Truecrypt 7.1 installieren

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Benutzeravatar
TilmannW
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2020 23:05:02

Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von TilmannW » 05.02.2020 22:18:18

Hallo,

ich möchte Truecrypt 7.1 installieren.
Ich habe gelesen, daß man das nicht als root machen soll sondern als User.
Ich habe es heruntergeladen und entpackt. Wenn ich draufklicke beginnt die Installationsprozedur, dann kommt eine Paßwortabfrage - warum auch immer - und dann bricht es mit der Meldung ab "[user] ist nicht in der sudoers-Datei. Dieser Vorfall wird gemeldet."

Hier viewtopic.php?f=29&t=162077 gibt es eine Beschreibung in der es heißt: "
wenn du TC ausgepackt hast, solltest du zwei Dateien sehen: Ein Shellscript mit dem Namen truecrypt-7.1a-setup-x64 sowie das Archiv truecrypt-7.1a-linux-x64.tar.gz Dem Shellscript verpasst du x-Rechte (z.B. mit chmod 754 <Dat-Ei-Name>) und dann wird sie mit einem DOPPELKLICK(!) gestartet. Danach bitte blind den Hinweisen folgen und drei Sekunden später läuft TC. Sudo muss dazu installiert sein. Das wär's...
"

Also habe ich diesem Shellscript wie beschrieben die Rechte geändert, das ändert aber nichts an meiner Fehlermeldung.

Und jetzt ?

Gruß Tilmann

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22093
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von KBDCALLS » 05.02.2020 22:52:23

Die Frage ist will man das noch überhaupt noch installieren und wie sinnvoll ist das ? Denn Truecrypt ist in einer Nacht und Nebel Aktion eingestellt worden und das schon 2014 und seitdem ungepflegt. Die letzte Vollversion 7.1a ist von 2012 .Als Ersatz gibts Veracrypt
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

am2
Beiträge: 202
Registriert: 20.08.2016 21:56:44

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von am2 » 05.02.2020 23:14:53

sudo installieren ist eine Sache aber du musst dich noch in die sudo-Gruppe eintragen:

Code: Alles auswählen

adduser [username] sudo
Dazu musst du root sein. Danach ab- und wieder anmelden bzw. neu starten und schon bist du in der sudoers-Datei.

Ich habe auch noch TC 7.1a auf meinem Rechner. Dann kam Veracrypt. Veracrypt beherrscht den TrueCrypt-Modus, falls du TC-Container oder -Datentrtäger haben solltest.

debianoli
Beiträge: 3773
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von debianoli » 06.02.2020 06:20:11

am2 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.02.2020 23:14:53
sudo installieren ist eine Sache aber du musst dich noch in die sudo-Gruppe eintragen:

Code: Alles auswählen

adduser [username] sudo
Dazu musst du root sein. Danach ab- und wieder anmelden bzw. neu starten und schon bist du in der sudoers-Datei.
Das ist keine schlaue Idee, denn dadurch wird der User zu Root und darf alles. Sinnvoller ist es, bei sudo nur bestimmte Befehle mit Root-Rechten auszustatten.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11017
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von hikaru » 06.02.2020 07:20:19

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.02.2020 22:52:23
Als Ersatz gibts Veracrypt
Warum wird hier eigentlich beim Thema Truecrypt-Nachfolge immer auf Veracrypt aus einer Fremdquelle verwiesen, wenn es Debianzulucrypt-cli/Debianzulucrypt-gui im Debian-Repo gibt? :?

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22093
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von KBDCALLS » 06.02.2020 10:05:14

hikaru hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.02.2020 07:20:19
Warum wird hier eigentlich beim Thema Truecrypt-Nachfolge immer auf Veracrypt aus einer Fremdquelle verwiesen, wenn es Debianzulucrypt-cli/Debianzulucrypt-gui im Debian-Repo gibt? :?
Was eh nur ein Frontend ist für die verschiedenen Verschlüsselungstools ist. Also die bräuchte man immer noch.
  • zulucrypt is a suite of applications for creating and managing volumes encrypted with luks, plain, truecrypt and veracrypt.

    zulucrypt-cli is a command line interface frontend to cryptsetup and tcplay and it is a tool that make it easy to manage
    LUKS, PLAIN and TRUECRYPT encrypted volumes. With one command you can encrypt a volume. Without zulucrypt-cli would be multiple commands needed to achieve the same result.
Und der deutsche Text.
  • zulucrypt ist eine Suite von Anwendungen zur Erstellung und Verwaltung von Datenträgern, die mit luks, plain, truecrypt und veracrypt.

