i3

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Benutzeravatar
Duessi
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2021 17:42:16

i3

Beitrag von Duessi » 13.04.2021 10:19:38

Schon mal jemand mit i3 für "Power user" über längere Zeit gearbeitet?

[wiki]http://de.wikipedia.org/wiki/I3_(Fenstermanager)[/wiki]

Habe den Fenstermanager installiert und bei einem Wechsel von meinem Gnome auf i3
stand ich erst mal wie der Ochs vorm Berge oder wie eine Glühbirne auf einem Feld, -davor.
"?????" und was jetzt, waren meine Reaktionen, nix mit "klicki bunti" 8O

So habe ich etwas recherchiert und nach wenigen Tastatur Eingaben, bin ich begeistert.
Mal sehen wie es weiter geht. Das Teil kommt recht minimalistisch auf dem Bildschirm und sortiert
alle Fenster platzsparend neben und untereinander an. Geschwindigkeit trifft Ergonomie =)

Win+D eröffnet ein Eingabefeld oberhalb des Fensters, dann gibst du einfach Firefox ein, oder etwas
anderes - das war es auch schon. Ein 'F' reicht auch und mit Win+j oder k oder l navigierst du hin und her
in deinen Fenstern. Die Pfeiltasten funktionieren hier für auch ganz gut.
Mit Win+ENTER öffnest du ein neues Fenster von dem selben usw...

So habe ich i3 neben Gnome auf meinem Rechner/Laptop und immer wenn ich an dem Tag mutiger bin
verwende ich i3 um mich etwas mehr ein zu fuchsen und es macht Spass.

Also für Programmierer, Pentester und Admins sicherlich ein Vorteil, oder?

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 6556
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: i3

Beitrag von Meillo » 13.04.2021 10:40:21

Ich verwende zwar nicht i3 aber einen anderen Tiling Windowmanager, genau gesagt eine angepasste Version von dwm. Meinen Wuenschen, Beduerfnissen, meiner Arbeitsweise und auch den Programmen, die ich verwende, kommt der sehr entgegen. Ich kann ihn komplett mit der Tastatur bedienen. Alle Fenster sind maximiert (in meinem Fall). Und die Bedienung bei mir basiert auf einem Toggle-Prinzip, also auf dem Hin-und-Herschalten zwischen zwei Zustaenden. Seit ich einmal darauf gestossen bin, wollte ich nie mehr etwas anderes.

Je nachdem mit was fuer Programmen man normalerweise arbeitet funktioniert ein Tiling Windowmanager besser oder schlechter. Auch wenn man eh die ganze Zeit die Hand an der Maus hat, sind andere Bedienkonzepte vielleicht besser geeignet. Wichtig finde ich aber die Wahl zu haben, damit diejenigen, zu denen die Tiling-Art besser passt, diese auch ausprobieren und fuer sich auswaehlen koennen.
Use ed(1) once in a while!

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7782
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: i3

Beitrag von smutbert » 13.04.2021 11:45:06

Bei mir ist es auch nicht i3 sondern Debiansway.
Aus Nutzersicht gibt es da allerdings nur wenige Unterschiede, sway nutzt halt wayland und nicht X.

Mir sind manche Bestandteile von Gnome (zB tracker) zunehmend auf die Nerven gegangen, weshalb ich etwas schlankeres wollte, aber ich wollte auch nicht von wayland zurück zu X. Da war sway die logische, unter Debian wahrscheinlich sogar einzige, Alternative. Ein bisschen etwas habe ich in diesem Thread geschrieben viewtopic.php?f=2&t=176591&start=15 aber es gäbe inzwischen viel mehr zu schreiben, zur Programmauswahl, zu selbst geschriebenen Skripten und zur Konfiguration
Duessi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 10:19:38
Also für Programmierer, Pentester und Admins sicherlich ein Vorteil, oder?
Ich schreibe zwar gelegentlich ein Shell-Skript oder ein paar Zeilen python, bin aber weder Programmierer oder Pentester noch Admin, sondern ein normaler Benutzer, vor allem nutze ich den Webbrowser (firefox), darktable zur Bildbearbeitung und -verwaltung, gnumeric als Tabellenkalkulation, u. s. w.
Duessi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 10:19:38
Win+D eröffnet ein Eingabefeld oberhalb des Fensters, dann gibst du einfach Firefox ein, oder etwas
anderes - das war es auch schon. Ein 'F' reicht auch und mit Win+j oder k oder l navigierst du hin und her
in deinen Fenstern. Die Pfeiltasten funktionieren hier für auch ganz gut.
Mit Win+ENTER öffnest du ein neues Fenster von dem selben usw...
Das war bei meinem ersten Versuch umzusteigen das größte Hindernis: die Defaultkonfiguration, mit all den Tastenkürzel, die man nicht kennt.

Mir hat es sehr geholfen, bei einer minimalen Konfiguration zu starten, also ein Tastenkürzel für das Terminalfenster, eines zum Beenden von sway/i3 und vielleicht noch eines zum Neueinlesen der Konfiguration – das ergibt eine nur sehr wenige Zeilen lange, übersichtliche Konfigurationsdatei, der man dann nach und nach, die am schmerzlichsten vermisste Funktion hinzufügen kann.


