Erfahrungen mit KODI?

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 406
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von desputin » 25.01.2018 17:28:15

Hallo Ihr,

habt Ihr Erfahrungen mit diesem Multimediaprogramm KODI? Ich habe es neuelich getestet, aber es ist immer abgestürzt, wenn man ISO-Dateien von DVDs abspielt und dann wieder beenden will.
So ist das Programm für mich leider nicht nutzbar, da ich DVDs grundsätzlich mit DVDisaster 1:1 in eine Iso-Datei backupe.
Am Ende werde ich wohl wieder VLC nehmen müssen, aber so eine Mediacenter-Software sieht halt so chick aus!

Viele Grüße
desputin
http://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |
http://politikvonunten.org/BDP Basisdemokratische Partei

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4059
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von Lord_Carlos » 25.01.2018 17:55:07

Ja, ich benutzte es seit mehreren Jahren. Auf 100" Leinwand und mit Smarphone steuern.

Was sagen die logs?
Kodi hat ein debug logger und ein tool zum hochladen/teilen der logs.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

NAB
Beiträge: 5502
Registriert: 06.03.2011 16:02:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von NAB » 25.01.2018 19:37:45

Kodi funktioniert bei mir sehr gut zum Abspielen von MKVs und AVIs und auch als Frontend für Mythtv. ISOs hab ich nicht probiert.

Stürzt es beim "Beenden des Abspielens" ab? Oder beim "Beenden von Kodi"?

Theoretisch kannst du einen anderen Player nutzen:
http://kodi.wiki/view/External_players
Never change a broken system. It could be worse afterwards.

"No computer system can be absolutely secure." Intel Document Number: 336983-001

reox
Beiträge: 1404
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von reox » 25.01.2018 21:57:20

Ich erinnere mich das es da nen bugreport gibt/gab mit ISOs abspielen... ich find ihn jetzt nicht.

ich würde bei kodi nur die version aus sid nehmen... Dort gibts aber nen anderen tollen bug: https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=883851

edit: vllt dieser bug? https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=852635

Benutzeravatar
desputin
Beiträge: 406
Registriert: 24.04.2015 17:16:34

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von desputin » 27.01.2018 10:28:35

Hallo Ihr,
ok, danke. Ich habe gerade noch mal getestet und mit den Isos ging es jetzt. Auf meinem Raspberry-Pi mit Debian Oldstable bzw. dem älteren Raspian ging es neulich nicht. Als workaroud nehme ich dann ggf. die Möglichkeit, einen externen Player zu verwenden. Vielleicht geht das ja nur für die ISO-Dateien, für die ich dann einfach VLC nehme...
http://www.neoliberalyse.de - Über die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. |
http://politikvonunten.org/BDP Basisdemokratische Partei

Alternativende
Beiträge: 2021
Registriert: 07.07.2006 18:32:05

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von Alternativende » 27.01.2018 11:16:34

Ich nutze es mit LibreElec als Unterbau, mittlerweile auch schon eine ganze Weile. Läuft prima, auch mit ISO´s :THX: .

Benutzeravatar
Maik aus MS
Beiträge: 547
Registriert: 19.08.2005 17:01:19
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von Maik aus MS » 18.05.2018 20:34:44

Ich versuche gerade DVB-T2 HD zu schauen, aber es gibt nur ein Standbild.
Der NUC ist der Neueste und VLC spielt das Video auch ab, aber Kodi 17. 6 will nicht.
System Buster.

Maik
Die mich kennen mögen mich.
Die mich nicht mögen können mich.

Mjolmiure
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2017 12:15:41

Re: Erfahrungen mit KODI?

Beitrag von Mjolmiure » 05.06.2018 06:10:59

Probier es mal mit einer anderen Version aus. Glaub es gibt ja jetzt einen 18er?

Antworten