[geklärt] rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
RobertDebiannutzer
Beiträge: 385
Registriert: 16.06.2017 09:52:36

[geklärt] rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von RobertDebiannutzer » 15.05.2019 14:42:03

Ich bin am überlegen, ob ich jetzt schon auf Buster upgrade. Bei der Informationssuche habe ich gesehen, dass die Zahl der rc bugs in Buster ja jetzt schon kleiner ist als in Stretch:
Number concerning the current stable release: 771
Number concerning the next release: 122
Quelle: https://bugs.debian.org/release-critical/

Verstehe ich das richtig? Da wäre ja Buster im Moment mehr stable als "stable" (also Stretch)?
Zuletzt geändert von RobertDebiannutzer am 16.05.2019 18:09:41, insgesamt 1-mal geändert.

irianx
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2015 15:46:06
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von irianx » 15.05.2019 15:11:26

hi. die statistik zeigt "bekannte" fehler. während des stables werden immer neue fehler gefunden. man kann also nicht sagen was stabiler ist. auf meinem system läuft buster seit ein paar wochen ohne probleme. entspricht ja auch einem "testing", und für mein nutzungsprofil lief testing-stretch auch schon stabil.

MSfree
Beiträge: 4555
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von MSfree » 15.05.2019 15:18:00

RobertDebiannutzer hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.05.2019 14:42:03
Ich bin am überlegen, ob ich jetzt schon auf Buster upgrade.
Ja, warum auch nicht. Ob jetzt oder in ein paar Wochen, ist eigentlich auch schon egal.
Bei der Informationssuche habe ich gesehen, dass die Zahl der rc bugs in Buster ja jetzt schon kleiner ist als in Stretch:
Ich halte es für unsinnig von der Anzahl der Fehler auf die Stabilität zu schließen. Es reicht eine Schwachstelle, um ein ganzes Gebäude einstürzen zu lassen.
Verstehe ich das richtig? Da wäre ja Buster im Moment mehr stable als "stable" (also Stretch)?
Nein. Siehe oben. Man muß schon jeden Fehler genau ansehen, wie schwerwiegend er ist, ob es Work-Arounds gibt, wie sicherheitsrelevant sie sind etc. Die Anzahl der bekannten Fehler gibt auch keine Auskunft darüber, wie viele unbekannte Fehler noch vorhanden sind.

Naja, und "mehr stable" hätte ich mit "stabiler" übersetzt. *SCNR*

RobertDebiannutzer
Beiträge: 385
Registriert: 16.06.2017 09:52:36

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von RobertDebiannutzer » 15.05.2019 17:12:41

Vielen Dank für eure Einschätzungen. Dann werde ich vielleicht doch schon vor dem Release auf Buster upgraden (jedenfalls sobald meine Internet-Verbindung solche Aktionen wieder zulässt... :evil: ).

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.05.2019 15:18:00
Naja, und "mehr stable" hätte ich mit "stabiler" übersetzt. *SCNR*
Das sollte ein Wortspiel sein... :wink:

Radfahrer
Beiträge: 3648
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von Radfahrer » 15.05.2019 18:59:19

Das "stable" bezieht sich nicht auf bugs, sondern darauf, dass die Softwareversionen stabil bleiben. Das heißt, sie ändern sich während der Laufzeit eines Debian-Releases nicht (von einigen wenigen Ausnahmen mal abgesehen). Das mögen Admins, weil sie sich nicht ständig um neue Programmversionen kümmern müssen. Deswegen gibt es in Stable nur Sicherheitsupdates.
irianx hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.05.2019 15:11:26
auf meinem system läuft buster seit ein paar wochen ohne probleme. entspricht ja auch einem "testing"
Buster entspricht nicht "einem" Testing, Buster ist zur Zeit Testing.

Dass es in stable mehr bekannte bugs gibt, ist ganz klar, denn sobald eine Verion stable wird, benutzen es viel mehr Leute und es werden immer mehr Fehler entdeckt. Das war schon immer so. Wie gesagt, hat das nichts mit Stabilität zu tun.
Was nützt es dir, wenn es in z.B. Testing 1000 bugs weniger als in Stable gibt, die dich aber alle nicht betreffen, weil du die entsprechende Software gar nicht installiert hast? Und in Testing gibt es vielleicht nur drei Bugs... aber einer davon ist genau der eine, der deinem System das Genick bricht. :wink:
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

guennid
Beiträge: 12982
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von guennid » 15.05.2019 20:01:46

radfahrer hat geschrieben:Dass es in stable mehr bekannte bugs gibt, ist ganz klar, denn sobald eine Verion stable wird, benutzen es viel mehr Leute und es werden immer mehr Fehler entdeckt. Das war schon immer so.
Und genau deswegen werde ich bis mindestens sechs Wochen nach dem Release warten, bis ich langsam anfange zu überlegen, ob ein Wechsel angeraten sein könnte. Ich vermisse nichts, und von mir aus kann das auch noch 'ne ganze Weile so bleiben. Halt! Doch! Die geeqie-Version in buster soll endlich vernünftig drucken können - habe ich mir sagen lassen. :mrgreen:

