Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
tonn
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2020 11:45:50

Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von tonn » 14.05.2021 18:37:44

Hallo liebes Forurm,

ich nutze Debian auf einem USB-Stick (BIOS, MBR). Ursprünglich zum unkomplizierten Ausprobieren für meinen damaligen Windows-Rechner gedacht, finde ich dieses Setup mittlerweile sehr praktisch: So habe ich meinen "Rechner" immer dabei, egal ob ich im Hotel nur mit dem Arbeitslaptop, bei meiner Freundin oder zu Besuch bei meinen Eltern bin. USB-Stick rein, von USB booten, fertig.

Jetzt habe ich neuerdings einen Laptop mit UEFI ohne die Möglichkeit im Legacy Modus zu starten. Damit funktioniert mein bisheriger USB-Stick nicht mehr.

Deshalb würde ich gerne ein analoges Setup mit EFI installieren um Debian weiterhin auf verschiedenen Rechnern mit UEFI zu nutzen - bin mir aber nicht sicher ob das überhaupt noch so funktioniert.
Die Idee ist also, Debian wieder auf einen USB-Stick (auf einem UEFi-Rechner) inklusive EFI System Partition zu installieren.

Lässt sich dieses Debian auf einem anderen UEFI-Rechner starten, dessen EFI System Partition nichts von diesem Debian weiß? Das soll gar nicht automatisch wie Dual-Boot-Modus passieren, sondern manuell übers BIOS > F12 > einmalig von USB starten.

Wenn das jemand weiß oder selbst schon ausprobiert hat, freue ich mich auf Nachricht!

Viele Grüße
Tonn
Debian Buster, Dell Latitude E7450

KP97
Beiträge: 2372
Registriert: 01.02.2013 15:07:36

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von KP97 » 14.05.2021 19:21:06

Natürlich funktioniert das. Du mußt beim Installieren nur darauf achten, daß der Installer auch die EFI Partition auf den Stick bringt und nicht die vorhandene der HDD nimmt.
Ansonsten problemlos.
Hier gibt es auch Beiträge dazu und einen Wiki Artikel.

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7785
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von smutbert » 14.05.2021 20:45:03

Normalerweise ist zum Booten im UEFI Modus ein Booteintrag im nvram notwendig.
Es gibt aber auch einige besondere Verzeichnis- und Dateinamen, speziell den „EFI removable media path“, der auch ohne Booteintrag gebootet werden soll. Der liegt natürlich auf der EFI System Parition und für ein amd64-UEFI lautet er »/EFI/boot/bootx64.efi«.
Wenn ich mich recht erinnere bietet der Installer die grub-Installation in diesen Pfad an, aber wenn nicht ist das auch kein Malheur, weil man das grub Image selbst dorthin kopieren oder umbenennen kann.

tonn
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2020 11:45:50

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von tonn » 16.05.2021 19:27:56

Ich hab jetzt einfach mal schnell ein Testsystem aufgesetzt. Allerdings mit Mint, da ich gerade nur einen solchen Installationsstick zur Hand hatte. Sollte für den Test aber genau so taugen.

Einstellungen während der Installation:

Gerät für die Bootloader-Installation: /dev/sdc
Folgende Partitionen erstellt:
/dev/sdc1 mit Einhängepunkt /boot/efi (FAT32)
/dev/sdc5 mit Einhängepunkt / (ext4)
/dev/sdc6 für SWAP

Am Installationsrechner kann ich anschließend Mint auf dem USB-Stick starten.
An einem zweiten Rechner mit UEFI gelingt das nicht. Ich gehe über F12, wähle den Stick aus der Liste und lande anschließend wieder in der F12-Auswahlliste.

