Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
cosmac
Beiträge: 4562
Registriert: 28.03.2005 22:24:30

Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von cosmac » 16.05.2018 16:26:03

hi,

mein stretch ist mir zu "stable", ich bekomme auch für Debiantzdata kein Update. Das sollte doch so ähnlich wie Sicherheits-Updates funktionieren, dafür gab's doch mal "volatile" oder so? Wie macht man das neuerdings?

Code: Alles auswählen

cosmac@kuemmel:~$ cat /etc/debian_version 
9.4
cosmac@kuemmel:~$ cat /etc/apt/sources.list
# deb http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch main

deb http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch main
# deb-src http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch main

deb http://security.debian.org/debian-security stretch/updates main
# deb-src http://security.debian.org/debian-security stretch/updates main
cosmac@kuemmel:~$ dpkg -l | grep tzdata | colrm 78
ii  tzdata                              2018c-0+deb9u1
Aktuell wäre seit 3. oder 4. Mai die Version 2018e.
Beware of programmers who carry screwdrivers.

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1433
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von Tintom » 16.05.2018 17:40:29

In sid ist 2018e enthalten. Manuell installieren? Alternativ bugreport?

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3156
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von towo » 16.05.2018 18:01:16

Ach, verguggt.

miwie
Beiträge: 14
Registriert: 10.07.2002 08:59:23
Kontaktdaten:

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von miwie » 16.05.2018 18:02:26

Ich würde mir das tzdata Paket von unstable holen:

https://packages.debian.org/unstable/libs/tzdata

und manuell installieren:

Code: Alles auswählen

$ sudo dpkg -i tzdata_2018e-1_all.deb

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21574
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von KBDCALLS » 16.05.2018 18:06:58

Sollte sich aber in proposed-updates und stretch-updates finden lassen.

  • Code: Alles auswählen

    matthias@hannelore:~$ rmadison tzdata
    tzdata     | 2015c-1        | oldstable-kfreebsd         | source, all
    tzdata     | 2016d-0+deb7u1 | oldoldstable               | source, all
    tzdata     | 2016d-0+deb7u1 | wheezy-updates             | source, all
    tzdata     | 2017c-0+deb8u1 | oldstable                  | source, all
    tzdata     | 2018c-0+deb9u1 | stable                     | source, all
    tzdata     | 2018e-0+deb8u1 | jessie-updates             | source, all
    tzdata     | 2018e-0+deb8u1 | oldstable-proposed-updates | source, all
    tzdata     | 2018e-0+deb9u1 | proposed-updates           | source, all
    tzdata     | 2018e-0+deb9u1 | stretch-updates            | source, all
    tzdata     | 2018e-1        | testing                    | source, all
    tzdata     | 2018e-1        | unstable                   | source, all
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
Tintom
Beiträge: 1433
Registriert: 14.04.2006 20:55:15
Wohnort: Göttingen

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von Tintom » 16.05.2018 18:21:22

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 18:06:58
Sollte sich aber in proposed-updates und stretch-updates finden lassen.
Vor dem Upgrade auf stretch habe ich mir die Release-Notes durchgelesen. Da stand sinngemäß drin "Deaktivieren sie Einträge mit proposed-updates", von einem anschließenden Reaktivieren, geschweige denn einer Sektion stretch-updates, stand dort nichts.

Wieso gibt es das jetzt doch?!

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von tobo » 16.05.2018 18:51:45

Code: Alles auswählen

deb http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch-updates main
stretch-updates einbinden und dann kommen auch Updates von tzdata (und anderen Paketen).
Die letzten drei:
tzdata (2018e-0+deb9u1) stretch; urgency=medium

[ Aurelien Jarno ]
* New upstream version, affecting the following future timestamp:
- North Korea switches back to +09 on 2018-05-05.

-- Aurelien Jarno <aurel32@debian.org> Fri, 04 May 2018 20:22:35 +0200

tzdata (2018d-0+deb9u1) stretch; urgency=medium

* New upstream version.

