 14:38:14

Der User (noch nicht allzu lange hier) hat gefragt, warum der Lock Screen aktiviert wurde, wahrend er einen Film sieht.
Außerdem hat er gesagt, dass er Xfce benutzt.
Ich habe ihm die Antwort gegeben, wie man das in der genannten Oberfläche einstellt.
Der Klick auf den Präsentations- Modus deaktiviert deshalb auch beides (DPMS und Screen Saver)
Leicht zu überprüfen mit

Code: Alles auswählen

xset -q
Eine Anleitung, wie man das im Terminal macht, hätte zumindest diesen Hinweis gebraucht. Genauso, wie man das dann
wieder deaktiviert. und nicht nur einen Verweis auf die Seite von x.org:
Nach dem Motto: Nun such mal selber.

Ich finde es schon eher Vermessen, einem neuen User ein Paar Terminal Befehle zum Fressen vorzuwerfen, ohne
weiter darauf einzugehen.

Natürlich ist es jedem selbst überlassen, wie er mit seinem Rechenknecht umgeht, und wie er ihn steuert.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 13:48:42
So, wie auch ich akzeptiere, dass es Leute gibt, die mit der Tastatur nicht ganz so befreundet sind, und die daher den längeren Weg über die Maus bevorzugen?
Das hat überhaupt nichts damit zu tun, ob ich tippen kann oder nicht:
Wahrscheinlich habe ich in meinem Leben das x-fache von dir beruflich geschrieben,
wenn du nicht gerade Schriftsteller bist.

Quintessenz:
Einem neuen User sollte ein Vorgehen (egal ob GUI oder nicht) möglichst umfassend erklärt werden.
Zumindest sollten tragfähige Quellen (Manual / richtige URL) zum weiter Verfolgen angegeben werden.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 13:48:42
An den Rest: sorry fürs Rauschen.
Dem schließe ich mich an :wink: :THX:

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von niemand » 14.03.2021 15:47:55

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 14:38:14
Ich finde es schon eher Vermessen, einem neuen User ein Paar Terminal Befehle zum Fressen vorzuwerfen, ohne
weiter darauf einzugehen.
Wie du selbst schon gemerkt haben dürftest, hattest du zuerst den Weg über die vielen Mausklicks aufgezeigt. Dem User wurde also geholfen. Was genau soll nun bitte daran vermessen sein, wenn jemand einen weiteren Weg aufzeigt? Bitte mit einfachen Worten in kurzen Sätzen antworten, ich bin bekanntermaßen nicht so kluk.
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 14:38:14
Wahrscheinlich habe ich in meinem Leben das x-fache von dir beruflich geschrieben,
wenn du nicht gerade Schriftsteller bist.
Wahrscheinlich solltest du nichts über Leute behaupten, die du gar nicht kennst.

Fazit: du solltest wirklich nicht annehmen, dass deine Art, etwas zu tun, die Beste oder gar die einzig Wahre wäre. Ist mir mehr auf einmal aufgefallen, dass du deine Art, etwas zu tun, so verbissen verteidigst, und Alternativen als mindestens minderwertig darzustellen versuchst. Wem nutzt es?
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

n4seweis
Beiträge: 14
Registriert: 06.03.2021 16:01:10

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von n4seweis » 16.03.2021 10:13:52

Hey, danke nochmal an alle Antworten.

Also für mich ist es schon hilfreich zu wissen wie ich das übers terminal mache. Immer in den Einstellungen suchen dauert oft Länger als einfach schnell terminal->befehl fertig!

