Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen [gelöst]

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen [gelöst]

Beitrag von ralli » 14.02.2020 09:00:54

Wie kann ich aus einem Browser wie Firefox unter Debian ein Youtube Video oder eine herunter geladene mp4 Datei auf meinen Philipps Smart TV streamen? Geht das überhaupt? Windows 10 erkennt meinen Smart TV automatisch wenn er im Netzwerk an ist. Da ist das zumindest bei einem heruntergeladenen Video im mp4 Format kein Problem. Unter Linux wird mir mein Smart TV nicht angezeigt, obwohl ja alles mittels Fritzbox vernetzt ist. Wäre Kodi eine Option?
Zuletzt geändert von ralli am 15.02.2020 09:10:49, insgesamt 1-mal geändert.
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

MaGe
Beiträge: 1001
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von MaGe » 14.02.2020 10:06:11

ralli hat geschrieben: Windows 10 erkennt meinen Smart TV automatisch wenn er im Netzwerk an ist. Da ist das zumindest bei einem heruntergeladenen Video im mp4 Format kein Problem.
ich mach das mit minidlna

https://www.tecchannel.de/a/der-linux-s ... ,3201532,5


gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 11:02:16

Hallo MaGe,

auf den ersten Blick sehr interessant, werde mir das mal näher anschauen. Ich setze vorraus, das das bei Dir funktioniert und Du gute Erfahrungen damit gemacht hast. :D

Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

MSfree
Beiträge: 6045
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von MSfree » 14.02.2020 11:06:14

Ich würde es ja ganz old-school per HDMI-Kabel vom Rechner auf den Fernseher streamen. Das erfordert praktisch gar keine Software und überhaupt keine Netzwerkverbindung. Aber das wäre vermutlich zu einfach. :mrgreen:

Smarte Fernseher würde ich sowieso nie an mein Netz hängen, die telefonieren einfach zu viel in der Weltgeschichte rum.

MaGe
Beiträge: 1001
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von MaGe » 14.02.2020 11:39:44

MSfree hat geschrieben: Ich würde es ja ganz old-school per HDMI-Kabel vom Rechner auf den Fernseher streamen.
würde ich auch gerne machen, aber mein vermieter hat was
dagegen wenn ich den boden aufreißen 14 meter kabel. :mrgreen:


gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

MaGe
Beiträge: 1001
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von MaGe » 14.02.2020 11:44:37

@ ralli

Ich selbst benutze die minidlna-1.2.1_static.tar.gz
https://sourceforge.net/projects/minidl ... lna/1.2.1/

etwas älter seite
https://wiki.ubuntuusers.de/ReadyMedia/


gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

uname
Beiträge: 10186
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von uname » 14.02.2020 12:58:16

Ich weiß, es ist keine freie Lösung.

Ich streame vom Android-Smartphone per Chromecast.
Alternativ kann man auch mit Chrome (Desktop) zu Chromecast streamen.
Ob das auch unter Linux mit Chromium geht weiß ich jedoch nicht.

https://support.google.com/chromecast/a ... 6232?hl=de


Vorteil von Chromecast ist, dass du mit dem Chromecast-Dongel für 39 Euro jeden TV der HDMI hat zu einen SmartTV machen kannst.
Im Gegensatz zu AmazonTV-Stick usw. musst du nie irgendwas installieren.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 13:54:56

Danke Euch allen,

hab jetzt erst mal minidlna installiert und nach Anleitung konfiguriert. Allerdings weiß ich nicht, wie der Server gestartet wird.

Code: Alles auswählen

service minidlna start 
funktioniert nicht und ergibt

Code: Alles auswählen

bash: service: Kommando nicht gefunden.
Gruß ralli

PS: ist es zwingend erforderlich, eine Datenbank anzulegen und wie wird das gemacht?
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 14:06:41

Hab den Server jetzt folgendermaßen als root gestartet:

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/minidlna start
Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 14:30:12

Irgendwas funktioniert (noch) nicht...

Also der Server läuft und taucht im Smart TV auf. Alle drei Ordner Bilder, Musik und Videos. In dem Ordner Videos in meinem Homeverzeichnis habe ich eine mp4 Datei kopiert. Die wird aber im Smart TV im Ordner nicht angezeigt.

