Bitte lesen: Einstieg in Debian

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1879
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Dogge » 22.10.2012 17:33:57

Soweit ich das gesehen habe, ist das neueste bei den Download-Links Squeeze, also stable. Aber bei den Installationshilfen/-anleitungen gibt es auch welche für testing.
Konsequenterweise, solltest du auch testing bei den Download-Links einfügen.

Ansonsten super Liste! :THX:
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

Benutzeravatar
Six
Beiträge: 8046
Registriert: 21.12.2001 13:39:28
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Siegburg

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Six » 22.10.2012 20:01:33

Ganz im Gegentum. Die Anleitung für "testing" bezog sich noch auf Squeeze 8O also habe ich den Link mal entfernt.
Be seeing you!

wanne
Moderator
Beiträge: 5995
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von wanne » 22.10.2012 21:38:20

Ich finde wenn man Für alle 3 OS erklärt, wie man eine ISO brennt sollte man dazu schreiben dass es da auch die erklärung für Sticks gibt und vielleicht noch ne Installation von HD verlinkt werden.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
Six
Beiträge: 8046
Registriert: 21.12.2001 13:39:28
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Siegburg

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Six » 23.10.2012 08:23:55

wanne hat geschrieben:Ich finde wenn man Für alle 3 OS erklärt, wie man eine ISO brennt sollte man dazu schreiben dass es da auch die erklärung für Sticks gibt und vielleicht noch ne Installation von HD verlinkt werden.
Links?
Be seeing you!

wanne
Moderator
Beiträge: 5995
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von wanne » 23.10.2012 14:20:37

Link für Sticks ist der Gleiche wie für die CDs. Ich wollte nur den Hionweis, dass es da auch für Sticks erklärt ist. Von HD kenne ich eigentlich nur die http://wiki.mandrivauser.de/doku.php?id ... ion:ohnecd die ist aber noch mit Grub1 und geht bald down.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Papst
Beiträge: 2
Registriert: 03.04.2013 11:28:04

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Papst » 03.04.2013 11:31:13

Sehr gute und soweit übersichtliche Liste, hat mir sehr bei meinen ersten Schritten geholfen!

mosir
Beiträge: 1
Registriert: 23.04.2013 12:56:31

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von mosir » 26.04.2013 15:11:51

Was ich auch sehr hilfreich fand:
http://wiki.debian.org/DebianDesktopHowTo

Benutzeravatar
Six
Beiträge: 8046
Registriert: 21.12.2001 13:39:28
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Siegburg

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Six » 05.05.2013 09:54:43

Danke für den Hinweis und willkommen im df.de!

Das Debian Wiki haben wir hier schon verlinkt und ich möchte ungern weitere Links zu den zahlreichen, nützlichen Beiträgen dort erstellen. http://wiki.debian.org ist immer einen Besuch wert.
Be seeing you!

Koerschgen78
Beiträge: 45
Registriert: 11.05.2013 21:12:14

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Koerschgen78 » 12.05.2013 23:45:34

Wurde glaube ich auch noch nicht genannt: http://www.debian-handbuch.de!

wanne
Moderator
Beiträge: 5995
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von wanne » 13.05.2013 00:13:21

wheezy ist stable.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Koerschgen78
Beiträge: 45
Registriert: 11.05.2013 21:12:14

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Koerschgen78 » 24.05.2013 19:43:35

wanne hat geschrieben:wheezy ist stable.
Gerade erst gesehen, dass jemand geantwortet hat...

Dass sich das Buch auf 6.0 bezieht tut doch IMHO dem allgemeinen Informationsgehalt und der Vermittlungsqualität keinen Abbruch. Das meiste lässt sich doch locker auf Wheezy übertragen oder nicht?
Die Zusammenhänge sind doch größtenteils die gleichen (wenn nicht sogar die selben! ;) ).

wanne
Moderator
Beiträge: 5995
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von wanne » 24.05.2013 21:26:20

War mehr ein wink in Richtung Six, dass er die downloadlinks austauscht.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
Luxuslurch
Moderator
Beiträge: 1795
Registriert: 14.09.2008 09:41:54

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Luxuslurch » 11.06.2013 17:24:15

Die Links führen zum Glück zu /release oder /stable, aber es steht halt noch squeeze davor? Schon klar, so schnell wie Debian die Releaseversionen raufzählt, dass man da nicht mehr hinterherkommt... Hehe, Moderatoren nerven... sehr gut. Das gibt gleich eine PM da oben! :twisted:

Status: erledigt :THX:
Debian Stable.
Der Mod spricht grün

Marcus
Beiträge: 129
Registriert: 17.02.2003 09:33:56
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von Marcus » 04.01.2014 16:38:13

Ich habe im Debian Wiki eine Anleitung für Einsteiger geschrieben:

https://wiki.debian.org/de/DebianEinsteiger

Liebe Grüsse
Marcus
debian.ch - die schweizer Debian Community.

luka
Beiträge: 14
Registriert: 12.01.2014 19:26:56

Re: Bitte lesen: Einstieg in Debian

Beitrag von luka » 13.01.2014 22:01:27

Hallo!

Ich find's auch 'ne gute Liste zum Einstieg.
Zwei Anmerkungen:
- Der Link zur Debian Reference Card stimmt nicht mehr - ich habe sie jetzt hier gefunden: http://www.debian.org/doc/manuals/refcard/refcard. Der alte Link führt zu 'ner komischen Werbeseite.
- Außerdem bin ich kürzlich noch auf das http://debian-handbook.info/ gestoßen. Sieht zwar auf den ersten Blick auch aus wie eine Werbeseite, dahinter verbirgt sich aber ein (bisher) aktuelles GPL2-lizensiertes Dokument zum Onlinestöbern oder zum Download als ebook (mit Spendenwunsch), von dem nur die Printversion kommerziell vertrieben wird. Ich hab zwar bisher nur gestöbert, habe aber den Eindruck, dass bis auf Shell und Scripting alle wichtigen Themen zum Einstieg in die Administration verständlich und kenntnisreich behandelt werden. (und äh, nein, ich habe keine Verbindung zu Verlag oder Autoren... :) )

Gruß,
Luka

Antworten