HTTPS Repository

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 2701
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

HTTPS Repository

Beitrag von Blackbox » 26.12.2012 22:15:25

Hallo Community,

ich habe das Paket Debianapt-transport-https installiert, doch wenn ich meine Sources.list auf deb https://... umstelle, ist dies NoPaste-Eintrag36897 das Ergebnis.
Meine sources.list sieht so aus: NoPaste-Eintrag36898.
Fragestellung: Wie bekomme ich heraus, welche Paketlisten für die HTTPS Übertragung geeignet sind ?
Natürlich sind alle Paketquellen ordentlich gepinnt.
Eine Recherche im INet war leider auch wenig aufschlussreich...

Danke !
Eigenbau PC: Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Alles Minimalinstallationen.

Debian und gut.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: HTTPS Repository

Beitrag von rendegast » 27.12.2012 11:42:51

Fragestellung: Wie bekomme ich heraus, welche Paketlisten für die HTTPS Übertragung geeignet sind ?
Einfach den Link ausprobieren?
http://ftp.de.debian.org/debian/dists/
<->
https://ftp.de.debian.org/debian/dists/


Wenn ich google "ftp.de.debian.org https" ->
http://mirror.debian.org/status.html
Zuletzt geändert von rendegast am 27.12.2012 11:45:04, insgesamt 1-mal geändert.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 2701
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: HTTPS Repository

Beitrag von Blackbox » 27.12.2012 11:44:50

rendegast hat geschrieben:
Fragestellung: Wie bekomme ich heraus, welche Paketlisten für die HTTPS Übertragung geeignet sind ?
Einfach den Link ausprobieren?
http://ftp.de.debian.org/debian/dists/
<->
https://ftp.de.debian.org/debian/dists/
Ja, und genau so habe ich es gemacht, mit dem Ergebnis vom ersten Post.
Weitere Ideen ?
Eigenbau PC: Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Alles Minimalinstallationen.

Debian und gut.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: HTTPS Repository

Beitrag von rendegast » 27.12.2012 11:48:19

rendegast hat geschrieben: Wenn ich google "ftp.de.debian.org https" ->
http://mirror.debian.org/status.html
(EDIT das "https" dort dient wohl den Statusmeldungen und der Synchronisation der Mirror untereinander.)
debian ist ein offenes System, https-Mirrors dürften dünn gesät sein.

Oder einen eigenen mirror machen,
da dann ja alle Pakete gezogen werden weiß auch niemand, welche Du benutzt.
Zuletzt geändert von rendegast am 29.12.2012 10:56:52, insgesamt 1-mal geändert.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Cae
Moderator
Beiträge: 6309
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: HTTPS Repository

Beitrag von Cae » 27.12.2012 14:10:12

Frage am Rande: Was sind die Beweggruende, HTTPS verwenden zu wollen? Fuer die Datenintegritaet wird auf anderem Weg gesorgt und es bedeutet mehr Rechenaufwand auf Serverseite. Anonymisierung der Traffics als einen Grund, hatte rendegast angedeutet. Was noch?

Gruss Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 2701
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: HTTPS Repository

Beitrag von Blackbox » 29.12.2012 03:32:31

Cae hat geschrieben:Frage am Rande: Was sind die Beweggruende, HTTPS verwenden zu wollen? Fuer die Datenintegritaet wird auf anderem Weg gesorgt und es bedeutet mehr Rechenaufwand auf Serverseite. Anonymisierung der Traffics als einen Grund, hatte rendegast angedeutet.
Ganz plakativ, gesagt weil es möglich sein soll, ja ich möchte, natürlich meinen Trafic anonymisieren.
Wie die Paketechtheit geprüft wird, ist mir auch klar...
Eigenbau PC: Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - 4.11-1-amd64 - Xfce 4.12
Alles Minimalinstallationen.

Debian und gut.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9507
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: HTTPS Repository

Beitrag von feltel » 29.12.2012 08:20:08

Die Frage kam schonmal auf, leider ohne Ergebnis: viewtopic.php?f=37&t=128253

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste