TP X61 Lautstärketasten

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 13.12.2016 09:44:21

Auf dem im Betreff angezeigten Schleppi mit Jessie ist die Lautstärke außerst mau, obwohl softwareseitig die Lautstärke auf maximal eingestellt ist. Die Bedienung der Lautstärketasten am Gerät zeigt keine Wirkung. Mit den Suchbegriffen "Thinkpad X61 Lautstärketasten Debian" bin ich nicht wirklich fündig geworden.

Grüße, Günther

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von sbruder » 13.12.2016 14:02:35

guennid hat geschrieben:Auf dem im Betreff angezeigten Schleppi mit Jessie ist die Lautstärke außerst mau, obwohl softwareseitig die Lautstärke auf maximal eingestellt ist. Die Bedienung der Lautstärketasten am Gerät zeigt keine Wirkung. Mit den Suchbegriffen "Thinkpad X61 Lautstärketasten Debian" bin ich nicht wirklich fündig geworden.
Zu den Tasten:

Debianxinput installieren

Code: Alles auswählen

% xinput list
⎡ Virtual core pointer                    	id=2	[master pointer  (3)]
⎜   ↳ Virtual core XTEST pointer              	id=4	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ Lenovo Precision USB Mouse              	id=7	[slave  pointer  (2)]
⎣ Virtual core keyboard                   	id=3	[master keyboard (2)]
    ↳ Virtual core XTEST keyboard             	id=5	[slave  keyboard (3)]
    ↳ LITE-ON Technology USB NetVista Full Width Keyboard.	id=6	[slave  keyboard (3)]
Das Letzte ist meine Tastatur also dann

Code: Alles auswählen

% xinput test 'LITE-ON Technology USB NetVista Full Width Keyboard.'
key press   22 
key release 22 
key press   133 
key release 133 
...
Dann drücke mal die Laustärketasten und schau ob sich was tut und den Keycode notieren.

mit

Code: Alles auswählen

xmodmap -pke
bekommst Du eine Liste mit Keycodes

Benutzt Du ALSA oder PulseAudio?

Bei Pulse: Debianpavucontrol installieren und gleichnamigen Befehl aufrufen. Damit kann man die Lautstärke noch höher stellen.

Die Lautsprecher am ThinkPad sind aber auch nicht gerade die Lautesten.

Mounty
Beiträge: 177
Registriert: 05.01.2007 21:02:03
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Hamburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von Mounty » 13.12.2016 14:40:25

Moin, Moin!

Ich habe mal in alte Aufzeichnungen für die Laptops (X60/X201) meiner Töchter geschaut und folgender gefunden:

Als root in einer Konsole mal folgendes eingeben:
--> echo 0x00fc7fff > /sys/devices/platform/thinkpad_acpi/hotkey_mask

Tasten ausprobieren.
Wenn es funktioniert in die /etc/rc.local vor dem abschliessenden exit 0 eintragen.

Kann jetzt nicht nachschauen, die Rechner sind bei meinen Mädels. Leider habe ich jetzt auf die Schnelle keinen passenden Link gefunden. Evtl . mal nach (LP Bug 357673) suchen.

Vielleicht hilft es ja weiter.

Gruß
Mounty
>> potato - woody - sarge - etch - lenny - squeeze - wheezy - jessie --> [stretch]

guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 13.12.2016 19:14:30

Beide Methoden zeigen keine Wirkung.
xinput list:

Code: Alles auswählen

⎡ Virtual core pointer                    	id=2	[master pointer  (3)]
⎜   ↳ Virtual core XTEST pointer              	id=4	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ TPPS/2 IBM TrackPoint                   	id=10	[slave  pointer  (2)]
⎣ Virtual core keyboard                   	id=3	[master keyboard (2)]
    ↳ Virtual core XTEST keyboard             	id=5	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Power Button                            	id=6	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Video Bus                               	id=7	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Sleep Button                            	id=8	[slave  keyboard (3)]
    ↳ AT Translated Set 2 keyboard            	id=9	[slave  keyboard (3)]
    ↳ ThinkPad Extra Buttons                  	id=11	[slave  keyboard (3)]
    ↳ ACPI Virtual Keyboard Device            	id=12	[slave  keyboard (3)]
xinput test 'ThinkPad Extra Buttons' zeigt keine Meldungen nach Drücken der Lautsprechertasten

Bei einem TP T42 arbeiten die Lautstärketasten (ohne xinput).

