patch-Files anwenden?

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

patch-Files anwenden?

Beitrag von jmar83 » 10.07.2019 12:40:00

Hallo zusammen

Weiss jemand wie das gemeint ist?
-> https://www.hiroom2.com/2017/06/19/debi ... tall-xrdp/


...wenn ich diesen Text in in Konsole paste, dann geht's nicht:

Code: Alles auswählen

cat <<EOF | sudo patch -p1
--- a/xrdp.ini     2017-06-19 14:05:53.290490260 +0900
+++ b/xrdp.ini  2017-06-19 14:11:17.788557402 +0900
@@ -147,15 +147,6 @@ tcutils=true
 ; Session types
 ;

-[Xorg]
-name=Xorg
-lib=libxup.so
-username=ask
-password=ask
-ip=127.0.0.1
-port=-1
-code=20
-
 [Xvnc]
 name=Xvnc
 lib=libvnc.so
@@ -166,6 +157,15 @@ port=-1
 #xserverbpp=24
 #delay_ms=2000

+[Xorg]
+name=Xorg
+lib=libxup.so
+username=ask
+password=ask
+ip=127.0.0.1
+port=-1
+code=20
+
 [console]
 name=console
 lib=libvnc.so

...auch beinhaltet der Befehl "cat <<EOF | sudo patch -p1" gar kein patch-File, wie sollte das gehen?

(Gut, könnte man auch von Hand machen)

Danke für die Feedbacks.
Freundliche Grüsse, Jan

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: patch-Files anwenden?

Beitrag von jmar83 » 10.07.2019 12:50:48

...und wenn ich eine Daten namens "patch.diff" anlege mit folgendem Inhalt und dann "cat <<EOF | sudo patch -p1" ausführe, dann lande ich in irgend einem komischen patch-Befehlsprompt mit '>':

Code: Alles auswählen

--- a/xrdp.ini     2017-06-19 14:05:53.290490260 +0900
+++ b/xrdp.ini  2017-06-19 14:11:17.788557402 +0900
@@ -147,15 +147,6 @@ tcutils=true
 ; Session types
 ;

-[Xorg]
-name=Xorg
-lib=libxup.so
-username=ask
-password=ask
-ip=127.0.0.1
-port=-1
-code=20
-
 [Xvnc]
 name=Xvnc
 lib=libvnc.so
@@ -166,6 +157,15 @@ port=-1
 #xserverbpp=24
 #delay_ms=2000

+[Xorg]
+name=Xorg
+lib=libxup.so
+username=ask
+password=ask
+ip=127.0.0.1
+port=-1
+code=20
+
 [console]
 name=console
 lib=libvnc.so
Freundliche Grüsse, Jan

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: patch-Files anwenden?

Beitrag von jmar83 » 10.07.2019 12:53:00

Gleiches Problem wie oben (patch-Befehlsprompt) damit: "cat <<EOF | sudo patch -p1 patch.diff"



"-p0 in patch command –> entire file name
-p1 in patch command –> file name preceding first forward slash
-p2 in patch command –> file name preceding second forward slash
etc.
Example:
-p0 = /path/to/patch/file
-p1 = path/to/patch/file
-p2 = to/patch/file
-p3 = patch/file
-p4 = file"


-> https://www.cyberciti.biz/faq/appy-patc ... h-command/
Freundliche Grüsse, Jan

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: patch-Files anwenden?

Beitrag von jmar83 » 10.07.2019 12:55:10

.
Freundliche Grüsse, Jan

Benutzeravatar
novalix
Beiträge: 1712
Registriert: 05.10.2005 12:32:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: elberfeld

Re: patch-Files anwenden?

Beitrag von novalix » 10.07.2019 12:59:35

Es handelt sich um ein so genanntes Here Document
In diesem (klassischen) Fall ist die Zeichenkette "EOF" der limit string.
Dieser muss zweimal auftauchen, um das Dokument nach "oben" und nach "unten" (bzw. vorne und hinten) abzugrenzen.
Dein Tutorialschreiber hat das nach unten begrenzende "EOF" unterschlagen.
I have seen the face of death. It is a 1000+ line XML file of regexes.
j_houg

Benutzeravatar
jmar83
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2013 20:20:15

Re: patch-Files anwenden?

Beitrag von jmar83 » 10.07.2019 13:09:09

Vielen Dank, nun habe ich alles unterhalb von "$ cat <<EOF | sudo patch -p1" in einer Datei "patch.diff" gespeichert und dann "patch < patch.diff" angewendet. Hat geklappt damit. :-)
Freundliche Grüsse, Jan

Antworten