Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Antworten
Ria
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2020 12:36:20

Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von Ria » 01.04.2020 13:05:19

Hallo Debian-Fans,
zur Zeit bin ich bei Ubuntu und auch Mint.
Ich plane wenn, eine Debian Installation, nur mit dem nötigsten. Also einen Internetzugang, Textiditor. Ein Home-Netzwerk bis 4 Rechner (am Router).
Auf die 2 physikalische Festplatte soll ein Home-Office, also eine Verbindung von zu Hause zum Unternehmen.

Auf dem, einen, etwas alten Rechner läuft zur Zeit eine ältere Mint-Mate Version. FRAGE:

Läuft Debian, zu obigem, spürbar flüssiger als Xubuntu oder Lubuntu oder gäbe es einen weiteren wichtigen Grund, in dem Zusammenhang, der absolut für Debian sprechen würde?
mfG. Ria

PS. mit der Bitte um eine objektive Meinung :-)

cronoik
Beiträge: 1953
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von cronoik » 01.04.2020 13:58:26

Wichtiger als *buntu vs Debian scheint mir fuer deine Beschreibung die Wahl der Desktopumgebung zu sein. LXQT und Xfce kannst du auch bei Debian installieren und die sind sparsamer als Mate.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Benutzeravatar
Luxuslurch
Moderator
Beiträge: 1850
Registriert: 14.09.2008 09:41:54

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von Luxuslurch » 01.04.2020 14:00:41

Probier's doch mal aus und überzeuge dich selber. Ansonsten müsstest du schon deutlich spezifischer werden, was du genau "objektiv" verglichen haben möchtest. Startzeit der Anwendungen? Festplattendurchsatz? In verabsolutierenden Kategorien zu denken, ist und bleibt schwierig.
Debian Stable.
Der Mod spricht grün

TomL
Beiträge: 4929
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von TomL » 01.04.2020 18:06:32

Ria hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.04.2020 13:05:19
....oder gäbe es einen weiteren wichtigen Grund, in dem Zusammenhang, der absolut für Debian sprechen würde?
Stabilität!
vg, Thomas

Ria
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2020 12:36:20

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von Ria » 01.04.2020 18:21:00

Hallo zusammen,
lieben dank für Eure Antworten, ich werde zunächst mal eins nach dem anderen ausprobieren, es ist ja auch immer eine persönliche Sache, wie sich das Ganze "anfühlen" wird,
mfG. Ria

uname
Beiträge: 10149
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von uname » 03.04.2020 08:55:51

Die Entscheidung sollte man auch aufgrund der Politik hinter den Distributionen treffen.
Lese hierzu die jeweiligen Wikipedia-Einträge.

Lese auch:
https://wiki.siduction.de/index.php?tit ... ans_Reiche

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11017
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Performance Vergleich zu Ubuntu Versionen

Beitrag von hikaru » 03.04.2020 09:19:34

cronoik hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
01.04.2020 13:58:26
LXQT und Xfce kannst du auch bei Debian installieren und die sind sparsamer als Mate.
Ich bin bei Mate nicht ganz auf dem Laufenden, aber seit dem Anfang der Gtk3-Umstellung brauchte Xfce mehr RAM als Mate.
Wir reden hier aber vom zweistelligen MB-Bereich. Wenn das relevant wird, dann hat man ganz andere Sorgen.

Phoronix hat öfter mal Performance-Vergleiche zwischen verschiedenen Distributionen, darunter auch Debian und Ubuntu. Als Meta-Fazit daraus würde ich ziehen:
Es kommt darauf an. Neuere Kernel sind oft, aber nicht immer, schneller als Ältere. Die Hardware (CPU-Architektur) spielt eine Rolle. Verschiedene Distributionen haben je nach Testszenario unterschiedliche Stärken. Clear Linux hat meist die Nase vorn. Für gewöhnlich sind die Unterschiede zwischen den Distributionen so klein oder testspezifisch, dass ein Durchschnittsanwender daran keine Distributionsentscheidung aufhängen sollte.

Antworten