[gelöst] Debian 10

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 3669
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: Debian 10

Beitrag von Lord_Carlos » 13.09.2017 13:25:41

2016-08-13: Stretch kernel will be Linux 4.9 LTS (decision)
2016-11-05: Transition freeze (general freeze of transitions)
2017-01-05: "Soft" freeze (no new packages, no re-entry, normal migrations)
2017-02-05: Full freeze (official announcement)

Joa, also Ubuntu 16.10 sollte passen. Debian hat glaube ich sogar neueren Kernel.
________
Edit: Die Debian release flow finde ich auch etwas altbacken. Ich mag Regelmaessige releases aber erst mergen wenn es fertig ist.

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9187
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian 10

Beitrag von hikaru » 13.09.2017 13:32:28

Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 13:22:18
hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 10:07:46
Debian 9 ist vom Versionsstand etwa zwischen Ubuntu 16.10 und 17.04.
Doch aber nicht Debian 9 stable, nur darum geht es mir.
Wie viele "Debian 9" kennst du denn? Ich kenne nur eines, und das IST gerade stable.

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:12:23

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 13:13:55
Ubuntu 14.04 heisst, es ist aus April 2014, der Software-Stand ist etwas älter.
Dir ist aber klar das Ubuntu 14.04 eine LTS Version ist und die Softwarepakete ständig aktualisiert werden.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5797
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Debian 10

Beitrag von TRex » 13.09.2017 14:21:59

Formuliere doch mal ein paar Gründe für dich, Debian einzusetzen. Dann haben hier vielleicht weniger Leute den Eindruck, dass du hier nur rumtrollen willst.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:23:34

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 13:32:28
Ich kenne nur eines, und das IST gerade stable.
Genau darum geht es. Stable hat aber nicht den Softwarestand von Ubuntu 16.10 und 17.04.
Auch hat doch Debian 9 einen ganz anderen Kernel. Hast du die ganzen Paket-Versionen schon einmal miteinander verglichen?

Radfahrer
Beiträge: 3198
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Debian 10

Beitrag von Radfahrer » 13.09.2017 14:25:15

Don't feed the troll!
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:31:59

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:21:59
Dann haben hier vielleicht weniger Leute den Eindruck, dass du hier nur rumtrollen willst.
Nein mit Sicherheit nicht. Ich hatte wie bereits geschrieben die letzten fünf Jahre Ubuntu als Arbeitsplatzrechner für
alle anfallenden Aufgaben wie Internet, Grafik, Multimedia und hauptsächlich aber als Office-Anwendungen im Einsatz.
Nun ging es mir hauptsächlich darum ob ich meinen zweiten Rechner (Reserve) wo noch Debian 7 läuft wieder auf den neuesten Stand zu bringen.
Es geht mir deshalb um brauchbare Informationen.

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:33:51

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:25:15
Don't feed the troll!
Was soll diese Anspielung?
Wenn dir meine Fragen nicht gefallen so antworte doch einfach nicht.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 9187
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Debian 10

Beitrag von hikaru » 13.09.2017 14:34:17

Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:12:23
Dir ist aber klar das Ubuntu 14.04 eine LTS Version ist und die Softwarepakete ständig aktualisiert werden.
Ubuntu LTS bekommt - genau wie Debian Stable - nur Sicherheitsupdates, keine neuen Programmversionen.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Stable hat aber nicht den Softwarestand von Ubuntu 16.10 und 17.04.
Doch, hat es. Die Versionsnumern für Pakete in Debian Stretch liegen irgendwo zwischen den denen von Ubuntu 16.10 und 17.04.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Auch hat doch Debian 9 einen ganz anderen Kernel.
Stretch benutzt Kernel 4.9. Bei Ubuntu 16.10 ist es 4.8, bei 17.04 ist es 4.10.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Hast du die ganzen Paket-Versionen schon einmal miteinander verglichen?
Nein. Ich sehe mich außer Stande, "die ganzen Paket-Versionen" mehrerer Repositories mit mehreren zehntausend Paketen zu vergleichen. Meine Stichproben (siehe Kernel, oder auch Libreoffice) stützen aber meine Aussage.
Da ich mir ziemlich sicher bin, dass auch du keinen vollständigen Vergleich der Debian- und Ubuntu-Repos angestellt hast lege doch bitte mal dar, was dich zu deiner Aussage führt, der Softwarestand in Debian Stable sei signifikant älter als der eines benachbarten Ubuntu-Releases!

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:37:13

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 13:25:41
2016-08-13: Stretch kernel will be Linux 4.9 LTS (decision)
2016-11-05: Transition freeze (general freeze of transitions)
2017-01-05: "Soft" freeze (no new packages, no re-entry, normal migrations)
2017-02-05: Full freeze (official announcement)

Joa, also Ubuntu 16.10 sollte passen. Debian hat glaube ich sogar neueren Kernel.
________
Edit: Die Debian release flow finde ich auch etwas altbacken. Ich mag Regelmaessige releases aber erst mergen wenn es fertig ist.
Ich danke für deine Informationen

Benutzeravatar
Debiander
Beiträge: 715
Registriert: 27.10.2007 21:21:59
Wohnort: Luzern

Re: Debian 10

Beitrag von Debiander » 13.09.2017 14:40:09

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:34:17
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:12:23
Dir ist aber klar das Ubuntu 14.04 eine LTS Version ist und die Softwarepakete ständig aktualisiert werden.
Ubuntu LTS bekommt - genau wie Debian Stable - nur Sicherheitsupdates, keine neuen Programmversionen.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Stable hat aber nicht den Softwarestand von Ubuntu 16.10 und 17.04.
Doch, hat es. Die Versionsnumern für Pakete in Debian Stretch liegen irgendwo zwischen den denen von Ubuntu 16.10 und 17.04.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Auch hat doch Debian 9 einen ganz anderen Kernel.
Stretch benutzt Kernel 4.9. Bei Ubuntu 16.10 ist es 4.8, bei 17.04 ist es 4.10.
Debiander hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.09.2017 14:23:34
Hast du die ganzen Paket-Versionen schon einmal miteinander verglichen?
Nein. Ich sehe mich außer Stande, "die ganzen Paket-Versionen" mehrerer Repositories mit mehreren zehntausend Paketen zu vergleichen. Meine Stichproben (siehe Kernel, oder auch Libreoffice) stützen aber meine Aussage.
Da ich mir ziemlich sicher bin, dass auch du keinen vollständigen Vergleich der Debian- und Ubuntu-Repos angestellt hast lege doch bitte mal dar, was dich zu deiner Aussage führt, der Softwarestand in Debian Stable sei signifikant älter als der eines benachbarten Ubuntu-Releases!
Okay, das ist mal eine richtige Aussage und nun weiß ich woran ich bin. Besten Dank, ich werde nun auf meinen anderen Rechner Debian 9 installieren.

Antworten