Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 12.06.2021 00:48:28

Hallo!

Ich wollte eine Test-Audio-CD mit dem Xfce-eigenem Brennprogramm Debianxfburn erstellen und werde schon direkt beim Hinzufügen von folgendem begrüßt:

Bild

vom Terminal gestartet kommt zum Start des Programms folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

debian@debian:~$ xfburn
** Message: 00:44:30.429: Using UDEV
** Message: 00:44:30.687: Using gstreamer transcoder.
Parallel zum Erscheinen der Fehlermeldung passiert im Terminal nichts.

Google half mir diesbezüglich auch nicht weiter.

Meine Erfahrung sagt mir, dass da irgendwas mit den Rechten nicht stimmen muss?
So nach dem Motto "ich als Nutzer besitze die Audiodaten" aber root will auf diese zugreifen, ist aber kein Besitzer und geht daher nicht?
Das wäre, was ich mir jetzt daraus ableiten würde als Laie..
Will aber hier nichts einfach an den Rechten herumpfuschen und am Ende alles nur noch schlimmer machen.

:?:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

eggy
Beiträge: 2759
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Xfburn -

Beitrag von eggy » 12.06.2021 02:13:21

Dateirechte sind Grundlagen. Grundlagenwissen kann man sich ganz bequem anlesen.
Was root kann und was nicht, steht in jedem Linuxeinsteigerbuch. Und falls doch nicht, lässt es sich ganz bequem innerhalb von etwa 30 Sekunden rausfinden.

Wilde Theorien aufstellen und dann darauf warten, dass jemand seine Zeit investiert, um Dir ne Privatschulung zu geben .. nee, so läuft das nicht.
Mit der Herangehensweise verprellst Du über kurz oder lang nur die Helfer.

Ich zum Beispiel, hab wenig Lust den x-ten Thread zu lesen, der brüllt "Threadstarter hat sich nicht mal nen paar Stunden Zeit genommen, sich mit den Basics zu beschäftigen", meist wird mir das dann irgendwann zu blöde und entsprechende User landen still und leise auf meiner Ignoreliste. Und bleiben da.

Davon hast Du Nichts, davon hat das Forum Nichts, davon hab ich leider auch Nichts.
Ich lese nämlich gerne interessante Fragen, interessante Fragen, die Du in Zukunft sicher auch noch stellen wirst.

Also weniger raten und weniger googlen. Mal in Ruhe mit den Grundlagen beschäftigen. Bitte nicht im Turbogang. Sich erstmal grundsätzlich mit so einem System Beschäftigen mag langweilig klingen, bringt Dich auf lange Sicht aber sehr viel weiter. Und dann kommen wir auch endlich mal zu Fragen, von denen die Helfer mehr als nur langweiligen Zeitvertreib haben :mrgreen:
Das Halbwissen, was Du Dir grade zusammengoogelst, bringt zwar schnelle Erfolge jetzt. Es wird in naher Zukunft wohl eher dafür sorgen, dass relevantes Verständnis und Zusammenhänge fehlen, was Dich auf lange Sicht behindern und so zu viel Frust führen kann.

Und nun zum Problemchen:
Wie geht man in so einem Fall vor? Was könnte man sich hier fragen, um die Ursache zu finden?
Theorien aufstellen und erstmal mal selbst verifizieren, ob es daran liegt. z.B.
Mit welchem Tools sieht man welche Dateiberechtigungen?
Wie könnte man testen, ob der Benutzer die Datei lesen kann?
Wodrin unterscheidet sich diese Datei von anderen Dateien, bei denen der Fehler nicht auftritt?

Und wenn man nicht weiter kommt, schreibt man auf, was man schon probiert/rausgefunden hat ... weniger Zeitverschwendung, der ganze langweilige Kram ist bereits abgearbeitet und man kann sich auf nen echtes, spannendes, vielleicht sogar originelles, Problem freuen ... so haben die Helferchen viel mehr Spaß sich mit Deinen Fragen auseinanderzusetzen. Naja, gilt zumindest für mich.