-- Clint Adams <clint@debian.org> Mon, 26 Mar 2018 18:43:38 -0400

tzdata (2018c-0+deb9u1) stretch; urgency=medium

* New upstream version, affecting the following past and future timestamps:
- São Tomé and Príncipe switched from +00 to +01 on 2018-01-01 at 01:00.
- Southern Brazil will begin DST on 2018-11-04 instead of 2018-10-21.
* debian/control: Update Vcs-Git and Vcs-Browser fields following the move
to Salsa.

-- Aurelien Jarno <aurel32@debian.org> Sat, 10 Feb 2018 12:43:04 +0100
Zuletzt geändert von tobo am 16.05.2018 19:02:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21574
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von KBDCALLS » 16.05.2018 18:52:09

stable-proposed-updates sind für das nächste Point-release vorgesehen.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

cosmac
Beiträge: 4562
Registriert: 28.03.2005 22:24:30

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von cosmac » 16.05.2018 19:23:29

Tintom hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 18:21:22
Vor dem Upgrade auf stretch habe ich mir die Release-Notes durchgelesen. Da stand sinngemäß drin "Deaktivieren sie Einträge mit proposed-updates", von einem anschließenden Reaktivieren, geschweige denn einer Sektion stretch-updates, stand dort nichts.

Wieso gibt es das jetzt doch?!
Weil man es anscheinend braucht - aber warum ist dann so gut versteckt? Ich hab' jetzt Release Notes, Installationsanleitung und 'man sources.list' gelesen, es gibt keinen Hinweis auf stretch-updates.
tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 18:51:45
stretch-updates einbinden und dann kommen auch Updates von tzdata
KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 18:52:09
stable-proposed-updates sind für das nächste Point-release vorgesehen.
ja, das verstehe ich auch so. Es bleibt die Frage, was die beiden unterscheidet bzw. welches aktueller ist. Für den nächsten Release spielt Zeit ja keinen Rolle, für tzdata umso mehr... Ich muss mir mal andere stretch-Rechner anschauen, ob es da funktioniert. Oder besser gleich neu installieren ;) Nein, im Ernst: um zu sehen, welche Frage ich bei der Installation falsch beantwortet habe.

Bis morgen erstmal vielen Dank für alle Hinweise.
Beware of programmers who carry screwdrivers.

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von tobo » 16.05.2018 20:32:08

cosmac hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 19:23:29
Es bleibt die Frage, was die beiden unterscheidet bzw. welches aktueller ist.
Aktueller ist, wie der Name schon sagt proposed. Hier kannst du sehen, was dort in der Queue ist und was dann demnächst auch in die normalen Update-Zweige einfließt:
https://release.debian.org/proposed-updates/stable.html
Wobei ein Stable-System inhaltlich selten auf proposed (Vorankündigung/noch nicht ausgiebig getestet) angewiesen sein sollte!?
Nein, im Ernst: um zu sehen, welche Frage ich bei der Installation falsch beantwortet habe.
Ich bin mir gar nicht mal so sicher, ob man da groß was falsch beantworten muss/kann!? Wenn man hier so die verschiedenen sources.list sieht, die die Installer der verschiedenen Installationsmedien raushauen, dann muss das nicht zwingend ein Benutzerfehler sein.

Benutzeravatar
novalix
Beiträge: 1526
Registriert: 05.10.2005 12:32:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: elberfeld

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von novalix » 16.05.2018 22:00:30

In der Praxis ist proposed-updates (zumindest auf dem Server) fast identisch zu dem, was früher volatile war. Die häufigsten Updates, die darüber reinkommen sind solche Sachen wie clamav und eben tzdata. Man hat wohl die harte Vorgabe, dass es in stable nur Sicherheits- und keine Feature-Updates und erst recht keine neuen Versionen geben darf, noch etwas weiter aufgeweicht.
I have seen the face of death. It is a 1000+ line XML file of regexes.
j_houg

