Amarok Sammlungsproblem

Sound, Digitalkameras, TV+Video und Spiele.
Antworten
Benutzeravatar
ing0
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2008 01:46:12

Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von ing0 » 01.05.2008 03:14:32

Ich versuche schon den ganzen Tag Amarok einzurichten. Es hat soweit immer ganz wunderbar funktioniert doch nun sieht alles irgendwie anders aus.

Ich erkläre Amarok also wo meine ganze Musik liegt und verweise auf eine in die fstab eingetragene ext3 Partition mit Schreibrechten für Jedermann.
Drücke Sammlung einrichten und schon rudert das Amaroklein in der Version 1.4.9.1 (lenny) freudig los und legt eine Sammlung an. Zwischen 30 und 50 Prozent (je nach Lust und Laune Amaroks) hängt das Sammeln. Der Fortschrittsbalken geht zwar intervallartig weiter richtung 100%, doch wenn er nach Stunden dort angekommen ist Fehlen 50 bis 70 Prozent (je nach Lust und Laune Amaroks) meiner Musik in der Sammlung.

Starte ich über eine Konsole ist rein gar nichts verdächtiges zu finden, ganz zu schweigen von den Log's.

Ich hab schon vermutet das Amarok mit ein paar Dateinamen nicht zurechtkommt, was allerdings unwahrscheinlich ist, da Amarok schon in vergangenen Tagen die Sammlung geschluckt hat. Jedenfalls hab ich schon angefangen Verzeichnisse einzeln in die Sammlung zu Bauen, doch es spielt keine Rolle wie viel Musik zu holen ist, irgendwo bleibt es kommentarlos hängen und die Sammlung ist nahezu leer.

Da das Googleorakel mit nicht helfen konnte, und in der Version kein Bug bekannt ist, seid ihr meine letzte Anlaufstelle bevor ich den alten Plattenspieler ans Tageslich hole :|
"Wir ziehen uns nicht zurück, wir rücken nur in die andere Richtung vor."

Benutzeravatar
catdog2
Beiträge: 5338
Registriert: 24.06.2006 16:50:03
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von catdog2 » 01.05.2008 14:48:29

Schon mal nen fsck drüber laufen lassen? Vieleicht hat das fs nen knacks.
Unix is user-friendly; it's just picky about who its friends are.

Benutzeravatar
ing0
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2008 01:46:12

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von ing0 » 01.05.2008 14:54:37

Ich hab mal spaßeshalber die alte Etch Installation ranimiert und auch hier die Sammlung einlesen lassen. Hier läuft alles einwandfrei.
"Wir ziehen uns nicht zurück, wir rücken nur in die andere Richtung vor."

smo
Beiträge: 482
Registriert: 19.12.2005 16:34:40
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von smo » 01.05.2008 17:16:22

ing0 hat geschrieben:Ich hab schon vermutet das Amarok mit ein paar Dateinamen nicht zurechtkommt, was allerdings unwahrscheinlich ist, da Amarok schon in vergangenen Tagen die Sammlung geschluckt hat.
Die aktuelle 1.4.9.1 kam erst vor ein paar Tagen in Lenny an. Wenn's letzte Woche (mit 1.4.9?) also noch ging, tippe ich auf einen noch nicht erfassten Bug in der aktuellen Lenny-Version.

Du könntest versuchen auf die alte Version zu downgraden. Wenn du den package-Cache nicht gelöscht hast, müssten die Pakete sogar noch auf deiner Platte liegen und sich z.B. per aptitude auswählen+installieren lassen.

smo

Benutzeravatar
ing0
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2008 01:46:12

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von ing0 » 01.05.2008 19:11:07

leider nein, das Problem besteht nur bei Lenny bei allen Versionen. Unter Etch ist alles ok.
Ich hab schon die Etch Datenbank Lenny untergejubelt, die Datenbank ist zwar jetzt vollständig da, aber Amarok tut sich sichtlich schwer damit damit fertig zu werden, ich wage zu behaupten, dass es an sql-lite liegt. ...

In einer Stillen Minute werde ich mal mysql ansetzen und gucken was passiert.
"Wir ziehen uns nicht zurück, wir rücken nur in die andere Richtung vor."

tex
Beiträge: 411
Registriert: 03.12.2005 00:32:40
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von tex » 01.05.2008 22:06:09

Hi, ich kann das Problem mit Amarok (SQLite, Lenny) bestätigen. Hier ist das Verhalten identisch.

Benutzeravatar
Cornald
Beiträge: 91
Registriert: 23.02.2005 21:08:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von Cornald » 01.05.2008 23:51:09

Ich kann bestätigen dass es an der SQLite liegt. Hatte genau dasselbe Problem unter Lenny mit amarok 1.4.9 und 1.4.9.1.
Habe gerade einen MySQL Server lokal installiert und als Datenbank eingebunden... rennt wie Tier (subjektiv Faktor 2-5 schneller, abhängig von der Grösse der Ordner und Unterverzeichnisse).

Die Installation von MySQL hat bei mir ca. 5 Minuten gedauert (ok, 40MB Download 8) ).
Siehe: http://amarok.kde.org/wiki/De:MySQL_HowTo

edit: Link eingefügt

tex
Beiträge: 411
Registriert: 03.12.2005 00:32:40
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von tex » 02.05.2008 01:22:45

Hey, danke für den Tipp. Mit MySQL funktioniert es wirklich. Endlich kann ich Amarok mal nutzen. Danke!

Benutzeravatar
ing0
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2008 01:46:12

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von ing0 » 02.05.2008 15:56:24

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. Hier ist auch wieder alles klaro.
"Wir ziehen uns nicht zurück, wir rücken nur in die andere Richtung vor."

smo
Beiträge: 482
Registriert: 19.12.2005 16:34:40
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von smo » 02.05.2008 16:01:02

Hallo nochmal,

falls das Problem noch nicht auf bugs.debian.org erfasst ist, dann solltet ihr evtl. noch einen Bugreport erstellen (z.B. mit reportbug). Wir wollen doch nicht, dass der Bug ewig erhalten bleibt. ;)

Grüsse
smo

tex
Beiträge: 411
Registriert: 03.12.2005 00:32:40
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von tex » 02.05.2008 16:17:15

Ich habe den Bug bei b.d.o eingetragen.

Benutzeravatar
Dr. Zook
Beiträge: 16
Registriert: 04.11.2007 16:09:30
Wohnort: Thurgau - CH

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von Dr. Zook » 03.05.2008 20:26:56

Ich habe ein ähnliches Problem(gleiche Version): mit SQLite gehts genau gleich wie bei ing0, darum habe ich es auch noch mit mysql probiert, den ich eh für Web-Entwicklung installiert hatte. Nun aber rödelt amarokcollectionscanner (oder so) brav auf der HD herum und braucht 50% Kapazität, und die anderen 50% braucht mysqld, es scheint sich also etwas zu tun. Wenn ich aber per phpMyAdmin die DB amarok anschaue, ist sie eifach leer (auch keine Tabelle darin). Am Schluss erscheint dass auch unter "Sammlung" in Amarok einach nichts ausser gähnende Leere. Ich bin ziemlich ratos - auch mit der vorherigen Version (1.4.4 oder so) hatte ich das Problem, dass amarokapp ca. in der Hälfte einfach 100% brauchte und am schluss die Sammlung nicht erfasst war.

*edit* nach dem Entfernen des ~/.kde/share/apps/amarok - Ordners hat mit mysql alles funktioniert!
Dell Inspiron 6400, 1 GB DDR2-667 RAM, Intel T2300 1.6 Ghz
Ati Mobility Radeon x1400, 80 GB HDD, Debian Testing, KDE 3.5

tex
Beiträge: 411
Registriert: 03.12.2005 00:32:40
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von tex » 03.05.2008 22:11:18

Bei mir sind die Daten auch erst nach dem Ende der Erfassung in der Datenbank aufgetaucht und nicht schon während dem Einlesen.

Benutzeravatar
Dr. Zook
Beiträge: 16
Registriert: 04.11.2007 16:09:30
Wohnort: Thurgau - CH

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von Dr. Zook » 04.05.2008 15:08:37

Ja, aber bevor ich den Ordner gelöscht habe, hat Amarok nicht einmal Tabellen in der Amarok-DB erstellt, und diese waren auch nach 100% noch nicht vorhanden, hingegen nachher hats die Tabellen gleich am Anfang erstellt, wenn auch erst am Ende des Vorgangs gefüllt.
Dell Inspiron 6400, 1 GB DDR2-667 RAM, Intel T2300 1.6 Ghz
Ati Mobility Radeon x1400, 80 GB HDD, Debian Testing, KDE 3.5

Benutzeravatar
ing0
Beiträge: 27
Registriert: 12.04.2008 01:46:12

Re: Amarok Sammlungsproblem

Beitrag von ing0 » 08.05.2008 14:33:57

Hier nochmal was anderes, mit mysql läuft Amarok unheimlich "zäh".

Die Sammlung ist vollständig und ich kann auch schalten und walten wie es mir beliebt, doch jedesmal wenn ein Lied wechselt bleibt amarok erstmal ne weile stehen. Musik läuft weiter aber man kann erstmal nichts mehr tun. Wenn er sich dann wieder beruhigt hat erscheinen Titel Infos und Albumcover etc etc.

Aber, es hängt und das ist unheimlich lästig. Kann man mysql irgendwie ein bisschen "feuer" machen, damit das ein bisschen schneller geht ?
"Wir ziehen uns nicht zurück, wir rücken nur in die andere Richtung vor."

Antworten