Was ist i2c_i801?

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
spaceship
Beiträge: 83
Registriert: 19.06.2010 07:56:37

Was ist i2c_i801?

Beitrag von spaceship » 04.03.2012 08:46:16

Hi,

mein Acer Notebook produziert beim booten folgende Meldung (Auszug aus der syslog):

Code: Alles auswählen

i801_smbus 0000:00:1f.3: PCI INT B -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 19
ACPI: I/O resource 0000:00:1f.3 [0x20a0-0x20bf] conflicts with ACPI region SMBI [0x20a0-0x20af]
ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver
Weiß jemand, was das i2c_i801 Modul überhaupt macht und ob ich es risikolos blacklisten kann? Die Installation von firmware-linux-free und firmware-linux-nonfree hat keine Besserung gebracht. Außerdem handelt es sich um ein älteres Gerät (Acer Aspire 1694), das ich mit Paketen nur aus den "main" repositories betreiben will. Auf "contrib" und "non-free" soll also möglichst verzichtet werden.
WHEEZY amd64: AMD X2 BE-2400, Nvidia Geforce GT-9800 green
JESSIE amd64: Levono x201 Laptop

syssi
Beiträge: 2951
Registriert: 24.12.2010 16:50:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Rheinland

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von syssi » 04.03.2012 10:13:49

Bist du sicher, dass i2c fuer diesen Fehler verantwortlich ist? Aus der Fehlermeldung ist es nicht direkt erkennbar.

i2c ist ein simpler Bus, auf welchem alles moegliche liegen kann. Oft findet man jedoch Temperatursensoren, Drehzahlen etc. Bei Settop-Boxen mit LCD-Display schickt man auch gerne die Kommunikation zwischen Front-Panel und Mainboard ueber einen solchen Bus. Der Treiber i2c_i801 ist der i2c-Bus Treiber deines Mainbard Chipsatzes. Ob dir wirklich etwas fehlt, wenn er nicht geladen wird, musst du ausprobieren.

Deine Fehlermeldung handelt jedoch eher von einem anderen Bus-Typ: SMBus.

Gruss syssi

spaceship
Beiträge: 83
Registriert: 19.06.2010 07:56:37

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von spaceship » 04.03.2012 11:42:07

Hi syssi,

ja stimmt - ich habe noch vergessen zu schreiben, wie ich auf i2c_i801 gekommen bin. Das Modul wurde beim booten geladen und normal mit

Code: Alles auswählen

lsmod
angezeigt. Das i801_smbus Modul hat offenbar diese Fehlermeldung verursacht und tauchte nach Abschluss des Bootvorgangs nicht in der lsmod Liste auf.

Ich habe einen Blacklisteintrag für i2c_i801 erstellt. Offenbar hängen beide Module zusammen, denn die Fehlermeldung vom i801_smbus ist weg. Ob durch das blacklisten Nachteile entstehen, kann ich noch nicht sagen.
WHEEZY amd64: AMD X2 BE-2400, Nvidia Geforce GT-9800 green
JESSIE amd64: Levono x201 Laptop

syssi
Beiträge: 2951
Registriert: 24.12.2010 16:50:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Rheinland

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von syssi » 04.03.2012 13:52:52

Welchen Kernel setzt du ein? Ich glaube vielmehr, dass der Treiber i801_smbus fest einkompiliert ist und deshalb nicht bei einem lsmod erscheint.

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von cirrussc » 04.03.2012 15:45:53

syssi hat geschrieben:Deine Fehlermeldung handelt jedoch eher von einem anderen Bus-Typ: SMBus.
Ja denn der SM-Bus ist eine weitestgehend kompatible Variante des I2C-Busses von Philips.
Der ist im Board sehr wichtig. Das Modul ist scheinbar nur dafür da, den Zugriff des Kernels/Software darauf zu ermöglichen.
Das ginge mit dem Modul i2c-dev und den Debiani2c-tools zum stöbern.

Also ja, wenn es ein Modul ist und keine anderen davon abhängen (v4l, grafik usw.), dann solltest du das nicht unbedingt brauchen müssen.
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von Cae » 04.03.2012 16:26:15

"conflicts with ACPI region" ist mir nicht neu, auf der Workstation:

Code: Alles auswählen

[    5.001374] ACPI: resource piix4_smbus [io  0x0b00-0x0b07] conflicts with ACPI region SMRG [io 0xb00-0xb2f]
[    5.001377] ACPI: If an ACPI driver is available for this device, you should use it instead of the native driver
Ich hänge mich einfach mal dran, vielleicht hat das ja etwas miteinander zu tun, auch wenn hier I2C fremd ist. Eine Suchmaschine liefert [1], mal schauen, was daran ist. Meine fstab ist in Ordnung.

Gruß Cae

http://www.linuxquestions.org/questions ... 04-918505/
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

spaceship
Beiträge: 83
Registriert: 19.06.2010 07:56:37

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von spaceship » 05.03.2012 19:06:30

Also ich benutze den 2.6.32-5-686. Welche Möglichkeiten hat man denn, sich im Kernel einkompilierte Module anzeigen zu lassen?
WHEEZY amd64: AMD X2 BE-2400, Nvidia Geforce GT-9800 green
JESSIE amd64: Levono x201 Laptop

Cae
Moderator
Beiträge: 6328
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von Cae » 05.03.2012 22:11:25

spaceship hat geschrieben:Welche Möglichkeiten hat man denn, sich im Kernel einkompilierte Module anzeigen zu lassen?
Das steht in der Config, wenn ich [1] richtig interpretiere, ist es

Code: Alles auswählen

/boot/config-$(uname -r)
In dem Zusammenhang wäre auch lsmod sinnvoll, aber das zeigt ja nur die hinzugeladenen Module an.

Gruß Cae
[1] http://wiki.debian.org/KernelFAQ#Information
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

Benutzeravatar
cirrussc
Beiträge: 6566
Registriert: 26.04.2007 19:47:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von cirrussc » 06.03.2012 23:53:39

spaceship hat geschrieben:Welche Möglichkeiten hat man denn, sich im Kernel einkompilierte Module anzeigen zu lassen?

Code: Alles auswählen

grep =y /boot/config-`uname -r`
Gruß cirrussc
--------------------
„Der Mensch steigert zur Zeit die Nutzung dessen, was seiner Willkür unterliegt - und kommt sich sehr klug dabei vor.“ H. Gruhl

spaceship
Beiträge: 83
Registriert: 19.06.2010 07:56:37

Re: Was ist i2c_i801?

Beitrag von spaceship » 15.05.2012 17:34:26

Also das Gerät läuft jetzt seit 10 Wochen ohne Probleme.
WHEEZY amd64: AMD X2 BE-2400, Nvidia Geforce GT-9800 green
JESSIE amd64: Levono x201 Laptop

Antworten