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von tobo » 16.05.2018 22:43:53

novalix hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 22:00:30
Man hat wohl die harte Vorgabe, dass es in stable nur Sicherheits- und keine Feature-Updates und erst recht keine neuen Versionen geben darf, noch etwas weiter aufgeweicht.
Durch proposed-Updates wird überhaupt nichts aufgeweicht. Da ist vorab drin, was beim nächsten Point-Release erscheint. Zusätzlich werden die Security-Updates dort, bei Veröffentlichung, zusätzlich reingesteckt. Sozusagen nochmals gespiegelt. Volatile ist heute gleichzusetzen mit einer Untermenge von stable-updates, nicht mit proposed-updates und hat auch nichts zu tun mit Versionssprüngen oder Feature-Updates.

cosmac
Beiträge: 4562
Registriert: 28.03.2005 22:24:30

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von cosmac » 16.05.2018 23:02:50

tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 20:32:08
Wobei ein Stable-System inhaltlich selten auf proposed (Vorankündigung/noch nicht ausgiebig getestet) angewiesen sein sollte!?
Im Allgemeinen natürlich, aber einzelne Pakete brauchen trotzdem schnelle Updates:
novalix hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 22:00:30
In der Praxis ist proposed-updates (zumindest auf dem Server) fast identisch zu dem, was früher volatile war. Die häufigsten Updates, die darüber reinkommen sind solche Sachen wie clamav und eben tzdata.
So passt alles zusammen. Der Installer schreibt es per Default nicht in die sources.list. Im expert mode fragt er aber danach und früher war die Antwort klar: volatile mag ich. Jetzt ist das nicht mehr so eindeutig und prompt hab' ich bei einer Installation "nein" gesagt und bei zwei anderen "ja". Auf den zwei Rechnern hat der Installer ein paar Zeilen mehr in die sources.list geschrieben und dort gibt's auch das aktuelle 2018e

Code: Alles auswählen

# stretch-updates, previously known as 'volatile'
deb http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch-updates main

# stretch-backports, previously on backports.debian.org
# Line commented out by installer because it failed to verify:
#deb http://debian.tu-bs.de/debian/ stretch-backports main
tobo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 22:43:53
novalix hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2018 22:00:30
Man hat wohl die harte Vorgabe, dass es in stable nur Sicherheits- und keine Feature-Updates und erst recht keine neuen Versionen geben darf, noch etwas weiter aufgeweicht.
Durch proposed-Updates wird überhaupt nichts aufgeweicht. Da ist vorab drin, was beim nächsten Point-Release erscheint.
Das scheint mir noch nicht die endgültige Lösung zu sein. Updates für clamav sollte man evt. nicht bis zum Point-Release aufschieben.
Beware of programmers who carry screwdrivers.

tobo
Beiträge: 535
Registriert: 10.12.2008 10:51:41

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von tobo » 16.05.2018 23:27:04

Dir ist schon klar, dass stretch-updates und stretch-proposed-updates 2 Unterschiedliche Zweige sind und dass du (richtigerweise) stretch-updates ("previously known as 'volatile') und nicht (zusätzlich noch) stretch-proposed-updates eingebunden hast?

EDIT: Repository anstelle Zweig ist richtig(er). Zweig/Component ist hintenraus das (main, contrib, non-free).

cosmac
Beiträge: 4562
Registriert: 28.03.2005 22:24:30

Re: Wie bekomme ich ein neues tzdata?

Beitrag von cosmac » 17.05.2018 10:03:39

Ich denke schon, dass es jetzt gut und richtig ist. Dass ein Paket evt. früher in -proposed auftauchen könnte, ist kein Problem. Sicherheits-Updates kommen aus einem anderen Repo und speziell tzdata kam praktisch gleichzeitig in beide. Und der Rest darf später kommen.

Dankeschön miteinander!
Beware of programmers who carry screwdrivers.

Antworten