{erledigt} winff will nicht auf meine platte

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Benutzeravatar
Feuerstein
Beiträge: 565
Registriert: 10.03.2012 15:28:36
Wohnort: Unterwasser

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von Feuerstein » 18.03.2012 23:27:56

chb hat geschrieben:Eigentlich hast Du doch hier alles ziemlich haarklein aufgezeigt bekommen!?
Haarklein aufgezeigt bekommen, dass aber nicht funktioniert! Oben habe ich aufgezeigt, was das Ergebnis ist und warum es nicht funktioniert. Nebenbei wurde ich auf einem Niveau eines kleinem Mädchen herabgesetzt! Das ist hier gang und gäbe andere nieder zu machen und persönlich zu beleidigen. :evil: Und warum? Ich sags Dir warum: ^$

Code: Alles auswählen

apt-cache policy ffmpeg
ffmpeg:
  Installiert: (keine)
  Kandidat:    4:0.8-2
  Versionstabelle:
     4:0.8-2 0
        500 http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy/main amd64 Packages

apt-cache policy libav-tools
libav-tools:
  Installiert: (keine)
  Kandidat:    4:0.8-2
  Versionstabelle:
     4:0.8-2 0
        500 http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy/main amd64 Packages

# apt-get install --dry-run --no-install-recommends winff/testing
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut       
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Version »1.4.2-2« (Debian:testing [amd64]) für »winff« gewählt
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 kdebase-runtime : Hängt ab von: kde-runtime soll aber nicht installiert werden
 winff : Hängt ab von: libav-tools soll aber nicht installiert werden oder
                        ffmpeg soll aber nicht installiert werden
E: Beschädigte Pakete
Danke sehr!

chb
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012 21:01:28
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von chb » 19.03.2012 01:48:38

Nu reg' Dich mal wieder ab, ich will Dir sicher nix Böses. Ein Bisschen Geduld und Sorgfalt helfen aber fast immer.
Vielleicht guckst Du die Docs aus der letzten Antwort [Ergänzung] trotzdem bei Gelegenheit mal durch?

Ich bin kein KDE-Nutzer, aber wie's aussieht, hat Dein System da ja zwei verschiedene Sorgen.

Eins ist wohl einfach (nicht erfüllte Abhängigkeit KDE : kde-runtime):
'apt-get update' (bitte wirklich nochmal, einige Pakete waren temporär nicht verfügbar)
'apt-get install --dry-run --no-install-recommends kde-runtime/testing'
-> wenn der 'dry-run' Probleme ausspuckt, melde Dich noch mal. Sonst installieren durch o.g. Kommando *ohne* --dry-run.
Wenn's klappt, gib bescheid.
Danach bitte mal ausführen OHNE ROOTRECHTE (als normaler user & ohne 'sudo'):
'apt-get -f install --dry-run'
'apt-get autoclean --dry-run'
vernünftige Ausgaben befolgen, seltsame Ausgaben ggf. posten, für längere Ausgaben benutze bitte NoPaste.
Rest danach. Und: cool bleiben, ok?
Zuletzt geändert von chb am 19.03.2012 06:42:41, insgesamt 1-mal geändert.

chb
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012 21:01:28
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von chb » 19.03.2012 05:54:10

Update: mein Zeitplan für MO wurde grade umgeworfen, also probieren wir mal den 'Schnelldurchlauf'
[Prämisse: o.g. 'Reparatur' hat zufriedenstellend funktioniert!?]

Was der, finde ich, sehr geduldige Moderator Dir erklärte: Die hier betroffenen Medienbibliotheken von debian-multimedia.org haben Version 5:0.10 und 'vertragen' sich daher nicht mit der Version 4:0.8 aus Wheezy/testing (Versionskonflikt).
Von diesen multimedia-libs hast Du einige im System, was Deine Ausgabe http://debianforum.de/forum/viewtopic.p ... 33#p872356 klar belegt. Da 'hakt's' erst mal. Du musst also Versionskonsistenz herstellen.