Auf /dev/sdc1 existiert auch kein /EFI/boot/, sondern nur ein Ordner "System Volume Information" mit Inhalt IndexerVolumeGuid und WPSettings.dat.
Vermutlich wurde bei der Installation doch die alte ESP der internen HDD genutzt und keine auf dem Stick erstellt?
Debian Buster, Dell Latitude E7450

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7785
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von smutbert » 16.05.2021 19:40:09

»/dev/sdc« ist der USB-Stick? Dann kann das eigentlich nicht sein, denn als ESP wird die unter »/boot/efi« gemountete Partition genutzt. (Das passt allerdings nicht dazu, dass es kein Verzeichnis EFI auf »/dev/sdc1« gibt.)

Was sagt denn

Code: Alles auswählen

dpkg -l | grep "^ii" | grep "grub"

tonn
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2020 11:45:50

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von tonn » 16.05.2021 20:07:50

/dev/sdc ist der USB-Stick, genau.

Code: Alles auswählen

test@test:~$ sudo dpkg -l | grep "^ii" | grep "grub"
[sudo] password for test:         
ii  grub-common                                2.04-1ubuntu26                      amd64        GRand Unified Bootloader (common files)
ii  grub-gfxpayload-lists                      0.7                                 amd64        GRUB gfxpayload blacklist
ii  grub-pc                                    2.04-1ubuntu26                      amd64        GRand Unified Bootloader, version 2 (PC/BIOS version)
ii  grub-pc-bin                                2.04-1ubuntu26                      amd64        GRand Unified Bootloader, version 2 (PC/BIOS modules)
ii  grub2-common                               2.04-1ubuntu26                      amd64        GRand Unified Bootloader (common files for version 2)
Ich denke ich hab des Rätsels Lösung: im BIOS des Installationsrechners war der CSM-Modus aktiviert :oops:
Debian Buster, Dell Latitude E7450

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7785
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von smutbert » 16.05.2021 20:33:41

Genau weil ich so einen Verdacht hatte, habe ich nach der Ausgabe gefragt. Das Positive ist du könntest vergleichweise einfach auf grub-efi umsatteln:

Code: Alles auswählen

# apt install grub-efi-amd64
# apt purge grub-pc grub-pc-bin
(keine Ahnung ob der zweite Befehl notwendig ist oder ob die grub-pc-Pakete sowieso entfernt würden, aber schaden kann es jedenfalls nicht)

Wenn grub nach dem removable media path fragt, dann bejahst du einfach und wenn nicht überprüfst du hinterher ob »/boot/efi/EFI/boot/bootx64.efi« existiert. Falls nicht kopierst du die .efi Datei aus »/boot/efi/EFI/debian/« dorthin.

(Dass dein Mint vom Stick auf dem PC zumindest bis jetzt im legacy-Modus bootet ist sogar ganz gut, weil so kein efi-Booteintrag für den USB-Stick angelegt werden kann.)

Es wäre auch ganz gut, wenn der Partitionstyp von »/dev/sdc1« ef00 ist, obwohl das meiner Erfahrung nach auf den meisten PCs gar nicht zwingend notwendig ist.

tonn
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2020 11:45:50

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von tonn » 16.05.2021 22:30:57

Danke Dir! Ich habe die Installation jetzt leider schon direkt nochmal neu gestartet - ohne CMS-Mode. DIesmal funktioniert der Stick wie gewünscht an beiden Rechnern.
Ich denke, ich installiere es morgen nochmal im CMS-Mode und probiere dann mal Deine Anleitung. Evtl. kann ich das für meinen alten Debian-Stick gebrauchen.
Debian Buster, Dell Latitude E7450

Benutzeravatar
smutbert
Moderator
Beiträge: 7785
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Debian auf verschiedenen Rechnern nutzen (EFI)

Beitrag von smutbert » 16.05.2021 23:22:26

Du brauchst halt eine mit FAT32 formatierte Partition als EFI System Partition.

(So kannst du übrigens auch zu einem Stick kommen können, der sowohl im Legacy- wie auch im EFI-Modus booten kann. Wenn du das willst, gäbe es da aber noch ein oder zwei Dinge zu beachten.)

Antworten