Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 177
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Animefreak79 » 13.03.2018 20:34:57

TomL hat geschrieben:https://i.pinimg.com/originals/c8/ee/1f ... b108bc.jpg
Eigentlich müsste es heißen https://apt.pinning.com
~ Never change a flying system ~

Radfahrer
Beiträge: 3461
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Radfahrer » 13.03.2018 20:43:02

TomL hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.03.2018 20:20:49
... und werden von "Die außerirdischen" regiert...
Erst die Fische..... und dann sind wir dran!
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5991
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von TRex » 13.03.2018 21:16:43

Die Echsenmenschen aus der Hohlerde, ich habs gewusst! Schon immer!
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

fireburner
Beiträge: 107
Registriert: 01.12.2017 20:51:31
Lizenz eigener Beiträge: neue BSD Lizenz
Wohnort: der wilde Süden

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von fireburner » 13.03.2018 22:34:09

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.03.2018 21:16:43
Die Echsenmenschen aus der Hohlerde, ich habs gewusst! Schon immer!
Und du bist einer davon, der hier schon seid Jahren als Spion lebt ;)

Zurück zum Thema: Ich glaube der Troll ist ausgiebig gefüttert und der Thread kann zu.

Jana66
Beiträge: 3546
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Jana66 » 14.03.2018 16:11:31

Radfahrer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
13.03.2018 20:43:02
Erst die Fische..... und dann sind wir dran!
Danke für den Lacher! Nun ist der fotografische Beweis erbracht, dass wir von fischfressenden Trollen regiert werden.
viewtopic.php?f=27&t=168993#p1167983
In einer Studie wurden acht Administratoren der hebräischen Wikipedia nach ihnen bekannten Trollen befragt und die Beiträge der vier meistgenannten Benutzer danach inhaltlich analysiert. Als Ergebnis wurden vier Verhaltensmuster festgehalten:

Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich (intentional, repetitive and harmful).
Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.

Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:

Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
Spaß und Unterhaltung
Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen.[5]
https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29
Erklärt damit die deutsche Politik vollständig. :mrgreen:
Ich glaube der Troll ist ausgiebig gefüttert und der Thread kann zu.
Schön wär's ja, aber einige Wähler haben offenbar noch Futter ...
(Immer schön zweideutig denken. :wink: )
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Nice
Beiträge: 368
Registriert: 14.06.2017 19:36:20

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Nice » 14.03.2018 18:40:25

@Jana66:

Ich glaube, dass Trolle Probleme abreagieren wollen, welche ihre Wurzeln ganz woanders in ihrem Leben haben, als im entsprechenden Forum.
Das gelingt ihnen natürlich nur über einen kurzfristigen Kick, dann kommt ihre Frustration zurück und sie agieren erneut - wie im Suchtgeschehen.

Ich glaube aber auch wahrzunehmen, dass in den entsprechenden Threads manche Antworten auf einen Troll (Anwesende selbstverständlich ausgenommen) ähnlich neurotisch gespeist sind. Das bewirkt dann ein "Doppelagieren", so wie das "folie a deux".

Mein Rat im Umgang wäre, auf trollartige Posts gar nicht zu reagieren ("dont`t feed the troll") und in sich hineinzuhören, ob sie eigene unerledigte Probleme antriggern, also gelassene Achtsamkeit zu kultivieren.
ethos - pathos - logos

Jana66
Beiträge: 3546
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Jana66 » 14.03.2018 20:10:06

Nice hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.03.2018 18:40:25
... und in sich hineinzuhören, ob sie eigene unerledigte Probleme antriggern, also gelassene Achtsamkeit zu kultivieren.
Kompliziertes soziologisches/psychologisches Thema, inwieweit eigene Probleme (teils fremdverschuldet? Ursache-Wirkung bei schwachen Charakteren?) lösbar sind, in (auch indirekt) erzwungener Umgebung beseitigt werden können. Häufig wird nur an Symptomen gedoktert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Arbei ... Marienthal
Gebe dir zumindest teilweise Recht, eigene (Rest-) Möglichkeiten sind nutzbar. Allerdings sind Chancengleichheit und Freiheit (beschränkt durch Gesellschaft, eigenen Charakter, "Ellenbogen", körperliche und intellektuelle Anlagen/Talente, Alter etc.) eine Utopie, die zur Beruhigung der Unterschicht ständig wiederholt wird, Einzelfälle sind nie repräsentativ. Aber Lügen werden umso glaubwürdiger, je öfter wiederholt. Oberschicht bleibt jedoch Oberschicht - trotz fehlender Talente, Charakter, Fleiss. Geld macht sogar schön. Promi-Sendungen gibt's auch im Öffentlich-"rechtlichen" Rundfunk genug. Notfalls PolitikerInnen-Lebenslaeufe lesen. Ausbildung, Kompetenz, Anzahl "geleiteter", völlig unterschiedlicher Ministerien etc., Folgen von Fehlern/Inkompetenz. :wink: :mrgreen:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Nice
Beiträge: 368
Registriert: 14.06.2017 19:36:20

Re: Welche Kernelversion enthält Debian 9.4 ?

Beitrag von Nice » 14.03.2018 21:42:13

@Jana66:
Gebe dir zumindest teilweise Recht, eigene (Rest-) Möglichkeiten sind nutzbar.
Und wenn nur das übrig bleibt, und wenn man/frau dies nur anfängt zu nutzen, dann ist schon sehr viel gewonnen.
Und das schließt keinesfalls aus, sondern beinhaltet sogar die Änderungen von Systemen (Stichwort "Schmetterlingsflügelschlag" / Chaostheorie).
Wie Alles ausgeht, wissen wir erst hinterher.
ethos - pathos - logos

Antworten