Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Knogle
Beiträge: 391
Registriert: 06.05.2016 19:29:00
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von Knogle » 11.04.2021 12:06:14

Ich grüße euch Freunde.
Aktuell ist es so, ich habe 3 Bildschirme an meinem Arbeitsrehner angeschlossen, 2 Bildschirme zum Arbeiten, und einen Fernseher den ich sporadisch nutze.
Die beiden Bildschirme sind via DisplayPort angeschlossen, der Fernseher via HDMI.
Das Problem ist, in GNOME Displays werden die Arbeitsbildschirme als "3" und "2" gelistet, und der "2" ist Primary Display.
Der Fernseher jedoch hat die Nummer "1", und alle neu erstellen Fenster landen immer auf dem Fernseher der oft aus ist, was daher extrem stört.
Ist es möglich die Nummerierung irgendwie zu ändern, damit die neu aufgemachten Fenster in meinem "sichtbaren" Bereich aufgehen, also entweder Bildschirm 2 oder 3?

Ich freue mich auf eure Tipps!

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3352
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von Blackbox » 12.04.2021 08:47:16

Klingt für mich, wie ein klassischer Fall für

Code: Alles auswählen

xrandr
, könntest du bitte einmal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

xrandr
zur Verfügung stellen?
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Rootserver: Centos 8.4.2105 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Knogle
Beiträge: 391
Registriert: 06.05.2016 19:29:00
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von Knogle » 12.04.2021 08:50:11

Jo gerne.
Hier mal die Ausgabe von xrandr

Code: Alles auswählen

Screen 0: minimum 320 x 200, current 7040 x 1440, maximum 16384 x 16384
DisplayPort-0 connected primary 2560x1440+4480+0 (normal left inverted right x axis y axis) 527mm x 296mm
   2560x1440     75.00*+  59.95  
   1920x1200     75.00  
   1920x1080     60.00    59.94  
   1600x1200     75.00  
   1680x1050     59.95  
   1600x900      60.00  
   1280x1024     75.02    60.02  
   1440x900      59.89  
   1280x800      59.81  
   1152x864      75.00  
   1280x720      60.00    59.94  
   1024x768      75.03    70.07    60.00  
   832x624       74.55  
   800x600       72.19    75.00    60.32    56.25  
   640x480       75.00    72.81    66.67    60.00    59.94  
   720x400       70.08  
DisplayPort-1 connected 2560x1440+1920+0 (normal left inverted right x axis y axis) 527mm x 296mm
   2560x1440     75.00*+  59.95  
   1920x1200     75.00  
   1920x1080     60.00    59.94  
   1600x1200     75.00  
   1680x1050     59.95  
   1600x900      60.00  
   1280x1024     75.02    60.02  
   1440x900      59.89  
   1280x800      59.81  
   1152x864      75.00  
   1280x720      60.00    59.94  
   1024x768      75.03    70.07    60.00  
   832x624       74.55  
   800x600       72.19    75.00    60.32    56.25  
   640x480       75.00    72.81    66.67    60.00    59.94  
   720x400       70.08  
DisplayPort-2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-A-0 connected 1920x1080+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 1210mm x 680mm
   1920x1080     60.00*+  50.00    59.94    30.00    25.00    24.00    29.97    23.98  
   1680x1050     59.88  
   1600x900      60.00  
   1280x1024     75.02    60.02  
   1440x900      59.90  
   1366x768      59.79  
   1280x800      59.91  
   1152x864      75.00  
   1280x720      60.00    50.00    59.94  
   1024x768      75.03    70.07    60.00  
   832x624       74.55  
   800x600       72.19    75.00    60.32  
   720x576       50.00  
   720x480       60.00    59.94  
   640x480       75.00    72.81    66.67    60.00    59.94  
   720x400       70.08  

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11529
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von hikaru » 12.04.2021 09:40:42

Ich denke, hier müsste man mal die Bedeutung des Wortes "ausschalten" klären:
Ein Display (Monitor/Fernseher) verfügt üblicherweie über einen EDID-Chip. Dieser teilt dem angeschlossenen Rechner die Eigenschaften des Displays (Auflösung, Frequenzen, teils auch Maße) mit. Der EDID-Chip wird nicht über die Stromversorgung des Displays versorgt, sondern über das Signalkabel vom Rechner aus. D.h., dass selbst bei ausgeschaltetem Fernseher der EDID-Chip Informationen an den Rechner senden kann.