    zulucrypt-cli ist eine Befehlszeilenschnittstelle für cryptsetup und tcplay und ein Werkzeug, das die Verwaltung von LUKS, PLAIN und TRUECRYPT verschlüsselte Datenträger. Mit einem Befehl können Sie ein Volume verschlüsseln. Ohne Zulucrypt-cli wären mehrere Befehle erforderlich, um das gleiche Ergebnis zu erzielen.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11017
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von hikaru » 06.02.2020 10:23:36

KBDCALLS hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.02.2020 10:05:14
Was eh nur ein Frontend ist für die verschiedenen Verschlüsselungstools ist. Also die bräuchte man immer noch.
Das ist doch nicht der Punkt!
Wenn hier jemand nach Truecrypt fragt, dann sollte man ihm sagen, dass das originale Truecrypt nicht mehr gepflegt wird und ihm eine Alternative aufzeigen, um an seine alten Truecrypt-Container zu kommen. So weit, so gut.
Nur warum verweist du dann zuerst auf die Veracrypt-Webseite, wo es im Download-Bereich Debian-Pakete gibt, die man sicherlich installieren kann, welche aber eine Fremdquelle darstellen, obwohl es im Debian-Repo die Werkzeuge gibt, das Ganze ohne Fremdquelle zu erledigen?

am2
Beiträge: 202
Registriert: 20.08.2016 21:56:44

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von am2 » 06.02.2020 17:15:24

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.02.2020 06:20:11
(...)
Das ist keine schlaue Idee, denn dadurch wird der User zu Root und darf alles. Sinnvoller ist es, bei sudo nur bestimmte Befehle mit Root-Rechten auszustatten.
Das wissen wir, Ubuntuisierung von Debian haben wir hier schon besprochen. Bei TC ist es so, dass jedes Mounten mit root-PW nur den root an die Daten "dran lässt". Vielleicht sollte man wirklich nur TC in der sudoers-Datei zulassen um die Tore nicht zu weit zu öffnen? Oder man hat einen root und den Stellvertreter sudo? Wer seinen Rechner zu Hause privat nutzt ist für sein Handeln selbst verantwortlich und trägt den Schaden oder Nutzen daraus. Mir hat das noch nicht geschadet.

debianoli
Beiträge: 3773
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von debianoli » 07.02.2020 09:56:55

am2 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.02.2020 17:15:24
Das wissen wir, Ubuntuisierung von Debian haben wir hier schon besprochen. Bei TC ist es so, dass jedes Mounten mit root-PW nur den root an die Daten "dran lässt". Vielleicht sollte man wirklich nur TC in der sudoers-Datei zulassen um die Tore nicht zu weit zu öffnen? Oder man hat einen root und den Stellvertreter sudo? Wer seinen Rechner zu Hause privat nutzt ist für sein Handeln selbst verantwortlich und trägt den Schaden oder Nutzen daraus. Mir hat das noch nicht geschadet.
Bevor man jemandem wie dem Threadstarter, der klar als Anfänger erkennbar ist, einfach einen gefährlichen Tipp wie "einfach User zu sudo hinzufügen" hinknallt, sollte man evtl. einfach mal testen, was passiert, wenn man zulucrypt-gui aufruft. Da kommt dann die Frage nach dem Root-Passwort und nicht nach dem User-Passwort. Nix sudo.

Im Übrigen gibt es in den Repositories Debiantcplay . Das soll
Description-en: Free and simple TrueCrypt Implementation based on dm-crypt
tcplay is a free (BSD-licensed), pretty much fully featured (including
multiple keyfiles, cipher cascades, etc) and stable TrueCrypt implementation.
.
This implementation supports mapping (opening) both system and normal
TrueCrypt volumes, as well as opening hidden volumes and opening an outer
volume while protecting a hidden volume. There is also support to create
volumes, including hidden volumes, etc.
.
Since tcplay uses dm-crypt it makes full use of any available hardware
encryption/decryption support once the volume has been mapped.
Da ich kein truecrypt nutze: Würde tcplay nicht alles machen was der TE will?

wanne
Moderator
Beiträge: 6402
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von wanne » 07.02.2020 11:18:19

Warum eigentlich irgend welches Zeug installieren wenn Linux sowieso von Haus aus mit truecrypt containeren umgehen kann?