Möglichkeit_1: Du installierst alle benötigten multimedia-libs aus wheezy/testing (4:0.8 ).
Dazu müssen die ganzen debian-multimedia.org 5:0.10-er Versionen runter. Mit Glück schlicht per 'apt-get autoclean' (s.o.), einen Versuch ist auch 'apt-get install ffmpeg/testing' wert. Notfalls Entfernung einzeln von Hand. Mit Pech landest Du dabei aber in der Dependency-Hölle, falls viele abhängige Pakete installiert sind (z.B. quicktime, chromium, vlc).

Möglichkeit_2: Du installierst alle benötigten libs aus debian-multimedia.org (5:0.10).
Dazu kommt (zumindest temporär) 'deb ftp://ftp.debian-multimedia.org testing main non-free' wieder in die sources.list (& 'apt-get update') und installierst 'apt-get install ffmpeg=5:0.10-0.1'. Danach lässt sich idR. winff/testing konfliktfrei installieren.

Klar kannst Du auch aptitude verwenden, wenn Du damit zurechtkommst - ich weiß aber nicht, ob nochmal jemand TRex' Geduld aufbringt. Nach 'bleibenden Eindrücken' aus dem dmlg. sidux forum erlebe ich debianforum.de als allgemein entspannt, geduldig und hilfsbereit. Muss man aber nicht unbedingt überstrapazieren wollen. Grundsätzliches habe ich Dir an anderer Stelle bereits gesagt. Rückmeldung bei Problemen ist ungeachtet dessen völlig ok.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5701
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von TRex » 19.03.2012 08:17:27

Des Feuersteins APT hat geschrieben: Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
kdebase-runtime : Hängt ab von: kde-runtime soll aber nicht installiert werden
Dafür war mein Schritt 1 gedacht (das aufzuzeigen), und darum wird auch jedesmal KDE zum Entfernen vorgeschlagen...hättest du das nicht erwähnen können?

Beheb das erstmal, dann wähl wie chb schon erwähnt hat ffmpeg zur Installation aus. Wenn dann was kaputt ist, schau genau nach, was und warum.

@chb: vermutlich kriegt er mit Möglichkeit 1 die wenigsten Probleme. Ob er aber mit den Sachen aus debian (ohne d-m) glücklich wird, steht auf nem anderen Blatt.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

frogbert
Beiträge: 118
Registriert: 08.11.2008 01:23:45

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von frogbert » 19.03.2012 17:55:46

Ich denke schon, daß sich noch Bibliothekenrester* aus Debian-multimedia in Deinem System befinden - in letzter Konsequenz wird Dir dann dadurch das Installieren von winff verunmöglicht: Synaptic hilft mir nun immer, wenn ich Ursprung/Status von Paketen/Bibliotheken/etc. schnell und anschaulich** (!) geklärt haben will.

*

Code: Alles auswählen

libavformat53, libavutil51, libpostproc52,  libswscale2, libavcodec53 -> 5:0.10-0.1
mit epoch (?) "5", die nicht nicht durch niedere (mit epoch "4) Versionen ersetzt werden können, es aber müssen (um die Abhängigkeiten zu erfüllen).
**Es wird auch einen hübschen Einzeiler à la: for i in $do$else, apt-cache show,awk,print,fi für das Terminal geben.

n.b. Wenn Du Videos nach dem h264-Standard (mit Hilfe der libx264) umwandeln willst, ist der ffmpeg aus Debian-Multimedia Pflicht...

Benutzeravatar
Feuerstein
Beiträge: 565
Registriert: 10.03.2012 15:28:36
Wohnort: Unterwasser

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von Feuerstein » 19.03.2012 19:59:48

Morgen, sobald ich am C. sitze, guck ich mir das an. THX

chb
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012 21:01:28
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von chb » 19.03.2012 21:44:53

