Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
Benutzeravatar
rockyracoon
Beiträge: 671
Registriert: 13.05.2016 12:42:18

Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von rockyracoon » 17.03.2020 20:09:30

Heute habe ich ohne Probleme ein Dist-Upgrade von Buster auf Bullseye vorgenommen.
Meine Idee ist, nicht bei Testing zu bleiben, sondern später Bullseye als Stable zu verwenden.
In einer Anleitung dazu wurde dabei aber zu folgender Sources.List geraten, welche ich auch so übernommen habe:
deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye main contrib non-free

deb http://security.debian.org/ testing-security main contrib non-free

deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye-updates main contrib non-free
Wie zu sehen ist, wurde geraten, für die Sicherheitsupdates nicht "bullseye", sondern "testing" zu schreiben, da es sonst in der Übergangszeit, bis Bullseye Stable ist, Probleme geben könnte.

Meine Fragen also:

(1) Stimmt das, oder kann man unbesorgt bei der Sicherheitszeile "bullseye" einsetzen?
(2) Wenn es stimmt (was ich vermute), ab welchem Zeitpunkt des Übergangs von Bullseye aus Testing zu Stable kann/soll man dann statt "testing-security" normal "bullseye-security" schreiben?

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3494
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von willy4711 » 17.03.2020 20:23:03

Meine sieht so aus:

Code: Alles auswählen

deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye main non-free contrib
deb-src http://deb.debian.org/debian/ bullseye main non-free contrib

deb http://security.debian.org/debian-security bullseye-security main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/debian-security bullseye-security main contrib non-free
Die "updates" braucht man nicht bei Testing security wohl auch nicht.

https://wiki.debian.org/DebianTesting sagt:
How to upgrade to Debian (next-stable) Testing

Please always upgrade to Debian Testing from current stable. Upgrading from oldstable is not supported and might encounter unexpected errors.
To upgrade to testing from current stable, if you have already installed the stable release:

Edit your apt sources, changing 'stable' (or buster, the current codename for stable) to 'testing' (or bullseye, the current code name for the next stable release).

Remove, disable or comment out your stable security updates apt sources (anything with security.debian.org in it).
Remove, disable or comment out any other stable-specific apt sources, like *-backports or *-updates.


Verify that your installation is not fixed to a specific release in /etc/apt/apt.conf.d/00default-release

The code name for the next stable release, e.g. "bullseye", will track "bullseye" through its transition into "stable" and later oldstable, while "testing" will keep rolling on after a new stable release. If you would rather track the Bullseye release as it becomes stable, update your apt sources replacing "stable" or "testing" with "bullseye".

Benutzeravatar
rockyracoon
Beiträge: 671
Registriert: 13.05.2016 12:42:18

Re: Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von rockyracoon » 17.03.2020 20:30:41

@willy4711: Thx! Noch eine Anmerkung:

Soviel ich gelesen habe ( https://unix.stackexchange.com/question ... r-security ), soll es jetzt nicht mehr:

deb http://security.debian.org/debian-security bullseye-security main contrib non-free

geschrieben werden, sondern nur noch:

deb http://security.debian.org bullseye-security main contrib non-free

Bis Bullseye das neue Debian-Stable ist, sieht die Sources-List bei mir jetzt so aus:
deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye main contrib non-free
deb http://security.debian.org bullseye-security main contrib non-free
#deb http://deb.debian.org/debian/ bullseye-updates main contrib non-free

TuxPeter
Beiträge: 1533
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von TuxPeter » 18.03.2020 10:14:52

Hi,
wenn bullseye dann stable wird, nimmt man das Kommentarzeichen für bullseye-apdates wieder raus, nehme ich an.

Ich hatte mein Notebook schon vor längerem auf testing upgegraded und jetzt mal die neue Form "bullsey-security" eingetragen.
rockyracoon hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.03.2020 20:30:41
deb http://security.debian.org bullseye-security main contrib non-free
Funktionierte genau so gut wie die alte Form beim letzten upgrade, es sind vielleicht noch gar keine security-updates bei testing vorhanden?

Auf jeden Fall hat es ein beiden Formen einwandfrei funktioniert, wollte das hier nur mal rückmelden.

Mfg
TuxPeter

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3494
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von willy4711 » 18.03.2020 13:24:03

https://wiki.debian.org/Status/Testing? ... 27&rev2=28 schreibt u.A.
The Debian testing security team handles issues for testing. They will make sure that the fixed packages enter testing in the usual way by migration from unstable (with reduced quarantine time), or, if that still takes too long, make them available via the normal http://security.debian.org infrastructure.
Demnach soll es heißen (weiter unten):

Code: Alles auswählen

deb http://security.debian.org testing-security main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org testing-security main contrib non-free 
JA WAT DENN NU ??
TuxPeter hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.03.2020 10:14:52
Funktionierte genau so gut wie die alte Form beim letzten upgrade, es sind vielleicht noch gar keine security-updates bei testing vorhanden?
Ist meist eh leer. Ich blick durch das Verwirr Spiel da nicht durch. Mal so mal so. Solange das bei mir keine Fehler gibt, bleibt es so.
Ferddich :roll:

Benutzeravatar
rockyracoon
Beiträge: 671
Registriert: 13.05.2016 12:42:18

Re: Paketquellen von Bullseye in der Übergangszeit zu Stable

Beitrag von rockyracoon » 18.03.2020 13:42:41

@willy4711:
JA WAT DENN NU ??
Mal so mal so.
So wie ich es gelesen habe (siehe mein Link oben- https://unix.stackexchange.com/question ... r-security -), gilt dieses Vorgehen ab Bullseye.
Also:
deb http://security.debian.org <name>-security main contrib non-free
Scheint mir so auch einleuchtend zu sein.

Antworten