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von sbruder » 13.12.2016 20:28:10

grad mal auf meinem ThinkPad (T410) ausprobiert:

Code: Alles auswählen

~ % xinput test 'AT Translated Set 2 keyboard'
key press   122 
key release 122 
key press   123 
key release 123 
Ich hätte als erstes auch die »Extra Buttons« probiert, die machen anscheinend aber was anderes.

guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 15.12.2016 13:40:21

Hmmm ...

Code: Alles auswählen

xinput test 'AT Translated Set 2 keyboard' 
zeigt die von dir beschriebene Reaktion. Aber was habe ich davon? Die Lautstärke ändert sich nicht, weder lauter noch leiser. Dass die Lautsprecher der TPs nicht so ganz der Brüller sind, halte ich für durchaus wahrschinlich, aber das hier ist doch arg schwach.

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von sbruder » 15.12.2016 21:31:47

Dass es Dir die Tasten 122 und 123 anzeigt, heißt, dass X die Tasten bekommt, nur nichts damit macht.
Welchen Desktop benutzt Du? Da vielleicht in den Einstellungen unter »Tastenkombinationen« die Tasten »XF86AudioRaiseVolume« und »XF86AudioLowerVolume« belegen. Solle in den meisten Fällen eigentlich automatisch eingerichtet werden.

guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 16.12.2016 06:48:36

Welchen Desktop benutzt Du?
Keinen, openbox.

tobo
Beiträge: 376
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von tobo » 16.12.2016 14:07:18

Du musst die beiden Tasten dann nur noch mit einem Befehl verbinden. Bei mir unter i3 (mit ALSA):

Code: Alles auswählen

bindsym XF86AudioLowerVolume exec amixer -q set Master 1- unmute
bindsym XF86AudioRaiseVolume exec amixer -q set Master 1+ unmute
Falls du ALSA benutzt, dann musst du das openbox-spezifisch in der entsprechenden Konfigurationsdatei ablegen. Für z.B. Pulseaudio dann halt den Mixer anpassen.

guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 16.12.2016 18:16:15

Das alles ist Neuland für mich. Ich hatte bisher nicht nötig die Tastenbelegung einer Tastatur zu ändern. Ohne allzuviel verstanden zu haben, habe ich im Ubuntu-Wiki was zu xmodmap gelesen. Ich habe

Code: Alles auswählen

xmodmap -pke > .Xmodmap
ausgeführt und das hier in der Datei gelesen:

Code: Alles auswählen

keycode 122 = XF86AudioLowerVolume NoSymbol XF86AudioLowerVolume
keycode 123 = XF86AudioRaiseVolume NoSymbol XF86AudioRaiseVolume
Heißt das nicht, dass die beiden Tasten bereits jetzt das Gewünschte tun sollten? Oder so ausgedrückt: Kann man da mit "bindsym ... überhaupt noch was ändern? Ich habe keine Ahnung, was bindsym ist/macht, eine manpage existiert hier nicht.

pulseaudio benutze ich nicht.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5743
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von smutbert » 16.12.2016 20:00:53

XF86AudioLowerVolume, XF86AudioRaiseVolume, usw. sind an vielen Tastaturen ja bereits vorhanden. Mit xmodmap sorgst du nur dafür, dass sich Tasten auf deiner Tastatur so verhalten als wären es diese Multimediatasten.
Das heißt nur noch lange nicht, dass auch irgendeine Software läuft, die darauf reagiert. Mate, KDE, Gnome und wohl auch Xfce haben alle irgendwelchen Tools oder Dämonen, die auf diese Tasten lauschen, aber schlanke Windowmanager haben üblicherweise nichts dergleichen.
Bei denen muss man also beispielsweise in der Konfiguration des Fenstermanager diesen Tasten Befehle zuordnen, tobo hat ja bereits ein Beispiel für i3 gepostet oder du suchst dir ein Tool das desktopumgebuns- und fenstermanagerunabhängig darauf reagiert, zB Debianvolti oder Debianvolumeicon-alsa

Bei solchen Tools kannst du aber meist die gewünschte Taste(nkombination) selbst festlegen, also vermutlich auf die Manipulation mit Xmodmap verzichten.

