[gelöst] Suche Business-Notebooks

Smalltalk
Antworten
Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11147
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

[gelöst] Suche Business-Notebooks

Beitrag von hikaru » 11.11.2009 10:16:35

Hallo,

bei mir auf der Arbeit stehen ein paar Notebookäufe an. Und wie das nunmal mit Firmenausgaben ist, sind schnelle Entscheidungen gefragt. Heute kommt das Ok von der Verwaltung und morgen muss das Geld ausgegeben werden. Daher bin ich nun auf der Suche nach Notebooks, stecke momentan aber nicht wirklich im Markt.

Anforderungen:
- Display: ein Modell mit 13-14", ein Modell mit 15-17", jeweils matt, möglichst große Helligkeit (Außeneinsatz), Auflösung jeweils ab 1440:900 (höhere Auflösung gerade in der Vertikalen sehr erwünscht), verwindungssteifes Displaygehäuse (Erschütterungen im Betrieb möglich)
- stabiles Gehäuse (keine mainboardschädigenden Verwindungen beim einhändigen Tragen)
- Akku austauschbar (ist ja heute nicht mehr selbstverständlich)
- kleineres Modell möglichst <= 2kg (falls nötig auch mit begrenzten Zugeständnissen bei der Stabilität)
- kleineres Modell Akkulaufzeit: ab 4h
- falls möglich leise
- Support: Gerätetausch <= 1 Woche
- CPU: Intel Core 2 Duo ab 2GHz
- RAM, HDD: egal (wird bei Bedarf eh getauscht)
- Preis: egal

Ich hätte gern konkrete Modellvorschläge!
Die üblichen verdächtigen Hersteller sind mir bekannt: Panasonic (Toughbook), Lenovo (Thinkpad), Dell, HP - Hat Fujitsu noch brauchbare Business-Angebote?

Das hier ist ein Cross-Posting. Dort habe ich die gleiche Frage gestellt:
https://www.amilo-forum.de/topic,28986, ... books.html
Zuletzt geändert von hikaru am 16.11.2009 13:10:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
McAldo
Moderator
Beiträge: 2044
Registriert: 26.11.2003 11:43:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Terra / Sol-System / Milchstraße

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von McAldo » 14.11.2009 20:27:45

Ich habe mir das Lenovo T61 gekauft, allerdings gebraucht, da es nicht mehr neu gibt. Nachfolger wäre T400 oder T500.

Das mit der Auflösung ist so eine Sache, weil fast alle diesen $IRGENDWASx800 - Mist haben. Schau mal bei Lenove, die Geräte sind wohl auch ziemlich robust.

McAldo
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.
(Talmud)

m2j
Beiträge: 79
Registriert: 13.11.2009 22:09:55

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von m2j » 15.11.2009 13:48:05

Eine Info zum Display: 13.3"-Geräte haben in der Regel eine Höhe von 800 Pixeln. Erwähnenswerte Ausnahme ist nur das X301 von Lenovo, das allerdings eine schwache CPU hat. 14.1"-Geräte der Business-Klasse dagegen kriegt man von jedem Hersteller mit 1440x900 Auflösung.

Eben mal nachgeschaut, was es so gibt. Wenn man die 13-14"-Klasse auf ein entsprechendes Display, einen schnellen Prozessor und Gewicht unter 2.4kg einschränkt gibt der Markt nicht mehr viel her:
  • Dell Latitude™ E6400
  • Fujitsu Lifebook S7220
  • Lenovo ThinkPad T400/T400s
Modelle ab 15" bis 2.5kg mit mattem Display gibt es nicht mehr:
  • Dell Latitude™ E6400
  • HP 6730b
  • Fujitsu Lifebook E8310
Das beim Kleinen würde meine Entscheidung auf das T400s fallen. IMHO das robusteste und leichteste Gerät. Alledrings kann ich Dell nicht einschätzen, da ich bisher nicht viele in der Hand hatte.
Zuletzt geändert von m2j am 15.11.2009 14:30:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
neuss
Beiträge: 2165
Registriert: 06.11.2004 17:56:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von neuss » 15.11.2009 14:24:34

Hallo!
hikaru hat geschrieben:Hat Fujitsu noch brauchbare Business-Angebote?
Habe auf der Arbeit viel mit Fujitsu Produkten zu tun. Die Business Notebook (ESPRIMO) von denen sind durchaus brauchbar, wobei mir die Mobile Serie von der Robustheit besser gefällt als die Lifebooks. Schön ist bei allen, daß man anstelle eines DVD-Laufwerks einen zweiten Akku einsetzen kann. Ausstattung und Service ist in einem großen Rahmen wählbar, dies hängt natürlich auch vom Lieferanten ab.
Persönlich bemängele ich am stärksten die Tastaturen, die sich nach meinem Empfinden zu stark durchdrücken, aber in Bezug auf Tastatur bin ich auch sehr empfindlich.
Fazit: schlecht ist Fujitsu nicht, privat habe ich jedoch ein HP Compaq.

gruss neuss
stell dir vor, es geht, und keiner kriegt es hin.

