Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Debian auf Notebooks und speziellen Geräten wie eingebetteten Systemen, Routern, Set-Top-Boxen, ...
Antworten
tr01
Beiträge: 81
Registriert: 10.01.2015 10:04:54
Wohnort: /root/

Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Beitrag von tr01 » 20.12.2016 20:00:59

Hallo,

ich bin grade dabei, auf dieser 10" Windows-Tablets Debian testing einzurichten. Ich habe zwar schon einen Thread zur Grafik gestartet, möchte aber wegen der vielen Probleme gerne nochmal einen generellen Thread starten.

Also, genauer geht es um das SurfTab duo W1 von Trekstore mit Atom x5-Z8300 Prozessor.

Das sind die Probleme, die ich aktuell habe:

> WLAN
WLAN ist zwar eigentlich immer problematisch, jedoch ist das WLAN hier besonders schlimm. Nach dem Windows Gerätemanager sitzt eine RTL8723BS Karte drin, aber diese taucht weder in lspci, lsusb oder dmesg auf (siehe unten). Im BIOS gibt es die Möglichkeit, ein "PCIe based WLAN module - BCM4356" zu (de)aktiveren (ist aktiv). Warum kann ich im BIOS eine Broadcom 5GHz-Karte konfigurieren, obwohl eine Realtek 2,4GHz-Karte verbaut ist?

Gnome zeigt kein WLAN an, auch rfkill findet kein einziges Gerät an. Nichtmal in dmesg taucht eine Meldung auf, dass die Firmware fehlt.

Das ist irgendwie ziemlich verwirrend und ich hab nicht wirklich eien Idee, wie man das zum Laufen bekommt. Gibts es überhaupt ein Firmware-Paket oder muss ich das hier benutzen: https://github.com/hadess/rtl8723bs ?

> Touchscreen:
Der Touchscreen funktioniert nicht, auch in lsusb/lspci ist kein entsprechender Eintag zu finden.

Code: Alles auswählen

# xinput list
⎡ Virtual core pointer                    	id=2	[master pointer  (3)]
⎜   ↳ Virtual core XTEST pointer              	id=4	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ LIZHICHIP USB Keyboard                  	id=9	[slave  pointer  (2)]
⎣ Virtual core keyboard                   	id=3	[master keyboard (2)]
    ↳ Virtual core XTEST keyboard             	id=5	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Video Bus                               	id=6	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Power Button                            	id=7	[slave  keyboard (3)]
    ↳ LIZHICHIP USB Keyboard                  	id=8	[slave  keyboard (3)]
    ↳ LIZHICHIP USB Keyboard                  	id=10	[slave  keyboard (3)]
xinput erkennt auch keinen Touchscreen, brauche ich generell irgendwelche Software für Touchscreens

> Hintergrundbeleuchtung
Die Hintergrundbeleuchtung des Displays lässt sich nicht regeln. Dazu in dmesg:

Code: Alles auswählen

[   11.433468] [drm:pwm_setup_backlight [i915]] *ERROR* Failed to own the pwm chip
Das merkt man auch dann, wenn man das Gerät mit Super + L sperrt, dann wird der Bildschirm zwar schwarz, geht aber nicht aus.
Wie lässt sich das beheben?

> Tasten

Die alle Tasten am Tablet (Lautstärke, Ausschalter u. Windoof-Taste) funktionieren nicht.
Wenn ich den Ausschalter drücke, geht das Tablet nicht in Standby (wie eingestellt). Das größere Problem ist, wenn man das Tablet zuklappt, geht es in Standby, lässt sich aber nicht durch den Anschalter wieder aufwecken.

Die einzige Möglichkeit ist dann, das Gerät mit 10sek auf dem Ausschalter abzuwürgen und dann neuzu starten.


