IBM T23 Lautstärke Hotkeys

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
TaTonka
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2009 16:30:56

IBM T23 Lautstärke Hotkeys

Beitrag von TaTonka » 27.01.2009 16:36:55

Ich habe heute mal wieder Debian auf meinem T23 installiert. Es läuft auch alles super, bis auf die Tatsache mit der Lautstärke. Das T23 hat oben links drei Lautstärke-Hotkeys, lauter, leiser und mute.

Wenn ich die bediene, steuere ich die Lautstärke quasi am alsa vorbei, d.h. im alsamixer bleiben die Regler auf gleichem Pegel, wohingegen die Lautstärke dennoch abnimmt. Ich scheine da auf irgendwas Hardwaremäßiges zuzugreifen.

Meine Frage ist nun, ob ich nicht auch mit diesen Hotkeys auch gleichzeitig das alsa ansteuern kann, sodass mir z.B, im Gnome-Menü die reelle Lautstärke angezeigt wird, und nicht die, ohne Betrachtung des Hardwaremixers.

Ich hab mir das Paket tpb mal näher angesehen, wo man einstellen kann, was passiert, wenn man die Hotkeys drückt. Das scheint mir nen richtiger Ansatz zu sein, oder lieg ich da falsch?

Dann müsste ich eigentlich nur die alsa laut-leiser-mute-Befehle auf die Hotkeys legen, sodass gleichzeitig mit der Hardwarelautstärke auch die alsa-Lautstärke geregelt wird.

Könnte ich damit weiter kommen, und wenn ja, mit welchen Befehlen kann man alsa direkt vom Prompt aus steuern? Ist die Schrittweite von alsa und der Hardware in etwa gleich, sodass die Pegel sich einigermaßen synchron bewegen?

Hat da schonmal wer Erfahrung mit gemacht?

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10447
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: IBM T23 Lautstärke Hotkeys

Beitrag von hikaru » 27.01.2009 16:55:49

Du kannst mit diesen drei Befehlen alsamixer von der Konsole steuern:

Code: Alles auswählen

amixer set Master toggle
amixer set Master 10%-
amixer set Master 10%+
"toggle" ist zum Muten/Unmuten. Die Zahlenwerte lassen sich natürlich anpassen. Willst du etwas anderes als den Masterregler steuern, schaust du am besten im alsamixer nach dem Namen und änderst den Befehl entsprechend.

Antworten