(gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
guennid

(gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von guennid » 15.09.2019 13:38:23

Nach der Installation von pulseaudio unter stretch funktioniert der Sound beim Abspielen eines Videos via smplayer am TP X61 nicht mehr. Wenn ich pavucontrol starte, steht das Teil auf Menüpunkt „Wiedergabe“ ich lese „ALSA plug-in [mpv]: ALSA playback“ und es scheint auch Sound zu geben: der untere Balken zuckt 'rum aber zu hören ist nichts. Gehe ich auf Menüpunkt „Ausgabegeräte“, lese ich Dummy-Ausgsabe und der untere von drei Balken zuck nach wie vor.

Als root habe ich sound, kann aber pavucontrol nicht starten.

Code: Alles auswählen

$ aplay -l
**** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****
Karte 0: Intel [HDA Intel], Gerät 0: AD1984 Analog [AD1984 Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0
Karte 0: Intel [HDA Intel], Gerät 2: AD1984 Alt Analog [AD1984 Alt Analog]
  Sub-Geräte: 1/1
  Sub-Gerät #0: subdevice #0

Code: Alles auswählen

$ aplay -L
default
    Playback/recording through the PulseAudio sound server
null
    Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
sysdefault:CARD=Intel
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Default Audio Device
front:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Front speakers
surround21:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
surround40:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    4.0 Surround output to Front and Rear speakers
surround41:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
surround50:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
surround51:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
surround71:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
dmix:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=Intel,DEV=2
    HDA Intel, AD1984 Alt Analog
    Direct sample mixing device
dsnoop:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=Intel,DEV=2
    HDA Intel, AD1984 Alt Analog
    Direct sample snooping device
hw:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=Intel,DEV=2
    HDA Intel, AD1984 Alt Analog
    Direct hardware device without any conversions
plughw:CARD=Intel,DEV=0
    HDA Intel, AD1984 Analog
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=Intel,DEV=2
    HDA Intel, AD1984 Alt Analog
    Hardware device with all software conversions
System mit equivs-dummy für udev. Bestitzrechte für alle Dateien unter /dev/snd/: root/audio. User ist Mitglied in Grp. audio.
Zuletzt geändert von guennid am 15.09.2019 21:44:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
CH777
Beiträge: 1320
Registriert: 27.05.2008 16:37:17

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von CH777 » 15.09.2019 15:50:55

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2019 13:38:23
Gehe ich auf Menüpunkt „Ausgabegeräte“, lese ich Dummy-Ausgsabe
Und kannst du da was anderes einstellen?
Falls nicht:
Hast du timidity installiert? in diesem Fall war die Lösung, es zu entfernen.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 15.09.2019 16:02:48

Hm, da funktioniert irgendetwas mit Pulseaudio noch überhaupt nicht, normalerweise verlässt sich Pulseaudio zur Erkennung der Hardware aber auch auf udev - finden wir einmal heraus wie es sich ohne udev verhält:

Ändert sich etwas, wenn du im Terminal

Code: Alles auswählen

$ pactl load-module module-alsa-sink device="default"
ausführst.
(Eigentlich sollte dann in pavucontrol ein richtige Ausgabegerät auftauchen und wenn es vorher nur mit Alsa ohne Pulseaudio funktioniert hat, sollte es so genauso mit Pulseaudio funktionieren.)

Was sagt

Code: Alles auswählen

$ pactl list modules short
und gibt es irgendwelche Meldungen von Pulseaudio in einem Log?

edit:
und befolge vorher CH777s Tipp, das wäre natürlich eine unerwartet einfache Lösung.
Zuletzt geändert von smutbert am 15.09.2019 20:55:15, insgesamt 1-mal geändert.

guennid

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von guennid » 15.09.2019 20:45:04

„CH777“ hat geschrieben:Und kannst du da was anderes einstellen?
Falls nicht:
Hast du timidity installiert? in diesem Fall war die Lösung, es zu entfernen.
Zur Frage: Nein.
Den Thread hatte ich eingesehen.
timidity meine ich für Debianmusescore behalten zu müssen (Abspielen einer Partitur/eines midi-Imports). Bin mir da aber nicht sicher. Ich meine auch, es trotzdem vorübergehend ohne Wirkung entfernt zu haben.

Code: Alles auswählen

$ load-module module-alsa-sink device="default"
bash: load-module: Kommando nicht gefunden.

Code: Alles auswählen

$ pactl list modules short
0	module-device-restore		
1	module-stream-restore		
2	module-card-restore		
3	module-augment-properties		
4	module-switch-on-port-available		
5	module-udev-detect		
6	module-native-protocol-unix		
7	module-default-device-restore		
8	module-rescue-streams		
9	module-always-sink		
10	module-null-sink	sink_name=auto_null sink_properties='device.description="Dummy-Ausgabe"'	
11	module-intended-roles		
12	module-suspend-on-idle		
13	module-console-kit		
14	module-systemd-login		
15	module-position-event-sounds		
16	module-role-cork		
17	module-filter-heuristics		
18	module-filter-apply
Da scheint dann wohl etwas zu fehlen.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 15.09.2019 20:55:01

mein Fehler, entschuldigung, der richtige Befehl lautet

Code: Alles auswählen

pactl load-module module-alsa-sink device="default"
Das sollte eigentlich eigentlich auch mit timidity zu einem rudimentär funktionierendem pulseaudio verhelfen.


Etwas anderes sehe ich aber schon an deiner Ausgabe:
Einerseits module-console-kit ist geladen → das werte ich auf einem systemd-losen System als gutes Zeichen
andererseits module-udev-detect ist auch da → das wird ohne udev nichts helfen, der (ältere) Ersatz für Systeme ohne udev heißt module-detect

Das Problem mit timidity ist normalerweise, dass es die Soundkarte belegt hält und so verhindert, dass Pulseaudio funktioniert. Wenn du es also vorübergehend deinstalliert oder deaktiviert lassen könntest, wäre es möglicherweise vorteilhaft. Es ist aber kein Problem timidity am Ende wieder zu aktivieren und gegebenenfalls zum Zusammenspielen mit pulseaudio zu überreden.

Vorübergehend ohne timidity könnte also mit viel Glück

Code: Alles auswählen

pactl load-module module-detect
zu einem etwas vollständiger funktionierenden Pulseaudio führen.

guennid

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von guennid » 15.09.2019 21:22:24

smutbert hat geschrieben:mein Fehler, entschuldigung, der richtige Befehl lautet

Code: Alles auswählen

pactl load-module module-alsa-sink device="default"
Macht nichts, hier (1) schon entdeckt. :wink: Aber module-alsa-sink taucht bei

Code: Alles auswählen

$ pactl list modules short
nach wie vor nicht auf. Ton fehlt.

Machte es Sinn, das Modul in default.pa zu entkommentieren?

Ich hab's gemacht. Das Modul wird gelistet und nach reboot war Ton wieder vorhanden. Danke sehr!!! :THX:

Dann könnte ich mich ja wieder meinem bluetooth-Problemchen zuwenden. :wink:

(1) viewtopic.php?t=167042

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 15.09.2019 21:44:50

Du könntest es schon auch wie in diesem Post beschrieben versuchen: viewtopic.php?f=25&t=167042&start=15#p1148851
Bei dir also entsprechend diese drei Varianten:

Code: Alles auswählen

load-module module-alsa-sink device=hw:Intel,0

Code: Alles auswählen

load-module module-alsa-card device=hw:Intel

Code: Alles auswählen

load-module module-detect
jeweils entweder mit pactl davor im Terminal oder ans Ende der default.pa gehängt. Letzteres hat glaube ich nur den Vorteil, dass andere Programme weniger Gelegenheit bekommen das Audiogerät vor Pulseaudio in Beschlag zu nehmen.

(Bei diesen Varianten statt dem device="default" dürfte timidity aber tatsächlich stören.)

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 15.09.2019 21:46:16

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.09.2019 21:22:24
Ich hab's gemacht. Das Modul wird gelistet und nach reboot war Ton wieder vorhanden. Danke sehr!!! :THX:
Was hast du nun entkommentiert?
Und der Ton läuft über pulseaudio (ist also beispielsweise in pavucontrol zu sehen)?

guennid

Re: (gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von guennid » 15.09.2019 22:00:23

Was hast du nun entkommentiert?
Na, was ich gesagt habe: Die Zeile:

Code: Alles auswählen

load-module module-alsa-sink
Und der Ton läuft über pulseaudio
Muss er ja wohl? In pavucontrol erscheint jetzt korrekt die onboard-Karte: HDA Intel

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: (gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 15.09.2019 22:56:31

Bei deiner Konfiguration bin ich unsicher, aber normalerweise lässt sich Pulseaudio auch umgehen und ich war mir auch unsicher ob du nicht vielleicht module-detect gemeint hast.

(Außerdem mache ich mir so nebenbei Gedanken was das für das Bluetooth-Problemchen bedeutet. Ich vermute, dass wenn die automatische Hardwareerkennung was Alsa angeht nicht funktioniert, sie auch bei Bluetooth nicht funktionieren wird und soweit ich mich an die Dokumentation zu den Bluetoothmodulen von Pulseaudio erinnern kann, waren die eindeutig nicht dazu gedacht von Hand geladen/konfiguriert zu werden, aber das werden wir ja vermutlich noch genauer herausfinden :wink: )

guennid

Re: (gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von guennid » 16.09.2019 08:12:22

smutbert hat geschrieben:Bei diesen Varianten statt dem device="default" dürfte timidity aber tatsächlich stören.
Weswegen ich sie erst mal nicht benutze. Gefühlsmäßig wäre mir

Code: Alles auswählen

load-module module-alsa-sink device=hw:Intel,0
sowieso lieber.
smutbert hat geschrieben:ich war mir auch unsicher ob du nicht vielleicht module-detect gemeint hast.
Die Zeile

Code: Alles auswählen

load-module module-detect
war bei mir voreingestellt entkommentiert (in einem Konstrukt, das nach else-Zweig einer Verzweigung(?) aussieht) und ich habe sie auch nicht „angefasst“.
smutbert hat geschrieben:normalerweise lässt sich Pulseaudio auch umgehen
Nicht, wenn man bluetooth verwenden will - richtig? Ansonsten würde ich mir liebend gern den Bohai mit pulse sparen.

Grüße, Günther

Benutzeravatar
CH777
Beiträge: 1320
Registriert: 27.05.2008 16:37:17

Re: (gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von CH777 » 16.09.2019 08:44:10

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.09.2019 08:12:22
smutbert hat geschrieben:normalerweise lässt sich Pulseaudio auch umgehen
Nicht, wenn man bluetooth verwenden will - richtig?
Leider richtig, ohne pulse kein BT-Audio.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6889
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: (gelöst) kein Sound als User mit pulseaudio

Beitrag von smutbert » 16.09.2019 11:03:00

Die einzige andere Möglichkeit wäre bluez-alsa, das sind die aufgegebenen und wieder aufgegriffenen Alsa-Treiber für Bluetooth, zu portieren (das gibt es nur für den Raspberry Pi/Raspbian).
Wenn das funktioniert wäre Pulseaudio überhaupt nicht notwendig.

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.09.2019 08:12:22
Die Zeile

Code: Alles auswählen

load-module module-detect
war bei mir voreingestellt entkommentiert (in einem Konstrukt, das nach else-Zweig einer Verzweigung(?) aussieht) und ich habe sie auch nicht „angefasst“.
Ja, das Verzweigungskonstrukt sollte eigentlich dafür sorgen, dass module-detect geladen wird, wenn udev bzw. das Modul module-udev-detect nicht zur Verfügung stehen.
Bei dir wird aber merkwürdigerweise trotzdem module-udev-detect scheinbar erfolgreich geladen. Deshalb mein Tipp module-detect explizit zu laden - dann kommst du möglicherweise zu einem vollständiger funktionierendem Pulseaudio.

Du kannst ja testweise das ganze Verzweigungskonstrukt

Code: Alles auswählen

### Automatically load driver modules depending on the hardware available
.ifexists module-udev-detect.so
load-module module-udev-detect
.else
### Use the static hardware detection module (for systems that lack udev support)
load-module module-detect
.endif
durch

Code: Alles auswählen

### Automatically load driver modules depending on the hardware available
load-module module-detect
ersetzen. (Das wäre, wenn es funktioniert, ein Ersatz für load-module module-alsa-sink)

Du kannst übrigens in deinem Benutzerverzeichnis unter »~/.config/pulse« eine Kopie von default.pa anlegen und nur die bearbeiten, während du die unter »/etc/pulse« unberührt lässt. Vielleicht fällt es dir leichter Sachen auszuprobieren, wenn du nur mit der benutzerspezifischen Konfiguration herumspielst.
(Außerdem kannst du alle Änderungen rückgängig machen indem du die benutzerspezifische Konfigurationsdatei löscht oder umbenennst.)

Antworten