hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 25.10.2020 17:03:01

hallo,

ich habe ein hp elitebook 850 und installiert ist ein debian testing (bullseye). ich verwende xfce.

erst lief mit dem akku alles ok, dann wurde er plötzlich nicht mehr geladen. ich schliesse nicht aus, dass das genau der zeitpunkt war, in dem ich das erste mal in den energieverwaltungseinstellungen war.

der normalzustand ist jetzt, dass ich mit netzteil arbeite und die akku-anzeige mir einen unteren einstelligen prozentsatz anzeigt, mit dem hinweis "wird geladen", die erwartete ladezeit allerdings immer auf 0:00 steht. wenn ich das netzteil abnehme, geht der rechner recht schnell aus, d.h. es ist nicht nur ein anzeigeproblem, sondern der akku ist tatsächlich leer. wenn der akku komplett leer ist, findet das "energiemanagement" den akku garnicht mehr, d.h. in der xfce-energieverwaltung steht unter geräte nurnoch "netzstrom" als gerät und der akku fehlt.

ganz selten passiert es, dass der akku doch wieder etwas aufgeladen wird, wenn der laptop am strom hängt und aus ist. wann das passiert habe ich noch nicht rausgefunden, bisher empfinde ich es als willkürlich.

ich habe keine ahnung, was es sein kann oder was ich zur fehleranalyse tun könnte - bin für jeden tipp dankbar.

vielen dank.

beste grüsse
og

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14127
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von niemand » 25.10.2020 17:11:39

ogbrecht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.10.2020 17:03:01
ich verwende xfce.

erst lief mit dem akku alles ok, dann wurde er plötzlich nicht mehr geladen. ich schliesse nicht aus, dass das genau der zeitpunkt war, in dem ich das erste mal in den energieverwaltungseinstellungen war.
In den Xfce4-Energieverwaltungseinstellungen ist eigentlich nichts, mit dem man ein derartiges Verhalten einstellen könnte. Mein nächster Schritt bei der Fehlersuche wäre, zunächst im BIOS/UEFI (je nach Generation) zu schauen, ob da Ladeschwellen und/oder sonstige Sachen eingestellt werden können, und wenn da alles in Ordnung oder nichts einstellbar ist, das Gerät ausgeschaltet ans Ladegerät zu hängen.

Wenn es sich um ein Gerät der ersten Generation handeln sollte, könnte es mittlerweile sechs Jahre alt sein. Je nach Nutzungsprofil mag dann auch einfach der Akku verschlissen sein. Genauere Informationen zum Zustand des Akkus mögen unter /proc/acpi/battery/BAT0/ zu finden sein.

Edit, weil zunächst übersehen:
ganz selten passiert es, dass der akku doch wieder etwas aufgeladen wird, wenn der laptop am strom hängt und aus ist. wann das passiert habe ich noch nicht rausgefunden, bisher empfinde ich es als willkürlich.
Das hingegen spricht dann eher für ein Kontaktproblem, vielleicht auch für ein gebrochenes Kabel am Netzteil. Kannst du ein anderes Netzteil zum Testen beschaffen?
non serviam.

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 25.10.2020 22:02:17

hallo,

vielen dank für die antwort.

im bios habe ich jetzt mal geschaut und nix gefunden, was mir ins auge gesprungen ist. ich hab jetzt aber auch nicht die mega ahnung vom bios und wüsste nicht, nach was ich da suche.

der akku wird in der regel auch nicht geladen, wenn der rechner aus ist. in ausnahmefällen schon, aber ich habe die regelmässigkeit dahinter noch nicht erkannt - ich betrachte es als willkürlich. und er läd dann auch nur ein paar % auf (3-4%). direkt bevor das vor ein paar wochen losging war der akku noch voll ok - würde mich wundern, wenn der so plötzlich dann garnicht mehr will.

das netzteil scheint ok zu sein, weil der rechner ja am netz einwandfrei läuft.

kontaktprobleme von akku habe ich ganz am anfang auch gedacht, aber dann kam mir die frage, warum das immer mal wieder klappt, dass er auf 3-4% läd, aber nie mehr (voll oder wenigstens mal 10% oder sowas).

bei mir gibt es unter:
/proc/acpi/

kein:
battery/BAT0/

was würde ich da für infos bekommen? gibt es dafür vielleicht noch einen anderen ort?

vielen dank.

grüsse
og

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14127
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von niemand » 25.10.2020 22:11:15

ogbrecht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.10.2020 22:02:17
was würde ich da für infos bekommen? gibt es dafür vielleicht noch einen anderen ort?
Gerade mal einen Laptop gestartet und nachgeschaut: man findet’s nun unter /sys/class/power_supply/
ogbrecht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.10.2020 22:02:17
direkt bevor das vor ein paar wochen losging war der akku noch voll ok - würde mich wundern, wenn der so plötzlich dann garnicht mehr will.
Mich nicht.
non serviam.

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 26.10.2020 09:58:13

hallo,
niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
25.10.2020 22:11:15
Gerade mal einen Laptop gestartet und nachgeschaut: man findet’s nun unter /sys/class/power_supply/
sehr gut - da hab ich auch einiges. habe mir da jetzt einiges angeschaut, wirkich wissender fühle ich mich leider trotzdem nicht.

Mich nicht.
dann muss ich überlegen, ob ich mir einen ersatzakku hole. will ich aber nur machen, wenn klar ist, dass es wirklich eindeutig am akku liegt, weil der laptop ist jetzt ja nicht brandneu und da brauche ich keien reserveakku im regal...

bin also weiter über tipps zur weiteren diagnose oder gar lösung dankbar.

beste grüsse
og

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11270
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von hikaru » 26.10.2020 10:51:17

Poste bitte mal den Inhalt von:
/sys/class/power_supply/BAT*/uevent

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 26.10.2020 14:49:21

hallo,

sehr gerne - hier ist es:

POWER_SUPPLY_NAME=BAT0
POWER_SUPPLY_TYPE=Battery
POWER_SUPPLY_STATUS=Unknown
POWER_SUPPLY_PRESENT=1
POWER_SUPPLY_TECHNOLOGY=Li-ion
POWER_SUPPLY_CYCLE_COUNT=0
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_MIN_DESIGN=11400000
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_NOW=8109000
POWER_SUPPLY_CURRENT_NOW=0
POWER_SUPPLY_CHARGE_FULL_DESIGN=3650000
POWER_SUPPLY_CHARGE_FULL=3650000
POWER_SUPPLY_CHARGE_NOW=0
POWER_SUPPLY_CAPACITY=0
POWER_SUPPLY_CAPACITY_LEVEL=Normal
POWER_SUPPLY_MODEL_NAME=Primary
POWER_SUPPLY_MANUFACTURER=Hewlett-Packard
POWER_SUPPLY_SERIAL_NUMBER=21888 2014/08/26

beste grüsse
og

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11270
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von hikaru » 26.10.2020 15:10:33

ogbrecht hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.10.2020 14:49:21
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_MIN_DESIGN=11400000
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_NOW=8109000
Die Einheit sind µV. Sieht aus, als sei da eine der drei Akkuzellen tiefentladen. Ich fürchte der Akku ist hinüber.

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 26.10.2020 15:25:39

hallo,

vielen dank für die antwort - auch wenn ich lieber was anderes gehört hätte.

lässt sich da noch was genauer überprüfen oder ist jetzt der zeitpunkt zum akku-neukauf gekommen?

beste grüsse
og

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 10.11.2020 15:37:44

hallo,

ich habe mir jetzt tatsächlich einen neuen akku gekauft.

und leider besteht das problem weiterhin.

genau genommen gibt es eine kleine veränderung: wenn ich den rechner mit netzteil starte, steht die ladeanzeige auf "wird aufgeladen 0:00 60%". wenn ich dann das netzteil abmache, dann wird auch korrekt auf "wird entladen" umgeschaltet und eine entsprechende zeit und ladestand angezeigt. wenn ich das netzteil wieder anschliesse, kommt wieder "wird aufgeladen" und mit dem gleichen ladestand, aber jetzt nicht mehr mit der zeit "0:00", sondern jetzt wird eine reelle zeit angezeigt.
allerdings verändert die sich nicht und auch der prozentuale ladestand bleibt immer gleich. er scheint einfach nicht aufzuladen.

was tun?

beste grüsse
og

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 11.11.2020 15:43:11

hallo,

falls das was hilft, hier noch mein aktueller inhalt von /sys/class/power_supply/BAT*/uevent:

POWER_SUPPLY_NAME=BAT0
POWER_SUPPLY_TYPE=Battery
POWER_SUPPLY_STATUS=Charging
POWER_SUPPLY_PRESENT=1
POWER_SUPPLY_TECHNOLOGY=Li-ion
POWER_SUPPLY_CYCLE_COUNT=0
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_MIN_DESIGN=11400000
POWER_SUPPLY_VOLTAGE_NOW=11269000
POWER_SUPPLY_CURRENT_NOW=0
POWER_SUPPLY_CHARGE_FULL_DESIGN=3923000
POWER_SUPPLY_CHARGE_FULL=3923000
POWER_SUPPLY_CHARGE_NOW=2088000
POWER_SUPPLY_CAPACITY=53
POWER_SUPPLY_CAPACITY_LEVEL=Normal
POWER_SUPPLY_MODEL_NAME=Primary
POWER_SUPPLY_MANUFACTURER=Hewlett-Packard
POWER_SUPPLY_SERIAL_NUMBER=02079 2020/04/30

irgendwelche ideen?

beste grüsse
og

Benutzeravatar
Routerdilettantin
Beiträge: 33
Registriert: 09.11.2020 12:44:45
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von Routerdilettantin » 12.11.2020 15:14:35

POWER_SUPPLY_CURRENT_NOW=0
Da fließt zum Zeitpunkt des Abrufes offensichtlich kein Strom.
Netzteil, Kabel, Verbindungen kontrollieren, vielleicht kannst du die Ausgangsspannung des Netzteils mit einem Multimeter messen oder mit einer 12-Volt-Glühlampe prüfen. Vielleicht kommst du an die Kontakte des Niederspannungssteckers mit Prüfspitzen oder mit an die (KFZ-) Glühlampe angelöteten Kabeln oder entfernst die Isolation des NT-Kabels (Niederspannungsseite) oder versuchst mit NT und ohne Akku im Akkufach an desssen Kontakten zu prüfen/messen.
Ansonsten halt neues Netzteil - oder Kabel wieder isolieren, wenn das NT doch funktioniert.
Der neue Akku macht sich jedenfalls positiv bemerkbar. Wenn dessen Nennspannung jedoch höher liegt als vorher, kommt es zu wenig bis keinem Stromfluss, evtl. sogar "falsch rum".
(Glühlampe ist am besten, da so das Netzteil mit Last geprüft wird. Ich würde mich für eine Glühlampe 12V/21W für KFZ-Blinkleuchten entscheiden.)
Viel Erfolg!

ogbrecht
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2020 16:49:08

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von ogbrecht » 12.11.2020 20:30:56

hallo kuechenphilosophin,

super - gefunden - es ist das netzteil.

ich hatte das netzteil immer eher ausgeschlossen, weil der rechner ja ohne akku - also nur mit netzteil - lief.

auf grund deiner genauen beschreibung habe ich beschlossen, dass multimeter rauszuholen, davor bin ich aber doch noch über ein anderes hp-netzteil gestolpert - und getestet und siehe da - es läuft.

ich bin erstaunt, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass da auch "irgendwas mit laden" im netzteil sitzt - ich dachte das ist alles auf dem mainboard und das netzteil liefert einfach nur geregelten saft - jetzt weiss ich mehr.

vielen dank.

beste grüsse
og

Benutzeravatar
Routerdilettantin
Beiträge: 33
Registriert: 09.11.2020 12:44:45
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: hp elitebook 850 - akku ladeprobleme

Beitrag von Routerdilettantin » 12.11.2020 20:37:43

Nun, Teile der "Ladeelektronik" sitzen auch im Akku, zumindest Tiefentladeschutz und Überladungsschutz (jeweils Abschaltung bei Unterschreiten oder Überschreiten von Spannungsschwellen). Ein gutes Ladegerät folgt einer zum Akkutyp passenden, vorgegebenen U-I-Kennlinie.
Zum Einstieg: https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 810281.htm
Schön dass es jetzt funktioniert.

Antworten