ffmpeg, aac, bitrate

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von guennid » 23.01.2018 08:54:24

ffmpeg -i [Quelle].ts -to 00:10:00 -map 0:0 -map 0:1 -vcodec h264 -crf 19 -acodec mp3 -b:a 192k /opt/forum/filme/tmp/iwo-jima/iwo-jima_dvb_20m_mp3.mkv

Ich habe mit ffmpeg ein Video von ts auf mkv umgewandelt und dabei dieses (Ziel-)Audioformat angegeben:

Code: Alles auswählen

-acodec libfaac -b:a 192k
Jedes Programm, das mir die Eigenschaften der Zieldatei ausgibt, behauptet anschließend - wenn es denn überhaupt eine Audiobitrate nennt (z.B. avidemux) - die Bitrate sei 128k 8O

Kann mir das jemand erklären?

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4254
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von Lord_Carlos » 23.01.2018 10:31:50

Ich weis nicht ob es damit zu tun hat, aber libfaac wurde 2016 entfernt.

Versuch es mal mit seit 2015 nativen AAC encoder:
-c:a aac -b:a 192k

Besser ist libfdk_aac, aber ich glaube nicht das er bei Debian dabei ist, weil non-free.

Edit: Gerade mal bei mir Probiert (unter windows)

ffmpeg.exe -i "2017-10-03 19-23-05.mp4" -to 00:10:00 -c:v libx264 -crf 30 -c:a aac -b:a 192k foo.mkv
Scheint so als wenn das eine Variable bitrate ergibt.

Wenn ich die Datei so wiedergebe zeigt mir mpv verschiedene werte an, je nachdem wie viel auf der ton spur los ist.
mpv D:\export\foo.mkv --term-status-msg='${audio-bitrate}'

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von guennid » 23.01.2018 11:37:26

Danke für den Hinweis!
Aber für die Umsetzung ist ffmpeg (wie das ganze System) zu alt. Eigentlich bin ich dabei, das stretch-upgrade vorzubeiten, was voraussetzt, dass ich ein backup mache, was voraussetzt, dass ich wg. der backup-Plattengröße ca. 20GB Videos aus dem System entferne, was voraussetzt, dass ich endlich liegengebliebene Video-Arbeit erledige. Ich fürchte, dass dist-upgrade muss noch lange warten! :wink:

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4254
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von Lord_Carlos » 23.01.2018 12:20:51

Kann es sein das die Bitrate Variable ist und deswegen 128k angezeigt wird?
Ggf erstmal die Tonspur eins zu eins kopieren? -acodec copy

Static build von einer aktuellen version benutzten? https://www.johnvansickle.com/ffmpeg/

Fuer 20 EUR bekommt man doch sicherlich ne Platte die fuer ~500GB backup reicht.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

guennid
Beiträge: 12113
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von guennid » 23.01.2018 13:28:53

Lord_Carlos hat geschrieben:Kann es sein, das die Bitrate Variable ist und deswegen 128k angezeigt wird?
Sein kann alles Mögliche, aber ich müsste wissen, was ist. Ich könnte mich natürlich mit "...was voraussetzt, dass ich erkunde, wie unterschiedliche Audio-Bitraten-Angaben bei einem ffmpeg-Kommando entstehen" noch ein weiteres Stückchen vom angepeilten Vorhaben entfernen. :wink:
Lord_Carlos hat geschrieben:Fuer 20 EUR bekommt man doch sicherlich ne Platte die fuer ~500GB backup reicht.
250GB würden reichen. Billigstes Neu-Angebot in der E-Bucht: 28 Teuro, ergo ca.55 DM in richtigem Geld. :wink: Mach ich nicht. :wink:

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4254
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: ffmpeg, aac, bitrate

Beitrag von Lord_Carlos » 23.01.2018 13:50:03

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.01.2018 13:28:53
Lord_Carlos hat geschrieben:Kann es sein, das die Bitrate Variable ist und deswegen 128k angezeigt wird?
Sein kann alles Mögliche, aber ich müsste wissen, was ist. Ich könnte mich natürlich mit "...was voraussetzt, dass ich erkunde, wie unterschiedliche Audio-Bitraten-Angaben bei einem ffmpeg-Kommando entstehen" noch ein weiteres Stückchen vom angepeilten Vorhaben entfernen. :wink:
Ja ich habe dir ein Beispiel mit mpv gegeben wie man es ueberpruefen koennte.
Sonnst kopier die Tonspur doch erstmal.
guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.01.2018 13:28:53
Lord_Carlos hat geschrieben:Fuer 20 EUR bekommt man doch sicherlich ne Platte die fuer ~500GB backup reicht.
250GB würden reichen. Billigstes Neu-Angebot in der E-Bucht: 28 Teuro, ergo ca.55 DM in richtigem Geld. :wink: Mach ich nicht. :wink:
250GB IDE Festplatten bekommt man schon fuer 15 EUR inklusive versand :D
Gibt auch einige 500GB fuer unter 15 EUR, gebraucht.

Oder fix 20 GB irgendwo hochladen.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Antworten