Laut deiner xrandr-Ausgabe sind gerade alle drei Displays an (rechnerseitig). Das ist, wie gesagt, unabhängig davon, ob der Fernseher für dich sichtbar an oder aus ist. Du müsstest deinem Rechner jetzt mitteilen, seinerseits den Fernseher (EDID-Chip) auszuschalten:

Code: Alles auswählen

xrandr --output HDMI-A-0 --off

Knogle
Beiträge: 391
Registriert: 06.05.2016 19:29:00
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von Knogle » 12.04.2021 10:24:42

Vielen Dank dir!
Ja das stimmt, der Fernseher wird selbst als aktiv angezeigt wenn dieser aus ist.
Jedoch besteht mein Problem auch wenn mein Fernseher eingeschaltet ist.
Die Sache ist, der Fernseher befindet sich in der Etage unter mir, daher möchte ich selbst wenn der an ist, dass die neuen Fenster nicht auf dem Fernseher spawnen, sondern nur auf den anderen beiden Bildschirmen. Leider ist halt der Fernseher Bildschirm "1", und alle neuen Fenster spawnen halt immer da.

Bild

Benutzeravatar
hikaru
Moderator
Beiträge: 11529
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von hikaru » 12.04.2021 10:36:16

xrandr kennt die Option --primary. Meine Erwartung war ursprünglich, dass Desktopumgebungen dies berücksichtigen würden und neue Fester daher auf "Primary"-Displays öffnen würden. Zumindest unter Xfce ist das aber nicht der Fall. Ob es unter Gnome anders ist weiß ich nicht.
Mehr (aber nicht durchgängigen) Erfolg habe ich damit, die Displays entsprechend anzuordnen. Laut deinem Bild ist der Fernseher ganz links angeordnet. Setzte ihn statdessen mal auf die rechte Seite! Vielleicht hilft das.

Falls das nicht hilft, schau dir mal Debiandevilspie/Debiandevilspie2 an! Ich habe mich damit lange nicht mehr beschäftigt, meine mich aber zu erinnern, dass man damit steuern kann, auf welchem Display neue Fenster geöffnet werden.

Edit:
Ich sehe gerade, dass dein Bild das 3. Display als "Primary" ausweist. Ich vermute, dahinter steckt die entsprechende xrandr-Option. Das hilft also offenbar auch unter Gnome nicht.

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 3352
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von Blackbox » 13.04.2021 17:30:24

Vielen Dank @hikaru, dass du eingesprungen bist.
Hatte gestern nach der Arbeit keine Lust mehr, an den Rechner zu gehen.
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.10.40 - Xfce 4.16
Rootserver: Centos 8.4.2105 - Kernel: 4.18
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7784
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Fernseher wird als 1. Bildschirm angezeigt, wie ändern?

Beitrag von smutbert » 13.04.2021 18:04:01

Erscheinen eigentlich Grub und die Textkonsole, also etwa die Bootmeldungen, auch auf dem Fernseher?
(Wenn ja schiene es mir am sinnvollsten zu versuchen mit BIOS-Einstellungen der mit Kernelparametern dafür zu sorgen, dass von Anfang an der richtige Bildschirm von Anfang an der primäre und idealweise hoffentlich die Nummer 1 ist?)

Ansonsten ist hier [1] ein Workaround beschrieben: Zuerst mit Debiangnome-tweak-tool die Arbeitsflächen nur auf dem primären Monitor erlauben und dann mit der Extension auto-move-windows (Debiangnome-shell-extensions oder https://extensions.gnome.org/extension/ ... e-windows/) neue (alle) Fenster auf eine Arbeitsfläche verschieben lassen.

[1] https://superuser.com/questions/1133904 ... in-gnome-3

Antworten