Benutzeravatar
sbruder
Beiträge: 325
Registriert: 24.06.2016 13:54:36
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Wallmersbach

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von sbruder » 16.12.2016 22:02:45

guennid hat geschrieben:Heißt das nicht, dass die beiden Tasten bereits jetzt das Gewünschte tun sollten? Oder so ausgedrückt: Kann man da mit "bindsym ... überhaupt noch was ändern? Ich habe keine Ahnung, was bindsym ist/macht, eine manpage existiert hier nicht.
Ja, das sollten Sie, wie smutbert geschrieben hat aber nur wenn ein Programm darauf hört. Ansonsten kann man das natürlich auch manuell machen und sich selbst etwas schreiben.
Mit bindsym kannst Du nur sagen: keycode 42 gehört zur taste »bla«. Dann sendet X wenn du die Taste mit dem Keycode 42 drückst die Taste »bla« an das Programm.

guennid
Beiträge: 11010
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von guennid » 16.12.2016 22:19:34

Hmmm, also nochmal um Missverständnisse zu vermeiden: Musik höre ich zwar so gut wie nie am Rechner, aber Tonfilme :wink: habe ich schon und dafür habe ich qasmixer (smutbert erinnert sich), bzw. smplayer und vlc. Also ich kann mit der genannten software, wenn schon nicht lauter, so doch und leiser und weniger leiser stellen. letztens hätte ich mir ein Youtube-HowTo für Inkscape anhören wollen, war aber wieder zu leise. Und ihr meint, dass ich durch Aktivierung dieser Thinkpad-Tasten doch mehr Lautstärke bekommen kann?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5743
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von smutbert » 16.12.2016 22:47:59

Nein, eigentlich nicht wirklich.

Hättest du Pulseaudio genutzt, hätte es sein können, dass irgendeiner der Lautstärkeregler, zB der der Anwendung selbst (Pulseaudio hat für jede Anwendung einen eigenen Regler und mir passiert das gelegentlich beim Browser) unbemerkt unerwartet niedrig eingestellt ist.

Wenn aber in Alsa eh schon alles auf 100% gestellt ist, dann bliebe nur noch die Möglichkeit das Audiosignal per Software lauter zu machen. Dadurch verbessern sich aber nicht die Möglichkeiten der Hardware und es ist höchstens dann sinnvoll, wenn das digitale Tonmaterial, das wiedergegeben wird von Haus aus sehr leise ist - andernfalls übersteuert das Signal durch die softwaremäßige Verstärkung auf die fieseste Art (es wird einfach abgeschnitten, also eigentlich die Spitzen abgeschnitten, das nennt man Clipping) und es klingt fürchterlich.

Ist das vorliegende Material aber tatsächlich leise, dann könntest du mit vlc oder bei Verwendung mit pulseaudio mit einem beliebigen Wiedergabeprogramm das Signal lauter machen indem du den Lautstärkeregler über 100% stellst.

Manchmal - und gerade bei Filmen - ist es aber gar nicht die maximale Lautstärke die einem beim Filmeschauen am Laptop zu niedrig ist sondern die Dynamik die zu hoch ist. Also man hat keinerlei Probleme im Film Geschrei zu verstehen oder Explosionen zu hören, aber man versteht leises Sprechen in einem Film nicht, vielleicht auch deswegen, weil es nur in Geräuschen der Umgebung untergeht.
Dann würde die Lösung weniger in einer einfachen digitalen Verstärkung liegen, die wie gesagt dann bei den lauten Stellen zu Clipping führen würde, sondern in einer Dynamikkompression des Materials.
So etwas am Computer zu nutzen ist abhängig von der verwendeten Software vielleicht ein klein bißchen aufwändiger, aber gerade in vlc sollte es wieder relativ leicht möglich sein - dort sollte sich in den Audioeinstellungen unter Filter ein "Dynamic Range Compressor" finden, den man aktivieren und konfigurieren kann.

Ansonsten wären wohl vielleicht Kopfhörer oder etwas leistungsfähigere Aktivlautsprecher eine bessere Lösung?

tobo
Beiträge: 376
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: TP X61 Lautstärketasten

Beitrag von tobo » 16.12.2016 22:55:25

Ob es lauter geht, kannst du ja einfach testen, in dem du den Befehl (mehrfach) ausführst oder alternativ im Alsamixer den Hauptregler (Master) aufdrehst (falls ALSA)!?

Code: Alles auswählen

amixer -q set Master 10+
Falls du es lauter stellen kannst:
Hier 1:1 Copy&Paste
https://wiki.archlinux.org/index.php/Openbox#ALSA

und hier wie du es einsetzt (grün am Seitenende) in ~/.config/openbox/rc.xml.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Open ... %28ALSA%29

Antworten