Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

KDE, Gnome, Windowmanager, X11, Grafiktreiber und alles was dazu notwendig ist. Schau auch in den "Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
PeterW
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2020 19:38:02

Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von PeterW » 15.04.2021 15:22:25

Hallo zusammen,

bin weitgehend Linux unerfahren, will aber mittelfristig von Windows weg.

Habe heute Debian 10.9.0 mit Mate installiert. Habe 2 Monitore am PC und das Bild wird dupliziert. Aber ich will einen Hauptbildschirm und den anderen nur erweitern. Unten ist ein Bild von den Bildschirmeinstellungen.

"Gleiches Bild auf allen Bildschirmen" ist ausgegraut. Egal wohin ich klicke, es ändert sich nichts.

Laut diesem Video von der ct sollte es problemlos von selbst funktionieren:
https://www.heise.de/ct/artikel/nachgeh ... 00018.html

Freue ich über einen Tip oder wenige Stichworte wie ich den einen Bildschirm erweitern kann.

Danke!!
Peter

Bild

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5282
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von willy4711 » 15.04.2021 15:46:59

Erstmal herzlich willkommen im Forum.
Wir bräuchten noch einige Angaben von dir.
Seltsam erscheint mir, dass bei deinem Bild keine Monitor-Frequenz angezeigt wird.
Fragen:
Was hast du für Monitore und wie sind die angeschlossen ?
Was hast du für einen Grafikkarte ?
Die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

xrandr
wäre hilfreich.
Die Terminal Ausgabe bitte hier rein kopieren und das Kopierte dann bitte in Code-Tags setzen. (ist der Button </>)
Für einen kompletten Überblick über deinen Rechner wäre die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

inxi -F 
sehr hilfreich.
Das kleinen Tool Debianinxi müsstet du vorher installieren. Als Root:

Code: Alles auswählen

apt install inxi
Dann mal los :mrgreen:

PeterW
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2020 19:38:02

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von PeterW » 15.04.2021 16:26:12

Hallo Willi,

ich nutze

Monitor: 2 x iiyama 27"
Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor OC 8GB
Board: Asus Prime Z370-A II mit i5-8600K und 32GB RAM

xrandr sagt:

xrandr: Failed to get size of gamma for output default
Screen 0: minimum 640 x 480, current 2560 x 1440, maximum 2560 x 1440
default connected primary 2560x1440+0+0 0mm x 0mm
2560x1440 0.00*
1600x1200 0.00
1400x1050 0.00
1280x1024 0.00
1280x960 0.00
1024x768 0.00
800x600 0.00
640x480 0.00

Ich habe mit der Benutzergeführten grafischen Installation installiert und musste quasi nichts groß machen.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5282
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von willy4711 » 15.04.2021 16:45:45

PeterW hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.04.2021 16:26:12
Ich habe mit der Benutzergeführten grafischen Installation installiert und musste quasi nichts groß machen.
Das wirst du jetzt zum Teil nachholen müssen.

Zuerst musst du deine sources.list um contib und non-free erweitern.

Im Terminal als root (oder meinetwegen auch mit sudo)

Code: Alles auswählen

nano /etc/apt/sources.list
die sollte dann ungefähr so aussehen:

Code: Alles auswählen

deb http://deb.debian.org/debian/ stable main contrib non-free
deb-src http://deb.debian.org/debian/ stable main contrib non-free

deb http://deb.debian.org/debian/ stable-updates main contrib non-free
deb-src http://deb.debian.org/debian/ stable-updates main contrib non-free

deb http://deb.debian.org/debian-security stable/updates main
deb-src http://deb.debian.org/debian-security stable/updates main
Entweder komplett rein kopieren oder nur contrib non-free ergänzen

Nano wird mit den Cursor bedient.

Strg+o ---->Speichern
Strf +x -----> beenden.

Dann

Code: Alles auswählen

apt update
dann

Code: Alles auswählen

apt full-upgrade
Dann

Code: Alles auswählen

apt install firmware-amd-graphics firmware-linux-nonfree
Hast du die Monitore am Display Port angeschlossen ?
Dein Prozessor hat ja wohl auch eine Grafik-Engine ( Intel® UHD-Grafik 630) wenn ich das richtig sehe.
Kannst du die im BIOS deaktivieren ?

PeterW
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2020 19:38:02

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von PeterW » 15.04.2021 16:59:24

Vielen Danke für deine ausführliche Anleitung!

Am liebesten würde ich bei Windows bleiben mit seinen Nachteilen.

Keine Ahnung ob ich das, was du geschrieben hast hinbekomme.

Die Monitore sind an DP angeschlossen.

Nochmals vielen Dank!

Peter

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5282
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von willy4711 » 15.04.2021 17:19:56

Nun ja, wenn du schon bei diesen grundlegenden Tätigkeiten keine Lust mehr hast, wirst du wohl
die falsche Distribution gewählt haben. Debian bietet "von Hause aus" keinen unfreie Software an.

Dazu sind halt ein paar Eingaben im Terminal notwendig.

Vielleicht versuchst du es mal mit Ubuntu oder ähnlichen Distros.
Aber selbst da wirst du ab und an das Terminal bemühen müssen.

Wenn du das alles nicht willst, wird dir wohl wirklich nur Windows bleiben.

PeterW
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2020 19:38:02

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von PeterW » 15.04.2021 18:17:22

Hat geklappt!

War einfach dank deiner Anleitung. :hail:

An einer Stelle bei der Installation wird gefragt ob man Software mit anderen Lizenzierungsmodellen auch installieren möchte (so ähnlich lautete die Frage). Hätte ich da "ja" angeben müssen um das Problem mit den 2 Bildschirmen nicht zu bekommen?

Jendefalls sieht nach einem Neustart die Bildschirmeinstellung jetzt so aus:

Bild

Viele Grüße und Danke
Peter

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5282
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von willy4711 » 15.04.2021 18:28:22

PeterW hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.04.2021 18:17:22
An einer Stelle bei der Installation wird gefragt ob man Software mit anderen Lizenzierungsmodellen auch installieren möchte (so ähnlich lautete die Frage). Hätte ich da "ja" angeben müssen um das Problem mit den 2 Bildschirmen nicht zu bekommen?
Da bin ich mir nicht 100 % sicher. Auf jeden Fall hättest du dir das Editieren der sources.list gespart.

Noch ein Wort zum Sonntag: ( :wink: )
Ich bin wahrlich kein Terminal - Junkie. Aber wenn man demgegenüber offen ist, macht es manchmal sogar Spaß,
dem System Sachen zu entlocken, an die man mit GUI nur schwer oder gar nicht ran kommt.

Ich schreib mir lieber ein Mini-Skript, um das dann in einen Starter zu packen, damit Klicki-Bunti dann selbst gemacht
funktioniert. :mrgreen:
Man sollte auch nicht vergessen, dass es unter Windows auch so was gibt, das man zuweilen benötigt.
Wenn auch seltener als unter Linux.

PeterW
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2020 19:38:02

Re: Zweiten Monitor "erweitern" unter Mate

Beitrag von PeterW » 15.04.2021 18:35:24

Ich habe mit DOS 3.0 angefangen. Terminal ist ok ...

Antworten