[UPnP] Controller gesucht

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Gesperrt
MoonKid
Beiträge: 510
Registriert: 12.03.2012 22:36:43

[UPnP] Controller gesucht

Beitrag von MoonKid » 02.01.2013 10:42:58

Dies ist ein X-Post, da ich Ursprungspost (http://forum.ubuntuusers.de/topic/strea ... ansprechen) niemand eine Antwort wusste.

ich nutze Kubuntu 12.10.

Ich möchte mp3-Dateien, welche sich lokal auf meiner Festplatte befinden, auf meinem Streaming-Client (Phillips NP2900; also ein eigenständiges Gerät) abspielen können. Dabei möchte ich dien Client vom PC aus fernsteuern (Playlist, Lautstärke, etc).

Unter Win7 ist das ganz einfach. Schalte ich den Client ein, mahct er sich im Netz bekannt.
Daraufhin taucht im Kontexmenüs jeden Multimedia-Files (z.B. mp3) ein "Wiedergeben auf -> NP2900" auf.

Wie kann ich das realisieren?

Die gupnp-tools sind installiert und gupnp-av-cp sieht den Client auch.
Bizarrer Weise beliefert gupnp-av-cp den Client aber nur mit Daten von einem UPnP-Server, anstatt auch die Dateien auf der lokalen Festplatte zu berücksichtigen.
gupnp-av-cp ist ein völlig wertloses Stück Software. Mein Client und der Server verstehen sich auch alleine. Dafür muss ich nicht noch den PC anmachen und gupnp-av-cp starten.
Aber ich will die Files vom PC an den Client liefern können. Dort einen Server zu installieren ist keine Option. Es sind wahllose und ungetaggte files, die in einem Server-Verzeichnis nix zu suchen haben. Ein Server kann nicht fernsteuern, sondern nur ausliefern. Also müsste ich aufstehen und den Client direkt bedienen. Das ist inakzeptabel.

owl102

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von owl102 » 02.01.2013 11:03:46

Unter http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_UP ... nd_clients finden sich einige Kandidaten, z.B. MythTV und Plex. Rhythmbox steht nicht auf der Liste, funktioniert aber AFAIK mit dem Coherence UPnP-Plugin.

Leia könnte auch funktionieren: http://leia.sommerfeldt.f-m.fm/ (Dort kann man unter "Lokales Verzeichnis" lokale Dateien zum Abspielen auswählen, oder aber Dateien per D&D auf die Playlist/Abspielfläche ziehen. Unter "System Requirements" steht auf der Homepage noch, daß ein UPnP-Server benötigt wird, dies stimmt aber seit der Version 0.6 nicht mehr. Also unbedingt die Version 0.6 nehmen, auch wenn die als "Alpha Version" angegeben ist.)

MoonKid
Beiträge: 510
Registriert: 12.03.2012 22:36:43

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von MoonKid » 06.01.2013 14:58:03

Das Coherence UPnP-Plugin ist nicht gelistet und taucht auch nicht in den Ubuntu repositories auf.

Die Liste ist auch wenig hilfreich. Entweder wird die Plattform nicht unterstützt, es macht nicht was es soll und ist total überladenes Media-Managment-Zeug.

Wundert mich sehr, dass es sowas noch nicht unter Linux gibt. Ich will doch nur n mp3 (von Platte! nicht von einem iTunes-artigen Katalog!) auf nem Hardware-Client ausgeben können.

owl102

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von owl102 » 06.01.2013 15:38:06

MoonKid hat geschrieben:Unter Win7 ist das ganz einfach. Schalte ich den Client ein, mahct er sich im Netz bekannt.
Daraufhin taucht im Kontexmenüs jeden Multimedia-Files (z.B. mp3) ein "Wiedergeben auf -> NP2900" auf.
Der Windows7-Desktop ist eine UPnP-Controller-Anwendung: Er empfängt die Bekanntmachungen der Clients bzw. fordert beim Booten aktiv die bereits eingeschalteten Clients dazu auf, sich bekanntzumachen. Wenn er dann später die Clients kennt, kann er bzw. der Windows-Explorer sie als Wiedergabeziel anbieten. Hierbei fungiert er als HTTP-Server, denn ein UPnP-Client kann nur Dateien von einem HTTP-Server abspielen. (Bei UPnP werden die Dateien nicht zum Client übertragen, sondern nur die URL, unter der der Client die Datei(en) abrufen kann!)

Es wirkt hier also nur deswegen scheinbar "ganz einfach", weil MS in den Windows7-Desktop zwei UPnP-Multimedia-Anwendungen implementiert hat. Das, was in Wirklichkeit im Hintergrund passiert, ist hingegen alles andere als "ganz einfach".

Unter Linux gibt es (AFAIK) keine Desktop-Umgebung mit eingebauter UPnP-Controller+Server-Funktionalität, damit mußt du leben, oder selber anfangen, sowas als Erweiterung der Desktop-Umgebung deiner Wahl zu programmieren.
Ich will doch nur n mp3 (von Platte! nicht von einem iTunes-artigen Katalog!) auf nem Hardware-Client ausgeben können.
Dazu brauchst du aber eine Anwendung, die die bereits eingeschalteten Clients dazu auffordert, sich bekanntzumachen usw...

Die Anwendung, die ich verwende, um lokale Dateien auf meinem UPnP-Client abzuspielen, hatte ich dir ja schon genannt. Ob sie auch mit deiner Philips-Kiste klar kommt, weiß ich nicht, theoretisch sollte sie das. (Wenn nicht, kannst du den Autor der Anwendung um Hilfe/Support bitten. Er spricht übrigens auch Deutsch.) Und da sie (im Gegensatz zu Windows7) OpenSource ist, könntest du die Anwendung sogar derart umstricken, daß sie besser deinen Wünschen entgegenkommt.
Zuletzt geändert von owl102 am 06.01.2013 18:45:50, insgesamt 1-mal geändert.

MoonKid
Beiträge: 510
Registriert: 12.03.2012 22:36:43

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von MoonKid » 06.01.2013 17:09:16

Danke für deine Erklärung. Das erhellt die Sache. ;)

Mit Leidas kann ich erstmal leben...

buhtz
Beiträge: 215
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von buhtz » 12.06.2019 20:12:22

owl102 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.01.2013 11:03:46
Leia könnte auch funktionieren: http://leia.sommerfeldt.f-m.fm/
Ist leider nicht mehr verfügbar. Alternative konnte ich bisher nicht auftreiben.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3287
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von towo » 12.06.2019 20:32:54

buhtz hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.06.2019 20:12:22
owl102 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.01.2013 11:03:46
Leia könnte auch funktionieren: http://leia.sommerfeldt.f-m.fm/
Ist leider nicht mehr verfügbar. Alternative konnte ich bisher nicht auftreiben.
Das wird nach 6 Jahren nun auch keinen mehr interessieren.

buhtz
Beiträge: 215
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von buhtz » 12.06.2019 20:53:13

Aktuell würde ich UpPlay empfehlen.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6162
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [UPnP] Controller gesucht

Beitrag von TRex » 12.06.2019 21:06:43

@buhtz, es gibt Gründe, wieso man alte Threads nicht "ausgraben" soll. Einer davon ist der von towo angeführte - das Problem ist für den TE nicht mehr relevant, und wenn es das jetzt für dich ist, mach bitte einen neuen Thread für dein Anliegen auf. Andere ergeben sich dann mit den ersten Antworten auf den Necromanten, die dann gar nicht mehr merken, wie alt der Thread eigentlich ist und Rückfragen stellen (und dabei nicht selten Zeit verschwenden), während alle (ehemals) Beteiligten mit entsprechenden Einstellungen Benachrichtigungen für den abonnierten Thread bekommen.

Bitte lass das also. Ich mach dann hier mal zu. Kommentare zur Moderation wie üblich an dfde-mods@lists.debianforum.de
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Gesperrt