In meiner /etc/minidlna.conf steht:

Code: Alles auswählen

# This is the configuration file for the MiniDLNA daemon, a DLNA/UPnP-AV media
# server.
#
# Unless otherwise noted, the commented out options show their default value.
#
# On Debian, you can also refer to the minidlna.conf(5) man page for
# documentation about this file.

# Specify the user name or uid to run as (root by default).
# On Debian system command line option (from /etc/default/minidlna) overrides this.
#user=minidlna


# Path to the directory you want scanned for media files.
#
# This option can be specified more than once if you want multiple directories
# scanned.
#
# If you want to restrict a media_dir to a specific content type, you can
# prepend the directory name with a letter representing the type (A, P or V),
# followed by a comma, as so:
#   * "A" for audio    (eg. media_dir=A,/var/lib/minidlna/music)
#   * "P" for pictures (eg. media_dir=P,/var/lib/minidlna/pictures)
#   * "V" for video    (eg. media_dir=V,/var/lib/minidlna/videos)
#   * "PV" for pictures and video (eg. media_dir=PV,/var/lib/minidlna/digital_camera)
# media_dir=/var/lib/minidlna

media_dir=A,/home/ralph/Musik
media_dir=P,/home/ralph/Bilder
media_dir=V,/home/ralph/Videos

# Set this to merge all media_dir base contents into the root container
# (The default is no.)
#merge_media_dirs=no

# Path to the directory that should hold the database and album art cache.
#db_dir=/var/cache/minidlna

# Path to the directory that should hold the log file.
#log_dir=/var/log

# Type and minimum level of importance of messages to be logged.
#
# The types are "artwork", "database", "general", "http", "inotify",
# "metadata", "scanner", "ssdp" and "tivo".
#
# The levels are "off", "fatal", "error", "warn", "info" or "debug".
# "off" turns of logging entirely, "fatal" is the highest level of importance
# and "debug" the lowest.
#
# The types are comma-separated, followed by an equal sign ("="), followed by a
# level that applies to the preceding types. This can be repeated, separating
# each of these constructs with a comma.
#
# The default is to log all types of messages at the "warn" level.
#log_level=general,artwork,database,inotify,scanner,metadata,http,ssdp,tivo=warn

# Use a different container as the root of the directory tree presented to
# clients. The possible values are:
#   * "." - standard container
#   * "B" - "Browse Directory"
#   * "M" - "Music"
#   * "P" - "Pictures"
#   * "V" - "Video"
#   * Or, you can specify the ObjectID of your desired root container
#     (eg. 1$F for Music/Playlists)
# If you specify "B" and the client device is audio-only then "Music/Folders"
# will be used as root.
#root_container=.

# Network interface(s) to bind to (e.g. eth0), comma delimited.
# This option can be specified more than once.
#network_interface=

# Port number for HTTP traffic (descriptions, SOAP, media transfer).
# This option is mandatory (or it must be specified on the command-line using
# "-p").
port=8200

# URL presented to clients (e.g. http://example.com:80).
#presentation_url=/

# Name that the DLNA server presents to clients.
# Defaults to "hostname: username".

friendly_name=DLNA-Server

# Serial number the server reports to clients.
# Defaults to the MAC address of nework interface.
#serial=

# Model name the server reports to clients.
#model_name=Windows Media Connect compatible (MiniDLNA)

# Model number the server reports to clients.
# Defaults to the version number of minidlna.
#model_number=

# Automatic discovery of new files in the media_dir directory.
#inotify=yes

# List of file names to look for when searching for album art.
# Names should be delimited with a forward slash ("/").
# This option can be specified more than once.
album_art_names=Cover.jpg/cover.jpg/AlbumArtSmall.jpg/albumartsmall.jpg
album_art_names=AlbumArt.jpg/albumart.jpg/Album.jpg/album.jpg
album_art_names=Folder.jpg/folder.jpg/Thumb.jpg/thumb.jpg

# Strictly adhere to DLNA standards.
# This allows server-side downscaling of very large JPEG images, which may
# decrease JPEG serving performance on (at least) Sony DLNA products.
#strict_dlna=no