Code: Alles auswählen

mkdir /media/tc
cryptsetup tcryptOpen /dev/sdxX tc
mount /dev/mapper/tc /media/tc
Danach siehst du die Daten in /media/tc (und kannst da lesen und bearbeiten).
Ich würde fast wetten dass Gnome und KDE das auch irgend wie grafisch können.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

rhHeini
Beiträge: 931
Registriert: 20.04.2006 20:44:10

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von rhHeini » 07.02.2020 11:34:49

@OP: ich beschreibe hier erst mal wie man TC oder VC mit graphischem Interface installiert kriegt so dass man es als User benutzen kann. Stammt aus alten Aufzeichnungen mit Squeeze/Wheezy.

Hier wird die 64-bit-Version mit graphischer Oberfläche installiert, kompilieren ist nicht nötig. Hinweis: Languagepacks werden auf Linux nicht unterstützt.
• Check ob fuse-utils libdevmapper installiert sind.
• Datei truecrypt-7.1a-linux-x64.tar.gz aus einer vertrauenswürdigen Quelle holen und nach /tmp kopieren.
• In /tmp als root auspacken und installieren:

Code: Alles auswählen

# tar xfvz  truecrypt-7.1a-linux-x64.tar.gz 
# sh ./truecrypt-7.1a-setup-x64
Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

• Damit der einfache User Truecrypt ohne Probleme nutzen kann, als root die entsprechenden Rechte vergeben.

Code: Alles auswählen

# cd /etc
# visudo -s

Tragt folgende Zeile innerhalb der Datei ein.

Code: Alles auswählen

username ALL=(root) NOPASSWD: /usr/bin/truecrypt
Debianfuse-utils sind im Pakt Debianfuse aufgegangen, der libdevmapper sollte per default installiert sein.

Du musst wiessen ob Du unbedingt TC verwenden willst, das Zeugs ist jetzt rund 10 Jahre alt, ich bin jedenfalls vollständig auf VC umgeschwenkt. VC wird genauso installiert, nur die Dateinamen sind anders. Ich habe die in luks eingebauten Mechanismen bisher noch nie verwendet, da ich eher zum Original tendiere, probiers halt aus. Ausserdem nutze ich VC nur um auf Container auf Windows-Laufwerken zugreifgen zu können, unter Debian ist luks Pflicht.

Gruß, Rolf

wanne
Moderator
Beiträge: 6402
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von wanne » 07.02.2020 15:01:19

Ich habe die in luks eingebauten Mechanismen bisher noch nie verwendet, da ich eher zum Original tendiere, probiers halt aus.
Das ist nicht LUKS.
LUKS ist ein Format das so gedacht war, dass das viele Programme es Lesen können. (Defakto war es immer nur der Linux Kernel und FreeOTFE.)
der Linux-Kernel kann von sich aus truecrypts Format das leider keinen Namen hat. Daneben auch noch LUKS, LUKS2, loopaes und "plain" (das ursprüngliche "Format" des Linuxkernels das auch nie einen Namen bekam.)
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
TilmannW
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2020 23:05:02

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von TilmannW » 19.02.2020 22:20:43

adduser [username] sudo
Ich habe mich mit "su root" zum SU gemacht, das entsprechende Paßwort wurde abgefragt, und danach war ich im Terminal mit "root".

adduser [username] sudo
führte zu:
bash: adduser: Kommando nicht gefunden.

Und jetzt ?

MSfree
Beiträge: 5567
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von MSfree » 20.02.2020 08:15:40

TilmannW hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.02.2020 22:20:43
Kommando nicht gefunden.
Willkommen im Club, du bist jetzt gefühlt der 3000., der feststellt, daß sich der su-PATH geändert hat. Folgende Lösungen stehen zur Verfügung:
  • Aufruf mit vollem Pfad /sbin/adduser
  • export PATH=/sbin:/usr/sbin:$PATH
  • ALWAYS_SET_PATH yes in /etc/logindefs setzen
  • su -

Benutzeravatar
TilmannW
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2020 23:05:02

Re: Truecrypt 7.1 installieren

Beitrag von TilmannW » 20.02.2020 18:05:42

Hallo,

meine Eingabe:
root@debian-nuc:/# /sbin/adduser

führte zu:
adduser: Nur ein oder zwei Namen erlaubt.

Also war das irgendwie nix.
Alles nicht so einfach.

Antworten