Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21574
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von KBDCALLS » 10.03.2018 10:33:39

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 09:31:02
Nicht in Bezug auf das gepostete, nämlich die Ausgabe. Und wer mir da widersprechen möchte, solls bitte ausprobieren und hier zitieren :)

???
Was willst du damit ausdrücken ?
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 198
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von Animefreak79 » 10.03.2018 10:34:16

Wow! Hab eben ebenfalls mal

Code: Alles auswählen

apt help
eingegeben. Mein Ergebnis:

Code: Alles auswählen

shinji@nerv-kommandozentrale:~$ apt help
apt 1.4.8 (amd64)
Usage: apt [options] command

apt is a commandline package manager and provides commands for
searching and managing as well as querying information about packages.
It provides the same functionality as the specialized APT tools,
like apt-get and apt-cache, but enables options more suitable for
interactive use by default.

Most used commands:
  list - Pakete basierend auf dem Paketnamen auflisten
  search - Paketbeschreibungen durchsuchen
  show - Paketdetails anzeigen
  install - Pakete installieren
  remove - Pakete entfernen
  autoremove - alle nicht mehr verwendeten Pakete automatisch entfernen
  update - Liste verfügbarer Pakete aktualisieren
  upgrade - das System durch Installation/Aktualisierung der Pakete hochrüsten
  full-upgrade - das System durch Entfernung/Installation/Aktualisierung der Pakete vollständig hochrüsten
  edit-sources - die Datei für die Paketquellen bearbeiten

See apt(8) for more information about the available commands.
Configuration options and syntax is detailed in apt.conf(5).
Information about how to configure sources can be found in sources.list(5).
Package and version choices can be expressed via apt_preferences(5).
Security details are available in apt-secure(8).
                                     Dieses APT hat Super-Kuh-Kräfte.
shinji@nerv-kommandozentrale:~$
Yeah, ich nutz also Super-Kuh-Kräfte!
~ Never change a flying system ~

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6020
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von TRex » 10.03.2018 10:44:16

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 10:33:39
TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 09:31:02
Nicht in Bezug auf das gepostete, nämlich die Ausgabe. Und wer mir da widersprechen möchte, solls bitte ausprobieren und hier zitieren :)

???
Was willst du damit ausdrücken ?
War hierauf bezogen:
KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.03.2018 22:31:50
Was aber nur eine Schnittstelle apt-get und apt-cache ist.
Und das mit dem Ausprobieren hab ich erwähnt um zu verhindern, dass noch drei weitere Beiträge a la "Nein" "Doch" "Oh" entstehen. Nun wurden es eben zwei von anderer Art..
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21574
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von KBDCALLS » 10.03.2018 10:44:48

Interessanter wöre die Frage apt oder aptitude. Oder der grafische Schnikschnak oder ganz puristisch dselect Aber das ist dann ein Faß was schon lang und breit diskutiert wurde.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6020
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von TRex » 10.03.2018 10:51:05

aptitude hat mMn die bessere Suchergebnisausgabe, sucht aber nicht in Beschreibungen. Komm, Seite 6 schaffen wir noch :)
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 198
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von Animefreak79 » 10.03.2018 11:27:40

Aber... Debianaptitude hat sicher keine Super-Kuh-Kräfte, oder? Debianapt hingegen...

Code: Alles auswählen

shinji@nerv-kommandozentrale:~$ apt moo
                 (__) 
                 (oo) 
           /------\/ 
          / |    ||   
         *  /\---/\ 
            ~~   ~~   
..."Have you mooed today?"...
shinji@nerv-kommandozentrale:~$ 
~ Never change a flying system ~

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6020
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von TRex » 10.03.2018 11:41:40

Code: Alles auswählen

$ aptitude -vvvvv moo
All right, you win.

                               /----\
                       -------/      \
                      /               \
                     /                |
   -----------------/                  --------\
   ----------------------------------------------
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

MSfree
Beiträge: 3407
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von MSfree » 10.03.2018 12:50:44

TRex hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 11:41:40

Code: Alles auswählen

$ aptitude -vvvvv moo ...
Die ganze Geschichte ist aber:

Code: Alles auswählen

# aptitude -v moo
In diesem Programm gibt es wirklich keine Easter Eggs.
# aptitude -vv moo
Habe ich nicht bereits erklärt, dass es in diesem Programm keine Easter Eggs gibt?
# aptitude -vvv moo
Hör auf!
# aptitude -vvvv moo
Okay, wenn ich Dir ein Easter Egg gebe, wirst Du dann aufhören?
# aptitude -vvvvv moo
Gut, Du hast gewonnen.

