Partition does not start on physical sector boundary

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
herrsalat
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2018 14:39:25

Partition does not start on physical sector boundary

Beitrag von herrsalat » 27.02.2018 15:16:54

Hallo
Ich versuche gerade einen Ordroid-HC1(Einplatinencomputer) Home-Server mit armbian auf Debian-Basis aufzusetzen, mit einer 2,5" Zoll 1TB Platte.
Habe diese nach dieser Anleitung formatiert:

Code: Alles auswählen

# parted -a optimal /dev/sda
(parted) mklabel msdos
(parted) q

# parted -a optimal /dev/sda
(parted) mkpart primary ext4 0% 100%

# mkfs -t ext4 /dev/sdd1
# e2label /dev/sda1 wd-red
fdisk -l ergab danach die Fehlermeldung:

"Partition 2 does not start on physical sector boundary"

Habe seitdem viel herumgesucht und auch viele neue Versuche unternommen das zu reparieren:

von msdos auf gpt gewechselt,
Partition auf die verschiedensten Weisen neu aufgesetzt
z.B:

Code: Alles auswählen

 mkpart primary ext4 8MiB 100%
oder:

Code: Alles auswählen

mkpart LVM ext4 0% 100%
die Fehlermeldung bleibt.

Und vor allem ich habe ja gar keine 2. Partition, die am falschen Ort startet.

sorry, für die Unkenntnis meinerseits, kann mir jemand helfen?

System ist auf MicroSD

Code: Alles auswählen

sudo fdisk -l

Device         Boot Start      End  Sectors  Size Id Type
/dev/mmcblk1p1       8192 30805119 30796928 14.7G 83 Linux

Disk /dev/sda: 931.5 GiB, 1000204886016 bytes, 1953525168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 33553920 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: 13D230E9-1FB2-4ABA-91C2-4B384CEE9C74

Device     Start        End    Sectors   Size Type
/dev/sda1  65535 1953467279 1953401745 931.5G Linux filesystem

Partition 2 does not start on physical sector boundary.
Danke Florian

MSfree
Beiträge: 3478
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Partition does not start on physical sector boundary

Beitrag von MSfree » 27.02.2018 15:45:11

herrsalat hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
27.02.2018 15:16:54
Habe diese nach dieser Anleitung formatiert:
Hast du parted auf dem odroid gestartet?

Code: Alles auswählen

Device     Start        End    Sectors   Size Type
/dev/sda1  65535 1953467279 1953401745 931.5G Linux filesystem

Partition 2 does not start on physical sector boundary.
Zunächst ist das "nur" ein Warnung, funktionieren sollte es trotzdem. Allerdings können Schreibvorgänge dann extrem langsam werden.

Die Warnung hat aber recht, denn der Starsektor 65535 ist nicht durch 8 teilbar und somit nicht auf einer Sektorgrenze. (logische Sektorgröße = 512 Byte, physische Sektorgröße = 4096 Byte, 4096 / 512 = 8 ).

Du könntest einfach mit fdisk eine normale DOS-Partitiontabelle anlegen, bei 1TB-Platten ist das noch kein Problem. Dann legst du mit fdisk eine neue primäre Partition an. Beim Anfangssektor gibts du eine durch 8 teilbare Zahl an, mindestens 8, als Endwert nimmst du den vorgeschlagenen Maximalwert. Anschließend geht es mit mkfs weiter wie in deiner o.g. verlinkten Anleitung.

Warum parted da einen Fehler macht, weiß ich auch nicht, eventuell hat die ARM-Version hier eine Macke.

herrsalat
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2018 14:39:25

Re: Partition does not start on physical sector boundary

Beitrag von herrsalat » 27.02.2018 15:50:22

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
werde das am Abend versuchen, (muss jetzt leider los)

herrsalat
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2018 14:39:25

Re: Partition does not start on physical sector boundary

Beitrag von herrsalat » 27.02.2018 21:02:02

Super! mit fdisk hats geklappt!!
vielen Dank nochmal

Antworten