Grüße, Günther

OrangeJuice
Beiträge: 128
Registriert: 12.06.2017 15:12:40

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von OrangeJuice » 15.05.2019 20:03:54

Deswegen nehme ich Debian Sid Gnome. Läuft gut auf dem Desktop und ist stabil. Der Login-Bug unter Stretch war etwas nervig, wenn man Wayland wollte und per Autologin auf den Desktop wollte, wurde immer X geladen.

Die Software die ich benötige erhält dort schnell die Fehlerbeseitigung. Bin zufrieden damit.

Radfahrer
Beiträge: 3648
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von Radfahrer » 15.05.2019 22:02:37

guennid hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
15.05.2019 20:01:46
Und genau deswegen werde ich bis mindestens sechs Wochen nach dem Release warten, bis ich langsam anfange zu überlegen, ob ein Wechsel angeraten sein könnte.
Ich habe schon seit Jahren durchgehend "tesing" in der sources.list stehen und hatte eigentlich noch nie große Probleme damit. Ich vermisse eigentlich auch nichts, verfolge aber gerne die Entwicklung eines neuen Releases von Anfang an. Ich finde es interessant, zu sehen was so alles passiert. Deswegen finde ich den Freeze auch immer langweilig und freue mich, wenn es endlich wieder weitergeht und es Neues zu entdecken gibt.

Das alles gilt natürlich nicht für Server oder Rechner am Arbeitsplatz. Da sollte man besser konservativ sein und auf Altbewährtes und Abgehangenes setzen. Privat bin ich allerdings viel zu neugierig für stable. :mrgreen:
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

uname
Beiträge: 10011
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von uname » 16.05.2019 13:51:19

Schön, dass diese Diskussion alle zwei Jahre bei jedem neuen Release geführt wird. Ich verwende im übrigen noch Stretch und möglichst nur Stable. Ich brauche keine zu neue Software. Bei Testing bzw. aktuell Sid (auf einem Testsystem) nervt mich immer, dass es so viele Softwareaktualisierungen gibt auch wenn ich Debianunattended-upgrades und nur Debianopenbox als Windows-Manager verwende. Bei einem richtigten Desktop wie Gnome mit vielen Anwendungen wäre ich ja nur noch am aktualisieren ;-)

RobertDebiannutzer
Beiträge: 385
Registriert: 16.06.2017 09:52:36

[geklärt] Re: rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von RobertDebiannutzer » 16.05.2019 18:09:29

uname hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
16.05.2019 13:51:19
Bei Testing bzw. aktuell Sid (auf einem Testsystem) nervt mich immer, dass es so viele Softwareaktualisierungen gibt [...]
Ja, ein Umstieg auf Testing würde für mich aus mehreren Gründen auch nicht infrage kommen. Nur jetzt kurz vor dem Release bin ich eben schonmal neugierig... Und dann hatte ich mich halt gewundert wegen der rc bug Statistik. Aber diesbezüglich gab es ja hier im Thread einige durchaus nachvollziehbare Relativierungen. Somit wäre das Thema dann für mich geklärt...

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 782
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [geklärt] rc bugs - Buster hat weniger als Stretch

Beitrag von ingo2 » 30.05.2019 12:55:42

Ich bin ja mal gespannt, wann das Release denn nun wirklich kommt. Seit Wochen pendeln die RC-Bugs so um die 130, seit Kurzem so um 110. Bei dem Tempo würde es noch Monate dauern bis Buster released wird.

Stretch wurde meiner Erinnerung nach bei 50 RC-Bugs released - die alte Sitte, daß es Null sein sollen/müssen, ist ja wohl endgültig vorbei. Offiziell habe ich bisher noch nichts zum Termin gehört.

Ich persönlich warte mit einem Upgrade auch mindestens bis zum ersten Point-Release, meistens (aus Faulheit) länger.

Antworten