Thinkpad X220 und Java => Crash

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
woschtl
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2012 11:09:22

Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von woschtl » 06.03.2012 11:43:06

Hallo,

ich habe seit ca. einer Woche Debian Wheezy auf einem Thinkpad X220 laufen und die Installation ging überraschend problemlos. Allerdings führen Java-Programme hin und wieder zum Absturz von Kwin. Wenn das passiert, funktionieren manche Grafik-Effekte nach dem Reboot oder Neustart von KDM nicht mehr richtig (z.B. die Startleiste ist nicht transparent), andere dagegen schon (Desktop-Würfel, etc.).

Habe das Problem bisher bei Matlab und Jabref beobachtet, deswegen glaube ich, dass es mit Java zusammenhängt. Die Umstellung von OpenJDK6 auf 7 hat nicht geholfen.

Wäre super, wenn irgendjemand eine Idee hat.

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1803
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von Dogge » 06.03.2012 12:38:50

Früher hatte ich teilweise den Fall, dass einige Programme mit OpenJDK/JRE nicht, oder schlecht, liefen. Diese liefen aber problemlos wenn ich das JRE/JDK von Sun verwendete.
Momentan läuft bei mir auch ohne Sun alles bestens, aber vielleicht hast du ja so einen Fall.
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

woschtl
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2012 11:09:22

Re: Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von woschtl » 06.03.2012 13:36:55

Danke für den Hinweis! Habe jetzt die JRE von Oracle installiert, macht leider keinen Unterschied. :(

woschtl
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2012 11:09:22

Re: Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von woschtl » 06.03.2012 15:06:27

Desktop-Effekte zu deaktivieren hilft auch nicht.

woschtl
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2012 11:09:22

Re: Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von woschtl » 07.03.2012 09:54:09

Nachdem ich gestern viel mit Matlab gemacht habe und öfter Probleme hatte, hier nochmal eine Beschreibung:

Matlab lässt sich problemlos öffnen, aber wenn ich bestimmte GUI-Elemente anklicke (z.B. das "Unterfenster" wechsle oder einen Reiter aufmache), stockt der Rechner ein paar Sekunden und der Bildschirm wird kurz schwarz. Danach kann ich manchmal normal weiterarbeiten, manchmal stürzt Kwin ab und manchmal stürzt X11 komplett ab. In den letzten beiden Fällen habe ich nach einem Neustart Grafikfehler in den Desktop-Effekten.

Das passiert aber nicht immer. Manchmal kann ich stundenlang problemlos mit Matlab arbeiten.

Da ich das Problem auch schon mit anderen Java-Programmen hatte, glaube ich nicht, dass es an Matlab liegt. Allerdings bringt es nichts, von OpenJDK6 auf OpenJDK7 oder Oracle JRE1.6 zu wechseln oder die Desktop-Effekte zu deaktivieren.

(Vielleicht ist das hier auch das falsche Forum. Keine Ahnung, ob es wirklich etwas mit meiner Hardware zu tun hat.)

debianoli
Beiträge: 2724
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Thinkpad X220 und Java => Crash

Beitrag von debianoli » 07.03.2012 10:17:15

Ich würde da mal die üblichen Verdächtigen nennen: Grafiktreiber in Verbindung mit KDE4

Hast du das Problem auch mit einer anderen Desktop-Oberfläche/Fenstermanagern?

Antworten