Ich würde sway übrigens jeder Zeit wieder i3 vorziehen und komme soweit sogar auch ohne X-Kompatibitätsschicht (den X-Server von wayland: Debianxwayland) aus, aber mit ein paar Bugs muss man sich aktuell noch arrangieren.

reox
Beiträge: 2022
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: i3

Beitrag von reox » 13.04.2021 12:39:29

Duessi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 10:19:38
Schon mal jemand mit i3 für "Power user" über längere Zeit gearbeitet?
Ja
Duessi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 10:19:38
Also für Programmierer, Pentester und Admins sicherlich ein Vorteil, oder?
mMn ist der Window Manager von Vorteil mit dem du zurecht kommst, der das kann was du willst und wo man nicht ständig fluchen muss.
Ich kenn Programmierer die nehmen Mate oder Gnome und sind auch glücklich.
Würde sagen whatever floats your boat windows.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6882
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: i3

Beitrag von TRex » 13.04.2021 13:05:39

reox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 12:39:29
Würde sagen whatever floats your boat windows.
Die sollen ja eben nicht floaten :lol:

Debianawesome
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2683
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: i3

Beitrag von whisper » 13.04.2021 13:43:32

Duessi hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.04.2021 10:19:38

Win+D eröffnet ein Eingabefeld oberhalb des Fensters, dann gibst du einfach Firefox ein, oder etwas
anderes - das war es auch schon. Ein 'F' reicht auch
Bei Gnome drücke ich die TUX (META/Win) Taste und fange an zu tippen... das nutze ich sehr häufig.

3156

Nein, I3 habe ich noch nicht probiert, wollte aber ausdrücken, dass die Suche bei Gnome 3+ auch sehr intuitiv ist :-)

Swirlich
Beiträge: 69
Registriert: 26.02.2015 17:24:20

Re: i3

Beitrag von Swirlich » 13.04.2021 23:19:17

ich habe mit i3 begonnen und danach sway, dwm, xmonard, spectrwm. Hängen geblieben bin ich bei herbstluftwm.

am2
Beiträge: 242
Registriert: 20.08.2016 21:56:44

Re: i3

Beitrag von am2 » 14.04.2021 19:53:51

Ich habe noch nicht von diesen minimalistischen Fenstermanagern (i3, swm,...) gehört, finde es jedoch sehr interessant und wollte es eben ausprobieren. Nach dieser Anleitung fügte ich das Repo hinzu (ich nutze noch Stretch) und bei der Installation (via apt install i3) bekomme ich das hier zu lesen:

Code: Alles auswählen

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 i3 : Hängt ab von: i3-wm (= 4.19.2-1+g4.19.2-82-g9bf9cb991) soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Wie kann man den i3 noch installieren? Mein gegenwärtiger Fenstermanager ist KDE.

rodney
Beiträge: 172
Registriert: 09.12.2016 04:15:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: i3

Beitrag von rodney » 14.04.2021 20:16:38

am2 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.04.2021 19:53:51
Ich habe noch nicht von diesen minimalistischen Fenstermanagern (i3, swm,...) gehört, finde es jedoch sehr interessant und wollte es eben ausprobieren. Nach dieser Anleitung fügte ich das Repo hinzu (ich nutze noch Stretch) und bei der Installation (via apt install i3) bekomme ich das hier zu lesen:

Code: Alles auswählen

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 i3 : Hängt ab von: i3-wm (= 4.19.2-1+g4.19.2-82-g9bf9cb991) soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Wie kann man den i3 noch installieren? Mein gegenwärtiger Fenstermanager ist KDE.
Gegenfrage: Warum installierst du nicht das Paket Debiani3-wm, welches auch schon unter Stretch vorhanden war?

am2
Beiträge: 242
Registriert: 20.08.2016 21:56:44

Re: i3

Beitrag von am2 » 15.04.2021 10:02:33

Gegenfrage war berechtigt. i3-wm plus zwei Abhängigkeiten installiert und danach den i3. Ich war nur etwas verwirrt, weil apt einen so richtig verwöhnt und manchmal nervt :D

dasebastian
Beiträge: 237
Registriert: 12.07.2020 11:21:17

Re: i3

Beitrag von dasebastian » 21.04.2021 09:46:03

Bei mir auch Debianawesome, bei dem ich toll finde, dass er schon brauchbar eingerichtet daherkommt, man aber - wenn man sich ein bisschen damit auseinandersetzt - so gut wie alles umbauen kann, wie man es will.

Keybindings, Theme, selbst die Hotkey-Popups habe ich umgebaut und dass Ganze, ohne dass ich nur im entferntesten ein Poweruser bin, ich finde, dass der sehr einsteigerfreundlich ist, obwohl die Beschreibungen anderes vermuten lassen.

Viel Spass jedenfalls in der Windowmanagerwelt :THX:
lenovo t420, bullseye, mate u awesomewm.

Benutzeravatar
stollenreiter
Beiträge: 400
Registriert: 10.08.2004 16:30:47
Wohnort: Bremen

Re: i3

Beitrag von stollenreiter » 21.04.2021 11:03:27

Hallo.

Ich arbeite in der Firma auf allen meinen Endgeräten (1 Notebook, 1 Mininotebook mit 10" Bildschirm, 1 PC) mit i3. Privat auch. Mir gefällt die übersichtliche und einfache Handhabung. Installiert habe ich i3 schon vor mehreren Jahren unter squeeze, oder wheezy. Ich weiss das schon nicht mehr.

Als Tools habe ich nur xmobar und trayer installiert.

Ich mag das arbeiten ohne viel Mausaction. Man kann sich viele Fenster selber erstellen und die entsprechende Anwendung einem Fenster zuordnen. Für mich sehr praktisch, da ich in einem Fenster auf die IBM zugreifen kann, in einem anderen Browser mit nagios, oder mein im anderen Fenster mutt mit meinen Mails läuft. Alles mit zwei Tastendrücken erreichbar.

Im Laufe des Arbeitstages kommen so schon mal 10 Fenster zusammen. Das alles aber auf nur einem Bidschirm.

Ich hoffe, die lassen i3 immer in den Debianrepositories.
Gruß Stollenreiter
wat mutt, dat mutt
Mein Jakobsweg heißt Darb al-Arba'in

Antworten