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 12.06.2021 09:53:56

Ich interessiere mich zwar sehr für das Thema, und möchte auch die Hintergründe verstehen, aber oft lerne ich auch durch Beispiele bzw. mit Hilfe erlangten Lösungen, die dann rückblickend verstehen lassen.
Ich habe auch keine "mundgerechte" Lösung gefordert, auch ein paar Denkanstöße, wie du sie ja auch schon didaktisch wunderbar formuliert hast:
Und nun zum Problemchen:
Wie geht man in so einem Fall vor? Was könnte man sich hier fragen, um die Ursache zu finden?
Theorien aufstellen und erstmal mal selbst verifizieren, ob es daran liegt. z.B.
Mit welchem Tools sieht man welche Dateiberechtigungen?
Wie könnte man testen, ob der Benutzer die Datei lesen kann?
Wodrin unterscheidet sich diese Datei von anderen Dateien, bei denen der Fehler nicht auftritt?

Und wenn man nicht weiter kommt, schreibt man auf, was man schon probiert/rausgefunden hat ...
reichen mir hier bereits vollkommen :THX:

Jetzt werde ich noch ein wenig herumprobieren und mein Oberstübchen weiter fordern.. melde mich dann mit neuen Erkenntnissen. Aber Achtung, es kann Halbwissen sein, denn wenn ich Ganzwissen bereits hätte, wäre ich hier vermutlich Moderator statt hilfesuchender Depp. :idea: :o
Debian Bullseye / Xfce 4.16

eggy
Beiträge: 2759
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von eggy » 12.06.2021 12:12:28

Nö, wärst Du nicht - jedenfalls nicht aufgrund dieses Kriteriums.

Ich würde wagen zu behaupten, dass hier auch Leute komplett ohne Linuxkenntnisse Mod sein können.
Denn für nen Modposten hier braucht's in erster Linie Sozialkompetenz, technisches Können ist zweitrangig.
Bzw. unnötig, denn wir hauen uns hier ja nicht die Köppe ein, nur weil jemand nen RFC missinterpretiert.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5471
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von willy4711 » 12.06.2021 12:43:37

Abgesehen von den von @eggy genannten Basics:
Mal Klick auf die verschiedenen Buttons?
z.B. gstreamer ?
Codec installiert ?

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 12.06.2021 14:36:31

Dokumentation 1. Versuch:

Xfburn auf meinem Thinkpad (debian 10, ältere xfce version) fügt die tracks ganz normal hinzu.
Da die Rechte auf beiden Rechnern identisch verteilt sind, schließe ich die Thematik vorerst aus und schaue mal, was bei debian 10 an codecs und zusätzlichen libraries vorhanden habe, was bei bullseye nicht vorhanden ist.
mal sehen wie weit ich damit komme.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 17.06.2021 10:30:59

Dokumentation 2. Versuch:

Wollte nur kurz eine Test-CD brennen, um sie in meinem CDplayer zu testen, wobei ich total vergessen habe, dass es eigentlich nicht ging.
Aber siehe da, es funktionierte, Songs hinzuzufügen. Erst dachte ich es liegt daran, dass ich via Drag&Drop hineingezogen habe, aber bei dem ursprünglich verwendeten Ordner war es immer noch das Problem mit Ressource nicht gelesen etc.
Dann habe ich mal die absoluten Pfade verglichen, und festgestellt, dass in dem einen Pfad vor einem Ordnernamen ein "#"-Symbol war und ein Leerzeichen. Das war dann auch der der nicht funktionierte.
Rautesymbol entfernt, Leerzeichen entfernt, und schon geht es :mrgreen:
Unglaublich, an welchen Kleinigkeiten es manchmal scheitert :facepalm:

(Ich hab leider so eine dumme Angewohnheit, dass ich vor Ordnernamen vor meine Lieblingsordner immer gern ein Rautezeichen setzen, sodass sie schneller ins Auge fallen etc..)

Jetzt werden sicher gleich die Kommentare regnen: Hättest du doch vorher mal das 200-seitige Basichandbuch gelesen, du Schlingel :-) Gleich vorweg: Das werde ich auf jeden Fall noch tun!
Für den Moment bin ich zufrieden, dass es funktioniert, ich die Fehlerursache entdeckt habe, und mein künftiges (ordnerbenenn-)Verhalten entsprechend anpassen kann. Scheinbar reagieren da andere Anwendungen vereinzelt auch mal empfindlich auf Sonderzeichen und Leerzeichen. Unterstriche und Bindestriche scheinen kein Problem zu sein.

