[gelöst] apt install --no-install-recommends

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
rola621
Beiträge: 250
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

[gelöst] apt install --no-install-recommends

Beitrag von rola621 » 10.06.2021 09:56:11

Hallo!

Habe gerade mit folgender Zeile ein paar Tools installiert:

Code: Alles auswählen

apt --no-install-recommends --no-install-suggests gnome-calculator simple-scan gthumb
Was probemlos funktioniert hat.

Danach wollte ich mpv installieren, wo mich dann das empfohlene "youtube-dl" gestört hat, was ich mir gerne selbst in der aktuellsten Version installieren möchte im Anschluss.
Daher habe ich dann lieber folgendes gemacht:

Code: Alles auswählen

apt --no-install-recommends --no-install-suggests mpv
Was bei mir dann zur Fehlermeldung "E: Ungültige Operation mpv" führt.

Wenn ich dann den Befehl ergänze um ein "install":

Code: Alles auswählen

apt install --no-install-recommends --no-install-suggests mpv
funktioniert es tadellos.

Was ich jetzt nicht verstehe ist, weshalb dann bei erstem Befehl das Terminal nicht gemuckt hat.
Der erstgenannte Befehl wurde mir mal in einem anderen Thread empfohlen.. weiß nichtmehr in welchem. Muss der Befehl dann immer mit dem "install" ausgeführt werden?
Würde für mich Sinn machen, da Ergänzungen mit zwei "--" davor ja immer eine weitere Option zu einem "Hauptbefehl" sind meines Wissens nach. Wundere mihc jetzt nur, dass das mit den anderen Tools dann doch auch problemlos geklappt hat...

weiß hier jemand was zu? :?:
Zuletzt geändert von rola621 am 10.06.2021 10:55:40, insgesamt 2-mal geändert.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

MSfree
Beiträge: 7192
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: apt install --no-install-recommends

Beitrag von MSfree » 10.06.2021 10:30:05

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.06.2021 09:56:11
Wenn ich dann den Befehl ergänze um ein "install":

Code: Alles auswählen

apt install --no-install-recommends --no-install-suggests mpv
funktioniert es tadellos.
apt will halt Wissen, ob die etwas installieren, suchen, löschen... wilsst. Ohne das geht es nunmal nicht.
Was ich jetzt nicht verstehe ist, weshalb dann bei erstem Befehl das Terminal nicht gemuckt hat.
Führ mal den Befehl history im Terminal aus und schau lieber nochmal nach, was du beim ersten Mal eingegeben hast. Vielleicht hast du da nur etwas falsch in Erinnerung

rola621
Beiträge: 250
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: apt install --no-install-recommends

Beitrag von rola621 » 10.06.2021 10:55:08

Danke für Deine Antwort!

"history" zeigt mir alles an, nur nicht das, was ich nach der Eingabe von "su" & Passwort getan habe.
Meine paar sudo-Kommandos hat er hingegen geloggt :mrgreen:

Also installiert sind alle Programme.. wie dem auch sei, in Zukunft vervollständige ich den Befehl um ein install.

EDIT
Ich sehe gerade, ich habe die Befehle so benutzt:

Code: Alles auswählen

apt --no-install-recommends --no-install-suggests install paketname
Habe das in meiner Dokumentation total übersehen :facepalm: Entschuldigt vielmals, ich nehme alles zurück!

daher hat es wahrscheinlich geklappt

in Zukunft dann lieber mit:

Code: Alles auswählen

apt install --no-install-recommends --no-install-suggests paketname
Scheint egal zu sein ob das "install" nach dem apt oder vor dem ersten Paketnamen kommt.. nach dem apt ist es mir jedoch wesentlich sympathischer, da ich die Syntax so kenne :-)

Genauso mit der Simulation "apt install -s paketname"
Zuletzt geändert von rola621 am 10.06.2021 11:13:14, insgesamt 2-mal geändert.
Debian Bullseye / Xfce 4.16

JTH
Moderator
Beiträge: 1069
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: apt install --no-install-recommends

Beitrag von JTH » 10.06.2021 11:07:15

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.06.2021 10:55:08

Code: Alles auswählen

apt install --no-install-recommends install --no-install-suggests paketname
Das ist jetzt aber zu viel des Guten, die --no-* abgezogen steht dort

Code: Alles auswählen

apt install install paketname
Wahrscheinlich nur ein Tippfehler :wink:

rola621
Beiträge: 250
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: [gelöst] apt install --no-install-recommends

Beitrag von rola621 » 10.06.2021 11:13:46

Du hast Recht, habe es gerade berichtigt. :facepalm:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

MSfree
Beiträge: 7192
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: apt install --no-install-recommends

Beitrag von MSfree » 10.06.2021 11:20:49

rola621 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.06.2021 10:55:08
"history" zeigt mir alles an, nur nicht das, was ich nach der Eingabe von "su" & Passwort getan habe.

Code: Alles auswählen

su -
history
Dann bekommst du die Befehlshistorie von root :wink:
Ich sehe gerade, ich habe die Befehle so benutzt:

Code: Alles auswählen

apt --no-install-recommends --no-install-suggests install paketname
Habe das in meiner Dokumentation total übersehen :facepalm:
LoL, das passiert jedem Mal.

Wenn du Recommend und Suggests generell abschalten willst, kannst du das auch über zwei Einträge in der Datei /etc/apt/apt.conf.d/70debconf erreichen:

Code: Alles auswählen

APT::Install-Recommends "0";
APT::Install-Suggests "0";
Dann wird mit einem apt install Paket immer ohne Recommends und Suggests installiert.

rola621
Beiträge: 250
Registriert: 13.05.2021 18:12:20

Re: [gelöst] apt install --no-install-recommends

Beitrag von rola621 » 10.06.2021 11:46:07

Danke euch :!: :idea: :hail:
Debian Bullseye / Xfce 4.16

JTH
Moderator
Beiträge: 1069
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: [gelöst] apt install --no-install-recommends

Beitrag von JTH » 10.06.2021 16:21:08

Wobei man sich

Code: Alles auswählen

APT::Install-Suggests "0";
und

Code: Alles auswählen

--no-install-suggests
doch sparen kann, da Suggests von Haus aus nicht mitinstalliert werden. Deren Installation muss man andersherum immer explizit anfordern.

fischig
Beiträge: 1452
Registriert: 24.12.2019 12:25:08
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: [gelöst] apt install --no-install-recommends

Beitrag von fischig » 10.06.2021 20:58:43

Automatisches Ausschalten der empfohlenen Pakete funtioniert hier auch via
/etc/apt/apt.conf und darin dann

Code: Alles auswählen

APT::Install-Recommends "0";
,
wobei: statt der "0" bevorzuge ich traditionell "false", aber das ist beliebig, soweit ich weiß.

Ich machte das aber nur, wenn ich mich fit genug fühlte, mein System aufbauend auf einer Minimal-Installation selbst zusammenzubauen. Ist dann bei mir die erste Änderung nach der Installation des minimalen Systems.

/etc/apt/apt.conf.d/ ist wieder so'n neumodisches „alles easy"-feature. :wink:

Antworten