Debian auf Handys und Tablets

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Benutzeravatar
Lohengrin
Beiträge: 3227
Registriert: 29.08.2004 00:01:05
Wohnort: Montsalvat

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von Lohengrin » 15.02.2016 15:15:05

Danke an alle für diesen Thread!

Ich werde dann wohl weiterhin mein fünf Jahre altes Netbook verwenden, wo nach fünf Stunden der Akku leer ist.

Ich hätte gerne etwas, das weniger als 500 Gramm wiegt, ein Display von 1024x768 Pixeln, USB-Anschlüsse (insbesondere für Tastatur) hat, WLAN und LTE kann, und wo der Akku tagelang hält.
Ich will mit dem Ding websurfen, lesen, Bilder und Videos ansehen, Podcasts hören, emailen (mit sowas wie Thunderbird oder Clawsmail, nicht über ein Webfrontend), Texte mit Latex schreiben, und programmieren.
Ich brauche das Ding nicht zum Fotografieren. Dafür habe ich einen Fotoapparat. Ich brauche es nicht zum Telefonieren. Dafür habe ich ein Telefon. Ich brauche es auch nicht zum Kuchenbacken...
Ich suche ein Kleingerät, das auf Energiesparen getrimmt ist, und das kann, was ein Desktop vor 12 Jahren konnte.

Gibt es sowas? Wie nennt man das?
Harry, hol schon mal das Rasiermesser!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11271
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von hikaru » 15.02.2016 15:38:58

@Lohengrin:
Sieht so aus, als solltest du die Pyra-Entwicklung im Auge behalten.

Bebbi
Beiträge: 169
Registriert: 21.11.2014 23:55:14

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von Bebbi » 22.02.2016 15:38:27

Wie wäre es mit dem Ubuntu-Tablet? https://forum.ubuntuusers.de/post/8074863/

whiizy
Beiträge: 575
Registriert: 23.07.2011 22:09:37

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von whiizy » 24.02.2016 22:40:25

Habt ihr das heute gesehen? Intels Android-Smartphone mit integriertem Desktop-Linux
Klingt erstmal hervorragend und würde ich auch sofort bestellen, aber wahrscheinlich bleibt das wieder nur so eine Blase, wie der kleine grüne 100-Dollar-Laptop für die sogenannte "Dritte Welt", falls sich daran noch jemand erinnert ...

Abwarten und Tee trinken

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2799
Registriert: 02.03.2008 08:03:02

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von ralli » 25.02.2016 06:34:39

whiizy hat geschrieben:Habt ihr das heute gesehen? Intels Android-Smartphone mit integriertem Desktop-Linux
Klingt erstmal hervorragend und würde ich auch sofort bestellen, aber wahrscheinlich bleibt das wieder nur so eine Blase, wie der kleine grüne 100-Dollar-Laptop für die sogenannte "Dritte Welt", falls sich daran noch jemand erinnert ...

Abwarten und Tee trinken
Das habe ich auch gesehen. Aber diese Illusion, man könnte damit wirklich vernünftig arbeiten, wird nach der Anschaffung sehr schnell verfliegen. Ich habe da meine Zweifel, kann mich aber auch irren. Für mich gibt es für die tägliche Arbeit mit den Schwerpunkten (Schriftstellerei, Java Programmierung) keine sinnvolle Alternative für den Desktop PC.
System: Debian Buster - Icewm - CPU: Intel Core i7-870 - RAM: 16 GB - GPU: Nvidia Geforce GT 730 (2 GB) - SSD 128 GB - HD: 1 TB

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11271
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von hikaru » 25.02.2016 11:32:37

whiizy hat geschrieben:Habt ihr das heute gesehen? Intels Android-Smartphone mit integriertem Desktop-Linux
So wie es sich liest ist das genau die gleiche Vorgehensweise wie immer, mit allen damit verbundenen Problemen: Debian-Userland auf einem Android-Kernel

Was hier anders ist, ist die x86-Architektur und das es direkt vom Hersteller so ausgeliefert wird. Das löst aber nicht das Grundproblem, dass du das Gerät wegschmeißen kannst wenn sich der Hersteller in zwei bis drei Jahren nicht mehr um Kernelupdates kümmert und das letzte Debian das noch auf dem Android-Kernel läuft aus welchen Gründen auch immer nicht mehr deine Anforderungen erfüllt.
So lange du als User nicht vollen Zugriff auf den Quellcode des Kernels und aller(!) Module hast ist das alles Kokolores.

linuxer8642
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2016 18:33:20

Re: Debian auf Handys und Tablets

Beitrag von linuxer8642 » 29.05.2016 18:42:03

Auf OpenPhoneux läuft Debian. Zwar eher hochpreisig, aber Debian/LXDE ist vorinstalliert und Open Source + weitgehend Open Hardware, sogar mit Schaltbild der Hardware.
Hat das schon wer getestet?

Antworten