TRex hat geschrieben:[...] beißen sich die mit libav* verbundenen Libs mit den Versionen aus debian-multimedia.
Die konfliktbildenden Pakete sollten nicht mehr installiert werden
Feursteins aptitude in http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=28&t=135233#p872356 hat geschrieben: Die folgenden Pakete haben verletzte Abhängigkeiten: [...]
libavformat-extra-53: Kollidiert mit: libavformat53 aber 5:0.10-0.1 ist installiert.
libavutil-extra-51: Kollidiert mit: libavutil51 aber 5:0.10-0.1 ist installiert.
libpostproc-extra-52: Kollidiert mit: libpostproc52 aber 5:0.10-0.1 ist installiert.
libswscale-extra-2: Kollidiert mit: libswscale2 aber 5:0.10-0.1 ist installiert.
libavcodec-extra-53: Kollidiert mit: libavcodec53 aber 5:0.10-0.1 ist installiert.

chb hat geschrieben:Die hier betroffenen Medienbibliotheken von debian-multimedia.org haben Version 5:0.10
und 'vertragen' sich daher nicht mit der Version 4:0.8 aus Wheezy/testing (Versionskonflikt).
Von diesen multimedia-libs hast Du einige im System, was Deine Ausgabe http://debianforum.de/forum/viewtopic.p ... 33#p872356 klar belegt. [s.o.]
frogbert hat geschrieben:Ich denke schon, daß sich noch Bibliothekenrester* aus Debian-multimedia in Deinem System befinden [...]


@frogbert: ?-?-?

frogbert
Beiträge: 118
Registriert: 08.11.2008 01:23:45

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von frogbert » 21.03.2012 12:12:27

Huch?

Ich habe wohl Deinen Beitrag überlesen (wenn nicht, hätte ich mir meinen sparen können) - glaubwürdig scheint es indes nicht (daher Dein Hinweis?).

Grüße!

Henrikx

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von Henrikx » 21.03.2012 14:28:22

Andere Pakete mit Bezug zu winff
dep: libav-tools
Multimedia player, server, encoder and transcoder
oder ffmpeg
Multimedia-Player, -Server, -Codierer und Codeumsetzer (Übergangspaket)
http://packages.debian.org/de/wheezy/winff

Hier liegt doch sicherlich der Hase im .....

libav und ffmpeg sind zwei verschiedene Geschichten.
libav ersetzt bald komplett ffmpeg. Deshalb werden die LIbs auch als oldlibs (ffmpeg) ab whezzy bezeichnet.

chb
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012 21:01:28
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von chb » 22.03.2012 09:52:25

Jo. Btw. allerdings
winff.org hat geschrieben:WinFF is a GUI for the command line video converter, FFMPEG [http://winff.org/html_new/]

Daher die 'generische' Abhängigkeit von ffmpeg.
So lange Feuerstein allerdings entweder die Zeit oder die Höflichkeit fehlt, hier noch mal mitzuteilen, ob sein KDE -Problem nu repariert ist (vorher wird's mit winff wohl ohnehin nix werden), oder im Idealfall sogar das komplette Problempaket bereits gelöst ist, sind imho [meine] Zeit und Höflichkeit, über seine Linuxprobleme weiter zu spekulieren, vertan'e Liebesmüh...

Benutzeravatar
Feuerstein
Beiträge: 565
Registriert: 10.03.2012 15:28:36
Wohnort: Unterwasser

Re: winff will nicht auf meine platte

Beitrag von Feuerstein » 22.03.2012 11:31:26

Ich habe leider versagt. Ich habe es versucht, aber leider war ich noch nicht der Sache gewachsen. Nun musste ich neu installieren. :oops:
Ich bedanke mich in erster Linie für eure Zeit und entschuldige mich für meinen harschen Ton.
LG
Feuerstein

frogbert
Beiträge: 118
Registriert: 08.11.2008 01:23:45

Re: {erledigt} winff will nicht auf meine platte

Beitrag von frogbert » 27.03.2012 22:26:20

Jaja, der Thread ist 'erledigt' - trotzdem möchte ich gerne etwas korrigieren:
n.b. Wenn Du Videos nach dem h264-Standard (mit Hilfe der libx264) umwandeln willst, ist der ffmpeg aus Debian-Multimedia Pflicht...
Dieser Satz ist unwahr; x264 usw. sind seltsamerweise und verdientermaßen in 'main' gelandet.
http://lists.alioth.debian.org/pipermai ... html#20867

Antworten