[Erledigt] Spaß mit Appimage und Digikam

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
RobertS
Beiträge: 266
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

[Erledigt] Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von RobertS » 16.04.2018 08:56:55

Obacht Crossposting zu forum.kde.org

Bei unserem Linuxstammtisch kommt recht häufig die Frage wie neuere Versionen, die es nicht in die jeweiligen Paketverwaltungen geschafft haben, zu verwenden wären.
Aus Neugier wollte ich die neue Version von Digikam testen.
Da kein .deb-Paket verfügbar ist, habe ich mal das Appimage ausprobiert.
Sieht gut aus und funktioniert wie erwartet, wenn auch meine selbsterstellte Lensfun.xml nicht gefunden wird.
Aber mit dem Ergebnis, daß die ursprüngliche Version 5.6 keine Vorschauen mehr anzeigt.
Und so vollständig möchte ich die Debian Paketverwaltung nicht verlassen.
Das Umbenennen der Datenbanken und das erneute Erstellen der Alben brachte mich nicht weiter.
Was hat mir das Appimage auf dem System verbogen?

Grüße

Robert
Zuletzt geändert von RobertS am 21.04.2018 09:06:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6173
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von smutbert » 16.04.2018 10:23:05

Vermutlich hat das aktuellere digikam-Appimage die Vorschauen oder irgendetwas was damit zusammenhängt, in einem Format in deinem Home-Verzeichnis gespeichert, mit dem die alte digikam-Version nicht zurechtkommt. Hast du beim Umbennen der Datenbank auch eine eigene Datenbank mit den Thumbnails entdeckt und berücksichtigt »thumbnails-digikam.db«)?

Ich hab digikam schon lange nicht mehr verwendet, aber eventuell löst es das Problem, wenn du alle Thumbnails neu erstellen lässt (Tools→Rebuild All Thumbnails→Rebuild All) oder meinst du das mit „erneute Erstellen der Alben“?

RobertS
Beiträge: 266
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von RobertS » 16.04.2018 12:18:17

Die »thumbnails-digikam.db« hab ich natürlich auch umbenannt und anschließend Digikam neu auf die Sammlung losgelassen. Hatte ja einiges an Zeit übers Wochenende. 91383 Dateien auf 1TiB, inklusive .xmp sidecars und pp3, durchwühlen ziehen sich in die Länge. Nur einige Bilder in ein neues Verzeichnis und das dann als neues Album(Sammlung) hab ich probiert, einfach schon aus Zeitgründen.
Hat aber auch nix gebracht.
So fein das mit dem Appimage auch funktioniert, unterschiedliche Programmversionen auf die gleichen config Dateien loslassen kann doch ein kurzweiliges Wochenende geben.
Zum Glück hab ich das bei mir selber ausprobiert und den Tipp beim Stammtisch noch nicht weitergegeben.
Werde ich aber als Warnung anbringen wenn mal wieder die Sprache draufkommt.
Unter Umständen hat das aber auch gar nix mit der Appimagegeschichte zu tun, sondern ist ein aktuelles Problem in Buster.

Grüße

Robert

debianoli
Beiträge: 2927
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von debianoli » 16.04.2018 16:55:19

Schon den Klassiker gemacht? Neuen Test User anlegen und sehen, ob es mit dem klappt?

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21473
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von KBDCALLS » 16.04.2018 17:20:06

Das ist eh obsolet. mittlerweile ist Digikam 5.9.0 in Unstable eingetrudelt.

Die Appimages die ich von Digikam getestet haben haben unter Jessie haben alle Streß mit der Datenbank gemacht. Mit Buster gings dann.

Das war mir dann irgendwann zu doof und habs mir dann selber kompiliert und debs gebaut.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

RobertS
Beiträge: 266
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von RobertS » 17.04.2018 00:35:04

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 16:55:19
Schon den Klassiker gemacht? Neuen Test User anlegen und sehen, ob es mit dem klappt?
Jawohl, gerade eben. Anderer User gleiches Spiel. Keine Vorschau sichtbar.
Scheint eher nichts mit dem Appimage zu tun zu haben.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21473
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von KBDCALLS » 17.04.2018 08:36:08

Welche Debianversion ?
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

RobertS
Beiträge: 266
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von RobertS » 17.04.2018 08:49:31

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.04.2018 08:36:08
Welche Debianversion ?
Sehr gute Frage, mal wieder vergessen zu erwähnen.
Debian Buster mit Plasma als DE.

Robert

RobertS
Beiträge: 266
Registriert: 15.04.2012 13:50:53
Wohnort: Rastatt BaWü

Re: Spaß mit Appimage und Digikam

Beitrag von RobertS » 21.04.2018 09:05:50

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.04.2018 17:20:06
Das ist eh obsolet. mittlerweile ist Digikam 5.9.0 in Unstable eingetrudelt.
Und ist mittlerweile auch unter Buster verfügbar.
Damit tut wieder alles und die Problemchen haben sich erledigt.

Grüße

Robert

Antworten