Benutzeravatar
Six
Beiträge: 8046
Registriert: 21.12.2001 13:39:28
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Siegburg

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von Six » 15.11.2009 17:31:31

Business-Gerät und Preis spielt keine Rolle? Dann kann ich wärmstens die HP Elitebooks empfehlen: robust, leicht, performant und teuer ;) Dabei sehen die auch noch gut aus und in den ersten 12 Monate ist eine 24h Pick-Up Garantie inklusive, die verbleibenden 24 Monate sind "Bring-In".

EDIT: feines Detail, die Dinger kriegt man mit FreeDOS und laufen "gut" (2) unter GNU/Linux.
Be seeing you!

Cronchions
Beiträge: 605
Registriert: 11.12.2008 10:28:13
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von Cronchions » 15.11.2009 18:33:12

Wenn man ein Business Notebook sucht, sollte man sich auf jeden Fall die Lenovo Thinkpad- Familie anschauen.
- Sehr guter Service
- next business day support(Optional)
- thinkwiki.org
- Robustheit
- Thinklight
- Festplatten-Fallsensor
- Trackpoint
- Eine der besten(wenn nicht die beste) Notebook Tastatur. Hier biegt sich definitiv nichts!
- Unheimlich leise(wenn laptop_mode aktiviert)
- Legends of ThinkPad - "Melted"
- Lenovo Thinkpad T61 vs. Boule Kugel
- LENOVO ThinkPad T61 Test Drain
- A LENOVO NOTEBOOK CRASH TEST BY ME

MfG, SP
Pardon my French if you're a religious man.
http://debiananwenderhandbuch.de/

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6615
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von TRex » 15.11.2009 18:34:58

*sabber*

Die kannte ich noch garnicht...naja, wohl nicht meine Preisklasse. Die sind ja mal ****** geil.

Ich gebe mich übrigens ebenfalls mit einem HP Compaq zufrieden, 6510b, den Nachfolger kenne ich aber noch nicht (meines gibts nicht mehr im Handel).

edit: sabber bezieht sich natürlich auf die HP elitebooks.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Six
Beiträge: 8046
Registriert: 21.12.2001 13:39:28
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Siegburg

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von Six » 15.11.2009 22:34:37

TRex2003 hat geschrieben:*sabber*

Die kannte ich noch garnicht...naja, wohl nicht meine Preisklasse. Die sind ja mal ****** geil.

Ich gebe mich übrigens ebenfalls mit einem HP Compaq zufrieden, 6510b, den Nachfolger kenne ich aber noch nicht (meines gibts nicht mehr im Handel).

edit: sabber bezieht sich natürlich auf die HP elitebooks.
Die 6530b haben sie bei einem Kunden, aber außer der moderat stärkeren Rechenleistung ggü. dem 6510b kann ich keinen Vorteil erkennen -- eher im Gegenteil, häßlich sind die ;)
Be seeing you!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11147
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von hikaru » 16.11.2009 13:10:18

Vielen Dank für die Antworten!
Ursprünglich sollten es 2x 13-14" und 2x 15-17" werden. Aber als dann klar war, das die kleinen Geräte Lenovo Thinkpad T400 werden, wurden auch die Kollegen die die großen Geräte haben wollten schwach und so bestellen wir nun derer 4. ;-)

Leider werde ich davon höchstens eins mal zu Gesicht bekommen. Das wird dann unter Windows/Opensuse laufen und gehört einem Kollegen der ein glühender Verfechter von "never change a running system" ist. Einen Debiantest werde ich also nicht abliefern können.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6615
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Suche Business-Notebooks

Beitrag von TRex » 16.11.2009 14:13:29

Six hat geschrieben:
TRex2003 hat geschrieben:*sabber*

Die kannte ich noch garnicht...naja, wohl nicht meine Preisklasse. Die sind ja mal ****** geil.

Ich gebe mich übrigens ebenfalls mit einem HP Compaq zufrieden, 6510b, den Nachfolger kenne ich aber noch nicht (meines gibts nicht mehr im Handel).

edit: sabber bezieht sich natürlich auf die HP elitebooks.
Die 6530b haben sie bei einem Kunden, aber außer der moderat stärkeren Rechenleistung ggü. dem 6510b kann ich keinen Vorteil erkennen -- eher im Gegenteil, häßlich sind die ;)
Sieht so aus wie meins, ich find das bloß n bisschen klobig. Aber immer noch besser als Dachpappe ;D
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Antworten