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5468
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von willy4711 » 16.03.2021 10:48:58

n4seweis hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.03.2021 10:13:52
Immer in den Einstellungen suchen dauert oft Länger als einfach schnell terminal->befehl fertig!
Ich will überhaupt nicht sagen, dass man es über das Terminal machen kann.
Aber dein Kommentar ist halt sachlich nicht richtig.
Man "sucht" einmal in den Einstellungen, was auch zum Verständnis deiner Desktop Oberfläche beiträgt.
Danach hast du ein Icon im Benachrichtigungsfeld, was dir über den Zustand der Energieeinstellungen Auskunft gibt und
den du mit einem Klick verändern kannst.
Ich wollte das nur noch einmal gesagt haben.
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2021 15:47:55
Fazit: du solltest wirklich nicht annehmen, dass deine Art, etwas zu tun, die Beste oder gar die einzig Wahre wäre. Ist mir mehr auf einmal aufgefallen, dass du deine Art, etwas zu tun, so verbissen verteidigst, und Alternativen als mindestens minderwertig darzustellen versuchst. Wem nutzt es?
Es nutzt demjenigen, der die Bedienung seines DE verstehen / beherrschen will. Das (erweiterte) Bedienen via
Terminal braucht aber nicht unbedingt zielführender zu sein - höchstens umständlicher (natürlich nicht immer).

Ich gehe mal davon aus, dass man sich ein DE installiert, um einen gewissen Komfort in der Bedienung zu erreichen.
Die Wahl des DE ist je nach Geschmack und Anforderung ganz unterschiedlich.

Und "Terminal - Befehl und gut ist" ist es ja nicht.

Du brauchst 3 Befehle, um einen definierten Zustand herzustellen:
Um den Zustand zu überprüfen :

Code: Alles auswählen

xset -q
um den gewünschten Zustand aus / einzuschalten:

Code: Alles auswählen

 xset s off /on
bzw.

Code: Alles auswählen

xset -/+q
Dies alles hast du in einem Simplen Icon, das diese drei Befehle vereint.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von niemand » 16.03.2021 17:08:10

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.03.2021 10:48:58
Es nutzt demjenigen, der die Bedienung seines DE verstehen / beherrschen will.
TE wollte aber lediglich verhindern, dass sein Bildschirm weggeschaltet wird, wenn er Videos schaut. Ob er nun sein DE beherrschen will, oder die Shell meistern, oder was auch immer – kann man raten, muss man aber nicht. Weil es im Grunde unerheblich ist.

Und es ist ja nicht so, dass dein Beitrag mit hübschem Bildchen und allem nun auf einmal wertlos wäre, nur, weil jemand zusätzlich ’ne alternative Möglichkeit via Shell aufzeigt. Insofern ist deine Reaktion für mich reichlich wenig nachvollziehbar, wenn ich mal ehrlich bin.
„The wise man doesn't give the right answers, he poses the right questions.“ (C. Levi-Strauss – gefunden im Manual des Apachen)

non serviam.

Benutzeravatar
shoening
Beiträge: 828
Registriert: 28.01.2005 21:05:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Lock Screen beim Filme gucken

Beitrag von shoening » 18.03.2021 08:36:02

Hi,

ich möchte mich noch mit einem anderen Hinweis an der Diskussion beteiligen:

Wenn ich ein Problem habe, suche ich erst einmal, ob nicht jemand anders das gleiche oder ein ähnliches Problem auch bereits hatte. Dazu würde ich vielleicht die Begriffe „Filme Screen Lock“ eingeben und dann diesen Post finden - da er genau diese Begriffe im Betreff enthält. Allerdings steht im Betreff nichts vom verwendeten Desktop Environment.

Falls ich zufällig das gleich Desktop Environment verwende, wie der Thread Ersteller, wäre mir auch mit willi4711s Antwort geholfen. Falls nicht, wäre mir mit soundrolfs Antwort geholfen. Insofern ist es doch gut, dass man beides in diesem Thread findet. Eine Diskussion darüber, ob das eine besser oder schlechter ist, finde ich überflüssig.

Viele Grüße
Stefan

PS. mir würde nur die Antwort von niemand helfen, da ich Fluxbox einsetze ;-)

EDIT: Autors der Commandline Antwort angepasst
Zuletzt geändert von shoening am 18.03.2021 09:07:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bürokratie kann man nur durch ihre Anwendung bekämpfen.

Antworten