Ach ja, jetzt muss nur noch der Brennvorgang klappen :mrgreen: :roll:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

eggy
Beiträge: 2759
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von eggy » 17.06.2021 10:44:52

versuch statt # mal _
fällt ebenfalls ins Auge, landet in vielen Sortierungen gut sichtbar und es lässt sich damit wunderbar via Länge gewichten:
_
__
___
____

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 17.06.2021 11:07:56

Das ist auch eine gute Idee, wird getestet :-)

Während dem Brennvorgang, der erst problemlos startet, bekomme ich dann nach ca. 50% die Meldung:
"Es ist nicht gelungen, 'Leere(s) CD-R-Medium' auszuhängen. Das Laufwerk kann nicht zum Brennen verwendet werden."

Es handelt sich um qualitative Rohlinge und ein Plextor Laufwerk das super in Schuss ist, und mit K3b immer problemlos funktioniert hat.

Falls jemand weiß, woran das liegt, freue ich mich über einen Hinweis.
Andernfalls werde ich wohl wieder zu K3b zurückgehen müssen, wo ich weiß, dass es funktioniert (zumindest unter Ubuntu war es so).
Debian Bullseye / Xfce 4.16

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 17.06.2021 12:45:44

Update:
Die Fehlermeldung trat erst bei Track 3 auf, die ersten beiden Tracks wurden gebrannt und werden auch fehlerfrei abgespielt, der Rest nicht hörbar ohne Gehörschaden :-)
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5471
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von willy4711 » 20.06.2021 15:25:11

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.06.2021 10:30:59
(Ich hab leider so eine dumme Angewohnheit, dass ich vor Ordnernamen vor meine Lieblingsordner immer gern ein Rautezeichen setzen, sodass sie schneller ins Auge fallen etc..)
Tipp (wenn es nicht Hunderte sind)
Thunar----> Rechtsklick auf Ordner --->Senden an ---> Seitenleiste Lesezeichen

Und:
Ich vermute mal, dass /Media/Daten ein Laufwerk / Partition darstellt, die man doch auch unter Geräte findet :?:
Wenn dem nicht so ist, wäre das der falsche Ort zum einhängen :x

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 20.06.2021 20:45:09

Danke für den Tip!

/media/DATEN stellt einfach nur meine Datenpartition dar, in Form meiner 3TB-Festplatte, die dort dauerhaft eingehängt ist, und auf der ich all meine Daten sammle.
Mache ich seit jeher so und hatte damit nie irgendein Problem.

Mittlerweile bezweifle ich, dass ich mit Xfburn noch zum Erfolg komme.
Gibt es denn noch empfehlenswerte Alternativen zu K3b eurer Meinung nach? Brasero?
:hail:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 5471
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von willy4711 » 21.06.2021 00:21:10

Also jetzt hab ich doch tatsächlich meine schon fast verschimmelte CD- Spindel rausgesucht.
Cd rein --> xfburn gestartet, ne CD aus meinen Flac- Bestand da reingezogen auf brennen geklickt --> gewartet bis fertig
Spielt

Übriges *.ape geht irgendwie nicht. Da fehlt bei mir irgendein Plugin für gstreamer.---> ergab Micky Maus Musik

Was fehlt sind irgendwelche Tags oder wie man das nennt (CD_Text ?) also mehr so nach Poppelreuters Begnügungs Gesetz.
Weiß nicht, ob das irgend ein Brenner unter Linux überhaupt kann,
Terminal-Ausgabe:

Code: Alles auswählen

~$ xfburn
** Message: 23:50:01.174: Using UDEV
** Message: 23:50:02.824: Using gstreamer transcoder.

(xfburn:93709): libxfce4ui-CRITICAL **: 23:51:11.597: xfce_titled_dialog_update_icon: assertion 'icon_name != NULL' failed

(xfburn:93709): libxfce4ui-CRITICAL **: 23:52:34.806: xfce_titled_dialog_update_icon: assertion 'icon_name != NULL' failed
** Message: 23:53:09.933: End of stream.
** Message: 23:53:40.738: End of stream.
** Message: 23:54:00.564: End of stream.
** Message: 23:54:14.863: End of stream.
** Message: 23:54:34.188: End of stream.
** Message: 23:54:51.119: End of stream.
** Message: 23:55:14.694: End of stream.
Mein Brenner:

Code: Alles auswählen

~$ cdrdao drive-info
Cdrdao version 1.2.4 - (C) Andreas Mueller <andreas@daneb.de>
/dev/sr0: ASUS DRW-24D5MT	Rev: 2.00
Using driver: Generic SCSI-3/MMC - Version 2.0 (options 0x0000)

Maximum reading speed: 7056 kB/s
Current reading speed: 1764 kB/s
Maximum writing speed: 8468 kB/s
Current writing speed: 8467 kB/s
BurnProof supported: yes
JustLink supported: yes
JustSpeed supported: no
Bildchen, damit es hübscher wird:
3233 3234

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 21.06.2021 17:12:43

wenn ich brenne, startet er erstmal munter drauf los, und nach jedem Track kommt dann wieder die Fehlermeldung:
"Es ist nicht gelungen, 'Leere(s) CD-R-Medium' auszuhängen. Das Laufwerk kann nicht zum Brennen verwendet werden."

Parallel dazu im Terminal:

Code: Alles auswählen

debian@debian:~$ xfburn
** Message: 17:05:29.687: Using UDEV
** Message: 17:05:31.304: Using gstreamer transcoder.

(xfburn:12818): libxfce4ui-CRITICAL **: 17:05:40.917: xfce_titled_dialog_update_icon: assertion 'icon_name != NULL' failed

(xfburn:12818): libxfce4ui-CRITICAL **: 17:06:09.978: xfce_titled_dialog_update_icon: assertion 'icon_name != NULL' failed

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:06:54.966: Volume/Disc operation timed out
** Message: 17:07:06.402: End of stream.

###hier erscheint die Fehlermeldung das erste Mal, dann klicke ich sie weg, und er brennt munter den nächsten Track weiter: ###

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:07:23.966: Volume/Disc operation timed out

### und wieder klicke ich sie weg, anschließend gebe ich auf und schließe alles: ###

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:07:42.693: [FATAL] 131339: Burn run failed (0)

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:07:42.967: Volume/Disc operation timed out

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:07:44.591: Unable to grab the drive at path '/dev/sr1' (ret=-1).

** (xfburn:12818): WARNING **: 17:07:44.591: Couldn't grab drive in order to update speed list.

PS: Das exakt identische Verhalten gibt es, wenn ich mit dem internen Laufwerk etwas brennen möchte.
Werde es jetzt aus Verzweiflung wagen, und wieder K3b installieren. Mal sehen was hier herauskommt.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

rola621
Beiträge: 257
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: Xfburn - Ressource nicht lesbar? Rechte?

Beitrag von rola621 » 21.06.2021 17:43:31

Habe jetzt wieder K3b nach meiner altgewohnten Routine installiert:

Code: Alles auswählen

apt install k3b libdvd-pkg
dpkg-reconfigure libdvd-pkg
chmod 4711 /usr/bin/wodim
chmod 4711 /usr/bin/cdrdao
Der erste Brennversuch klappte auf Anhieb.
Jetzt geht die CD rüber zum CD-Player und wird in der Anlage probegehört... mal sehen :-)

EDIT:
Okay soweit lassen sich die CDs abspielen, sowohl mit DAO gebrannt als auch mit TAO...
Es treten aber einige Fehler auf nach wie vor.
Nach einigem Vergleichhören stelle ich nun fest, dass auch andere, etwas früher gebrannte CDs (mit meiner alten Konfiguration unter Ubuntu), Probleme bereiten.
Da ich einen alten Onkyo DX-7711 nutze, bei dem ich schonmal über einen Lasertausch nachgedacht habe, denke ich mir, dass die Abspielprobleme an dem Player liegen, und nicht an den gebrannten CDs.
Werde das mal mit einem anderen CD-/DVDPlayer gegentesten bei Gelegenheit.
Denn wenn der CD-Player muckt und ich es aber auf K3b und die Rohlinge oder das Laufwerk schiebe, ist keinem geholfen :-)
Debian Bullseye / Xfce 4.16

Antworten