Ich hoffe, das waren erstmal die wichtigsten Probleme. Hier die Logs, die mehrere Punkte betreffen:

Code: Alles auswählen

  
$ lsusb
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 8087:0911 Intel Corp. 
Bus 001 Device 004: ID 1c4f:0063 SiGma Micro 
Bus 001 Device 002: ID 05e3:0608 Genesys Logic, Inc. Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

Code: Alles auswählen

$ lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series SoC Transaction Register (rev 22)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series PCI Configuration Registers (rev 22)
00:03.0 Multimedia controller: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series Imaging Unit (rev 22)
00:0b.0 Signal processing controller: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series Power Management Controller (rev 22)
00:14.0 USB controller: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series USB xHCI Controller (rev 22)
00:1a.0 Encryption controller: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series Trusted Execution Engine (rev 22)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Atom/Celeron/Pentium Processor x5-E8000/J3xxx/N3xxx Series PCU (rev 22)
dmesg: NoPaste-Eintrag39638
lsusb -v: NoPaste-Eintrag39639


Vielen Dank schonmal im Vorraus!

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Beitrag von rendegast » 20.12.2016 21:09:42

Nach Deinem dmesg gibt es abgestürzte Kerneltreiber.

Nach Deinem dmesg gibt es bluetooth ( aber nicht im lsusb/lspci? ).
Es gibt wohl gelegentlich Doppelnutzung wlan<->bluetooth.


Vielleicht werden die vermißten Geräte vom efi (wieder?) deaktiviert?

Vielleicht muß ethernet abgeschaltet / abgesteckt sein, damit wlan in Erscheinung tritt?
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

tr01
Beiträge: 81
Registriert: 10.01.2015 10:04:54
Wohnort: /root/

Re: Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Beitrag von tr01 » 21.12.2016 15:16:45

Hallo,
rendegast hat geschrieben:Nach Deinem dmesg gibt es abgestürzte Kerneltreiber.
Mir ist nicht ganz klar, wo ich das finde (im dmesg). Vor allem: wie lässt sich dem abhelfen?
rendegast hat geschrieben:Nach Deinem dmesg gibt es bluetooth ( aber nicht im lsusb/lspci? ).
Ja, das verwirrt mich auch...
rendegast hat geschrieben:Vielleicht werden die vermißten Geräte vom efi (wieder?) deaktiviert?
Habe das EFI zurückgesetzt, werde aber nochmal nachgucken.
rendegast hat geschrieben:Vielleicht muß ethernet abgeschaltet / abgesteckt sein, damit wlan in Erscheinung tritt?
Eher nein, denn das Gerät hat garkein Ethernet.

Vielen Dank nochmal!

tr01
Beiträge: 81
Registriert: 10.01.2015 10:04:54
Wohnort: /root/

Re: Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Beitrag von tr01 » 23.12.2016 19:50:13

Hallo,

was mir noch aufgefallen ist; Die Gnome-Shell zeigt keinen Akkustand an.

Woran kann das liegen?

tr01
Beiträge: 81
Registriert: 10.01.2015 10:04:54
Wohnort: /root/

Re: Debian auf Trekstor SurfTab duo W1

Beitrag von tr01 » 24.12.2016 12:17:12

Hallo und erstmal frohe Weihnachten euch allen!

Ich wollte jetzt den WLAN-Treiber von github installieren.
Dazu externen WLAN-Stick ran und im WLAN angemeldet, aber er will sich nicht verbinden:

Code: Alles auswählen

[  202.075584] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): wlx[mac1]: link is not ready
[  203.636647] wlx[mac1]: authenticate with [mac2]
[  203.694638] wlx[mac1]: send auth to [mac2] (try 1/3)
[  203.696520] wlx[mac1]: authenticated
[  209.975183] wlx[mac1]: authenticate with [mac2]
[  210.019907] wlx[mac1]: send auth to [mac2] (try 1/3)
[  210.021517] wlx[mac1]: authenticated
[  216.804791] wlx[mac1]: authenticate with [mac2]
[  216.860703] wlx[mac1]: send auth to [mac2] (try 1/3)
[  216.862390] wlx[mac1]: authenticated
[  221.862543] wlx[mac1]: aborting authentication with [mac2] by local choice (Reason: 3=DEAUTH_LEAVING)

Warum wird die Anmeldung immer wieder unterbrochen? Er kann sich doch anmelden (siehe "authenticated")?

Dazu gibt es zwar verschiedene Forenthreads (http://superuser.com/questions/974017/u ... then-drops oder http://askubuntu.com/questions/554584/k ... e-reason-3 ), aber die beziehen sich auf alte Ubuntu-Versionen und die vorgeschlagenen Lösungen funktionieren bei mir nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste