TV über HDMI wird nicht richtig erkannt

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
sorcim
Beiträge: 89
Registriert: 01.04.2009 19:46:33

TV über HDMI wird nicht richtig erkannt

Beitrag von sorcim » 07.01.2018 13:50:30

Hallo zusammen,

ich habe auf einem Laptop Debian installiert und möchte damit nun über den HDMI Ausgang auf dem Fernseher Filme schauen.

Bevor ich den Laptop mit dem Fernseher verbinde meldet xrandr folgende Einstellungen:

Code: Alles auswählen

Screen 0: minimum 320 x 200, current 1600 x 900, maximum 16384 x 16384
LVDS connected primary 1600x900+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 382mm x 214mm
   1600x900      60.19*+  40.13  
   1440x900      59.89  
   1280x854      59.89  
   1280x800      59.81  
   1280x720      59.86  
   1152x768      59.78  
   1024x768      59.92  
   800x600       59.86  
   848x480       59.66  
   720x480       59.71  
   640x480       59.38  
VGA-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
Wenn ich nun den Fernseher mit dem Laptop verbinde, wird der zusätzliche Bildschirm erkannt und es wird automatisch eine Auflösung gesetzt. Der Fernseher zeigt allerdings kein vernünftiges Bild an (in der oberen hälfte irgendwelche Streifen und die untere Hälfte ist schwarz) und der Laptop-Bildschirm zeigt zwar ein Bild, reagiert aber nicht auf Eingaben. Während der PC so mit dem Fernseher verbunden ist zeigt xrandr folgende Einstellungen an:

Code: Alles auswählen

Screen 0: minimum 320 x 200, current 1920 x 1080, maximum 16384 x 16384
LVDS connected primary (normal left inverted right x axis y axis)
   1600x900      60.19 +  40.13  
   1440x900      59.89  
   1280x854      59.89  
   1280x800      59.81  
   1280x720      59.86  
   1152x768      59.78  
   1024x768      59.92  
   800x600       59.86  
   848x480       59.66  
   720x480       59.71  
   640x480       59.38  
VGA-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 connected 1920x1080+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 160mm x 90mm
   1920x1080i    50.00*+  60.00    59.94  
   1920x1080     60.00    60.00    50.00    59.94    24.00    23.98  
   1680x1050     59.88  
   1280x1024     60.02  
   1440x900      59.90  
   1360x768      60.02  
   1280x768      59.87  
   1280x720      60.00    50.00    59.94  
   1024x768      60.00  
   800x600       60.32  
   720x576       50.00  
   720x576i      50.00  
   720x480       60.00    59.94  
   720x480i      60.00    59.94  
   640x480       60.00    59.94  
   720x400       70.08  
Ich hatte die Vermutung, dass die Auflösung für den Fernseher nicht stimmt. Also habe ich es hinbekommen, aus diesem Zustand heraus (per Script) einen neuen Mode per xrandr einzustellen, sodass ich auf dem Fernseher ein Bild sehe und auf dem Laptop keines (das würde mir zum Filme schauen reichen). Dazu habe ich folgenden Befehl genutzt:

Code: Alles auswählen

xrandr --output "LVDS" --off --output "VGA-0" --off --output "HDMI-0" --mode "1920x1080"
Nun wäre es noch praktikabel, wenn der Laptop automatisch in diesen Mode springen würde, sobald ich das HDMI Kabel verbinde und wieder in den ursprünglichen Mode zurückspringen würde, sobald ich das HDMI Kabel wieder entferne. Es sieht für mich auch so aus, dass die Auflösung "1920x1080i" das Problem verursacht. Vielleicht kann man diesen Mode einfach "blacklisten"?

Könntet ihr mir sagen, wie ich ein solches automatisches Setup hinbekomme? Vielleicht über eine xorg.conf Datei, allerdings weiß ich nicht, wie ich die konfigurieren muss, damit sie auf wechselnde Situationen (mit/ohne HDMI-Kabel) reagiert.

Ich habe folgende Grafikkarte:

Code: Alles auswählen

lukas@lukas-pc:~$ lspci | grep VGA
00:01.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Trinity [Radeon HD 7640G]
01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Thames [Radeon HD 7500M/7600M Series] (rev ff)
Vielen Dank für eure Unterstützung!

pferdefreund
Beiträge: 3059
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: TV über HDMI wird nicht richtig erkannt

Beitrag von pferdefreund » 08.01.2018 08:45:15

Läßt sich vermutlich mit udev lösen - aber wie, keine Ahnung, da ich das nicht für eigene Sachen nutze. Ich mounte manuell usw...

Antworten