                               /----\
                       -------/      \
                      /               \
                     /                |
   -----------------/                  --------\
   ----------------------------------------------
# aptitude -vvvvvv moo
Was das ist? Natürlich ein Elefant, der von einer Schlange gefressen wurde.

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 198
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von Animefreak79 » 10.03.2018 15:02:16

Maaaaan... Jetzt hadere ich die ganze Zeit, ob ich zusätzlich noch Debianaptitude nachinstallieren soll, nur um auszuprobieren, ob das wirklich stimmt, immerhin ist bei den Code-Tags in euren Posts ja auf dem Prompt kein Benutzername zu sehen, weshalb ich so halb und halb glaube, dass es sich um einen Jux handelt. Aber... Eigentlich will ich keine Software installieren, die ich nicht brauche, da ich mit Debianapt glücklich bin. :mrgreen: Hmmmm... Ach Menno, aufgrund dieses doofen Asperger-Syndroms, bin ich fast schon komplizierter als Sheldon Cooper.
~ Never change a flying system ~

Radfahrer
Beiträge: 3484
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von Radfahrer » 10.03.2018 19:25:46

Du darfst das ruhig glauben, es stimmt. :D
"Glauben bedeutet, Behauptungen sogar gegen besseres (Nicht-)Wissen für wahr zu halten, ohne einen seriösen Beweis dafür zu verlangen. Und ohne zu hinterfragen, wie plausibel die Glaubensinhalte eigentlich wirklich sind."
https://wenigerglauben.de/

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 539
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von MartinV » 10.03.2018 20:02:22

Code: Alles auswählen

$ cowsay "$(apt-get moo)"
 _____________________________________
/  (__)                               \
|                                     |
| (oo)                                |
|                                     |
| /------\/                           |
|                                     |
| / | ||                              |
|                                     |
| * /\---/\                           |
|                                     |
\ ~~ ~~ ..."Have you mooed today?"... /
 -------------------------------------
        \   ^__^
         \  (oo)\_______
            (__)\       )\/\
                ||----w |
                ||     ||

Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 539
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von MartinV » 10.03.2018 20:07:40

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 10:44:48
Interessanter wöre die Frage apt oder aptitude. Oder der grafische Schnikschnak oder ganz puristisch dselect Aber das ist dann ein Faß was schon lang und breit diskutiert wurde.

Code: Alles auswählen

$ cowsay "$(fortune)"
 _______________________________________
/ Without freedom of choice there is no \
| creativity.                           |
|                                       |
| -- Kirk, "The return of the Archons", |
\ stardate 3157.4                       /
 ---------------------------------------
        \   ^__^
         \  (oo)\_______
            (__)\       )\/\
                ||----w |
                ||     ||
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
Animefreak79
Beiträge: 198
Registriert: 25.11.2017 12:29:51

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von Animefreak79 » 10.03.2018 22:42:36

Also DAS geht definitiv nicht, weil es ein Kommando namens Cowsay mit Sicherheit nicht gibt... Obwohl ich überzeugt bin, dass es das nicht gibt, habe ich es ausprobiert, und:

Code: Alles auswählen

shinji@nerv-kommandozentrale:~$ cowsay "$(apt-get moo)"
bash: cowsay: Kommando nicht gefunden.
shinji@nerv-kommandozentrale:~$
Demzufolge natürlich auch

Code: Alles auswählen

shinji@nerv-kommandozentrale:~$ cowsay "$(fortune)"
fortune: no fortune found
bash: cowsay: Kommando nicht gefunden.
shinji@nerv-kommandozentrale:~$
No fortune found ist natürlich trotzdem eine coole Aussage. :D

/Edit
Oder gibt es dieses Kommando vllt nur in der C-Shell? :mrgreen:
~ Never change a flying system ~

Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 539
Registriert: 31.07.2015 19:38:52
Wohnort: Hyperion
Kontaktdaten:

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von MartinV » 10.03.2018 22:47:57

Animefreak79 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.03.2018 22:42:36
Also DAS geht definitiv nicht, weil es ein Kommando namens Cowsay mit Sicherheit nicht gibt...
Du glaubst mir nicht !!!11!1! 8O

Na warte, jetzt verpasse ich dir ein sl:

Code: Alles auswählen

apt-get install -y sl && sl
Die Vernunft kann einem schon leidtun. Sie verliert eigentlich immer.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6310
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: Wann sollte man apt-get und wann apt verwenden?

Beitrag von smutbert » 10.03.2018 22:52:14

Debianfortune-mod, Debianfortunes (gegebenenfalls »/usr/games« in den Suchpfad aufnehmen) und Debiancowsay (sl ist optional aber das andere sollte eigentlich wirklich bei jeder Debianinstallation dabei sein!)

und nicht übersehen, dass es noch weitere tolle fortunes-* Pakete gibt.

Antworten