# Support for streaming .jpg and .mp3 files to a TiVo supporting HMO.
#enable_tivo=no

# Which method to use for registering in TiVo: 'bonjour' (default) or
# legacy 'beacon'
#tivo_discovery=bonjour

# SSDP notify interval, in seconds.
#notify_interval=895

# Path to the MiniSSDPd socket, for MiniSSDPd support.
#minissdpdsocket=/run/minissdpd.sock

# Always set SortCriteria to this value, regardless of the SortCriteria
# passed by the client
# e.g. force_sort_criteria=+upnp:class,+upnp:originalTrackNumber,+dc:title
#force_sort_criteria=

# maximum number of simultaneous connections
# note: many clients open several simultaneous connections while streaming
#max_connections=50

# set this to yes to allow symlinks that point outside user-defined media_dirs.
#wide_links=no

inotify=yes 
Ist was falsch?

Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

MaGe
Beiträge: 1001
Registriert: 01.06.2014 17:12:16

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von MaGe » 14.02.2020 15:03:08

@ ralli
die Datenbank hast du angelegt?

Code: Alles auswählen

 /var/cache/minidlna 
mit

Code: Alles auswählen

 /usr/sbin/minidlna -R 
# kannst Du die Datenbank aktualisieren, auf den aktuellen Stand bringen


gruss MaGe
Wir müssen uns vor der Klimaerwärmung nicht fürchten.
Uns rottet die soziale Kälte viel früher aus.

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 15:55:51

MaGe hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.02.2020 15:03:08
@ ralli
die Datenbank hast du angelegt?

Code: Alles auswählen

 /var/cache/minidlna 
mit

Code: Alles auswählen

 /usr/sbin/minidlna -R 
# kannst Du die Datenbank aktualisieren, auf den aktuellen Stand bringen


gruss MaGe
@MaGe

danke, die Datenbank hatte ich nicht angelegt, es läuft jetzt aber auch ohne. :D

Werde das nachholen. Das war genau das, was ich suchte, leicht zu installieren und zu konfiguriern, ohne jeden Firlefanz. In der manpage hab ich irgendwo was mit URL entdeckt, da will ich mal sehen, ob minidlna direkt eine URL aus dem Netz streamen kann, vielleicht hast Du das auch schon probiert, oder?

Erst mal vielen Dank, es funktioniert gut.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen

Beitrag von ralli » 14.02.2020 16:06:30

So, die Datenbank wird beim ersten Serverstart offensichtlich automatisch angelegt, denn sie ist vorhanden. Ob er die Datenbank auch automatisch aktualisiert, werde ich noch testen. Der Status der Datenbank kann folgendermaßen abgefragt werden im Browser:

Code: Alles auswählen

http://localhost:8200
Sehr gut, ich bin zufrieden.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2727
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen [gelöst]

Beitrag von ralli » 17.02.2020 16:19:52

Mein Medienserver läuft, dennoch möchte ich eine Kleinigkeit ändern. in der Konfigurationsdatei /etc/minidlna.conf habe ich folgendes eingetragen:

Code: Alles auswählen

media_dir=A,/home/ralph/Musik
media_dir=P,/home/ralph/Bilder
media_dir=V,/home/ralph/Videos 
Da wird auf meine SSD zugegriffen, auf die ich Debian Buster installiert habe. Die Speicherkapazität ist aber begrenzt. Ich habe eine 2. 1 TB HD, die auch beim Systemstart automatisch eingehangen wird, ohne das ich ein Passwort eingeben muß.

Diese HD ist das device sdb1.

Wie muß ich meine 3 Einträge in der minidlna.conf ändern, damit auf sdb1/Videos ect. zugegriffen wird? Bitte ein Beispiel, ich möchte nicht experimentiern und mir was zerschießen.

Gruß ralli
System: Debian Buster - Openbox mit Alsa - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: AMD (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

debianoli
Beiträge: 3814
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Videos aus youtube oder firefox direkt auf Smart TV streamen [gelöst]

Beitrag von debianoli » 17.02.2020 17:08:50

Ich würde die HD in einen Unterordner wie /ralph/video/speicher mounten, dann wird das schon indiziert.

Evtl musst du minidnla einmal zum indizieren neustarten, falls die Platte zu spät gemountet wird.

Antworten